Monika Hoesch

Ein kleines Stück Papier

Ein kleines Stück Papier

Verlier' nicht mein Gedicht -
dafür schreibe ich es nicht.
Bitte, verlier' es nicht!

Bedacht führ' ich die Feder,
schreib mit Worten nieder,
wie schön es ist zu tanzen,
wie schön es ist im Ganzen.
Zu lachen und zu weinen,
... die Art uns anzuschweigen,
wenn Worte war'n vermeidbar
und Stille unser Freund war.

Ich bette all die Stunden
in diese Zeilen ein,
die Zeit, die wir gefunden -
zum Beisammensein.
Ein kleines Stück Papier
erzählt von jetzt und hier,
von gestern und von morgen,
erzählt von dir und mir.

Verlier' nicht mein Gedicht -
dafür schreibe ich es nicht.



#Freundschaft | #Seelenverwandtschaft | #seelenverwandt | #Treue | #Verbundenheit

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Hoesch).
Der Beitrag wurde von Monika Hoesch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Mehr aus der Kategorie gesprochene Gedichte

Weitere Beiträge von Monika Hoesch