Jutta Knubel

Todestag Jesu und unserer Liebe

James Blunt, es war die Musik unserer Herzen.
Oft gespielt wenn wir uns liebten, es brannten viele Kerzen.

Es ist die Musik einer Liebe, sie sollte nie vergehen.
Wir waren nicht stark genug, ich will es nicht verstehen.

Am Todestag Jesu, löschen wir ihr Licht.
Tränen laufen über mein Gesicht.

Wir gingen so steinige Wege von Anbeginn,
trennen uns im Guten, ich suche den Sinn.

Ich Danke Dir für die Erfahrung der gesunden Liebe.
Du hast genug gelitten, zu wenig Siege.

Der Stift in meiner Hand, die Rettung heute Nacht,
mein Herz zerreißt, das Schicksal lacht.

Wir haben viel zu spät reagiert,
das schlechte nur noch Rot markiert.

Die Krankheit und der Rest, lässt der Liebe keinen Raum,
oder ist es der verschiedene Lebenstraum?

Was sage ich nur meinem Kind?
Warum wir ab jetzt wieder alleine sind?

Er liebt Dich so, die erste Vaterfigur in seinem Leben.
Er soll nicht leiden, Gott schenke mir Deinen Segen!

Ich liebe Dich, doch es soll nicht sein.
Wieder gehen wir unsere Wege allein.

Erinnere  Dich an Titus und mich,
mit einem Lächeln innerlich!!!!
 
Ich Danke Dir für Deine Kraft, Deine gesunde Liebe, dafür das du Titus so sehr geliebt hast und es ihn hast fühlen lassen. Für Dein unermüdliches Zuhören, Dein Verständnis.
Deine Jutta und das Gespenst
Machs gut 
  

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jutta Knubel).
Der Beitrag wurde von Jutta Knubel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.03.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der ganz alltägliche Wahnsinn: Heitere Kurzgeschichten von Sabine Peters



Szenen des Alltags, die einen manchmal an den Rand des Wahnsinns treiben, mal von einer ironischen Seite betrachtet und als lustige Kurzgeschichten verpackt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebeskummer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jutta Knubel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lass mich in Ruhe von Jutta Knubel (Klartext)
Gläsernes Herz von Anita Menger (Liebeskummer)
DIE WINTERBRAUT von Heidi Schmitt-Lermann (Fantasie)