Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Tal der Asche“ von Maike Beyer


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Maike Beyer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Maike, in deinem Gedicht scheint jemand eine öde und ausgebrannte Seelenlandschaft hinterlassen zu haben. Vielleicht meinst du mit dem Sturz in den Spiegel den Sturz in die Aussichtslosigkeit, bei dem die Vergangenheit zu Scherben zerbricht, sich eine Hoffnung oder Zukunftsperspektive aber noch nicht zeigt. Inge

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).