Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„My Mirror“ von Paul Rudolf Uhl

Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humour“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Paul,

trifft inhaltlich UND rhythmisch voll deine german version - "kotow" musste ich allerdings erst einmal googlen ;-)

Liebe Grüße
Faro

Paul Rudolf Uhl (19.06.2014):
Hihi - Danke, Faro, ich auch, auf der Suche nach einem passenden Reim... Schule ist ja lange her, da bin ich nicht mehr ganz drin. Liebe Grüße der Paul

Bild vom Kommentator
Lieber Paul,

dein Zusatzgedicht auf Deutsch werden wohl die wenigsten, die englische Gedichte lesen, verstehen, denn die meisten Leser kommen aus dem Ausland.
Du hättest es lieber morgen auf der deutschen Gedichteplattform einstellen. Es gefällt mir.

Grüße von Irene

Paul Rudolf Uhl (18.06.2014):
...Macht ja nix, Hauptsache, Du hast es gelesen! LG vom Paul

Bild vom Kommentator
Gestern und heute..tolle Gedichte, Hast ein gutes Englisch drauf..Klasse!
Aber bei der Transformation von bairisch
ins Hochdeutsch hast du ein wenig gemogelt. Beachte bitte das i in bairisch!

Paul Rudolf Uhl (18.06.2014):
Recht host! des hob i übasehgn... Merci für Dein comment! und ein bairisches SERVUS!

Bild vom Kommentator
There must be a defect (then it's perfect), Paul, wäre grammatikalisch besser. Ansonsten, go on! Herzlichst RT
P.S. Schon mal in meinen fremdsprachlichen Ergüssen gewühlt?

Paul Rudolf Uhl (18.06.2014):
Thank you so much, RT! I immiediately correctet it...

Bild vom Kommentator
...Paul, ich hab' Ehrfurcht vor schneeweißen Haaren. LG Bertl. https://www.youtube.com/watch?v=1gBRLMlKxvI&feature=kp

Paul Rudolf Uhl (18.06.2014):
Hab ich auch, aber deswegen musst Du nicht Ehrwürden zu mir sagen. meint der Schelm Paule

Bild vom Kommentator
Da ich einem Spiegelbild nicht so traue Paul, da lege ich mehr Wert auf die fachliche Beurteilung durch Herzblatt und letztlich Menschen die ich sehr schätze!!! Nun, betrachte ich mich im Spiegel, dann bin ich zwar recht zufrieden doch ich beurteile mich mit Voreingenommenheit! Doch letztlich mag ich schon den Blick in den Spiegel, der Offenheit und Ehrlichkeit wegen!!! Würde ich diesen befragen wie die böse Mutter im Märchen, da würde diese Antwort kommen. „Franz, lieber angekleidet als nackt –Junge dieses ist Fakt!!!“!!! Schmunzelgrüße Dir Franze

Paul Rudolf Uhl (18.06.2014):
Hihihi - Ehrlich bist aa Schmunzel - und Poetengruß!

Bild vom Kommentator
Lieber Paule, das kommt mir englisch vor...grins** Mein Enlisch ist aber noch ausreichend to understand you...Nicht ganz zufrieden ist Mann im zunehmenden Alter, vergisst der doch leicht, sich gerade dafür zu bedanken:
Alt werden will jeder, doch alt sein?! Das ist eine Frage der Würde, wie ich aus deinem mit "sense of humor" geschriebenen Gedicht entnehmen, herzlich. Heino!

Paul Rudolf Uhl (19.06.2014):
Freue mich sehr, lieber Freund! Herzlich der Paul

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).