Karl-Heinz Fricke

Autoverkäufer

Autoverkäufer gibt es viel,
das große Geschäft ist ihr Ziel.
Sie setzen ein freundliches Lächeln auf,
das ist wichtig beim Autoverkauf.
 
Gewitzt, mit Antworten geschwind,
sie gute Menschenkenner sind.
Am liebsten sind ihnen die Naiven,
mit denen sie den Handel lieben.
 
Glaubwürdig mit ehrlicher Miene,
erklommen bereits die erste Düne.
Schnell her mit dem Kaufvertrag,
alles man nicht zu lesen vermag.
 
Die Feder ist bereits zur Hand,
beim Kreuz wird unterschrieben.
Glückliche Käufer, die nicht erkannt,
was man mit ihnen getrieben.
 
Schamloses Verhalten, skrupell0s,
ehrliche Miene, Schaustellung bloß.
Schwieriger ist's wenn ein Kunde
auftaucht zur Geschäftsschluß Stunde.
 
Der Verkäufer tritt von Bein auf Bein,
er möchte pünktlich zu Hause sein.
Erfolglos war der Tag, der ganze,
mit der Frau will er zum Tanze.
 
Der Kunde jedoch lässt ihn verstehen,
er will ohne einen Kauf nicht gehen.
Das sieht dann der Verkäufer ein,
es könnte für ihn einträglich sein.
 
Hartnäckig wird nun verhandelt,
der Verkäufer hat sich verwandelt.
Der Kunde entpuppt sich als Experte,
sicher wandelnd auf seiner Fährte.
 
Es zahlte sich für den Käufer aus,
missmutig fuhr der Verkäufer nach Haus.
Er holte vor Wut den Kognac her,
mit tanzen wurde es nichts mehr.
 
Karl-Heinz Fricke  16.02.2008
 
Anmerkung:  Ein Autokauf auf diesem Kontinent ist ein hartnäckiger Handel. Der Erstkäufer zahlt bis zu $1000 mehr, denn der Experte, der seine Erfahrungen gesammelt hat.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.02.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Adventswochen von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)
> > > D a s - P a r a d i e s < < < von Ilse Reese (Besinnliches)
Verliere dich... von Sieghild Krieter (Natur)