Andreas Gritsch

Elende Norm

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
        oder :  Wunde im Ansatz
 
 
 
 
 
 
 
        Schon im Fallen wirkt eine Träne wie Salz in der Wunde,
        trifft sie ihr leidiges Ziel werden beide Seiten geschwächt
        vernarbte Wunden sind nur durch warmes Blut gerächt -
        so macht das Schwert der Vergeltung seine elende Runde
 
        Aufgeschlitzte Leiber zieren diesen Weg der kranken Tat,
        unberührt von Seelen welche ihrerer Liebe nochmal hauchen
        kann sich ein blutender Schmerz nur in seine Gründe tauchen
        und erkennt in diesem Wirken den Ansatz als ewigen Verrat -
 
        Eingetrichterte Masse gesellschaftlicher Zynik in jeglicher Form
        bot sich als trauerndes Beispiel dem Leben als Bildnis zu weichen,
        so begab sich die Wunde auf den Weg der bestraften Leichen
        und erkannte darin den eigenen Fall jeder Träne als elende Norm.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
.
 
 
       
 
 
 
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Gritsch).
Der Beitrag wurde von Andreas Gritsch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.04.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Hoe(s)chstpersönlich …mit sanftem Strich von Monika Hoesch



Gedichte,
Gedanken und Kurzgeschichten
getragen von Liebe, Leidenschaft
und Entbehrung,
gefühlvoll
wie das Leben selbst

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Expressionismus" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Gritsch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

playground Love von Andreas Gritsch (Liebe)
Zeitfenster von Nika Baum (Expressionismus)
DAS HASENFUTTER von Christa Astl (Lebensfreude)