Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Maien Mond“ von Heino Suess

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

heideli (heideli-mgmx.de) 23.05.2009

Ooooooohhhh!
Kein Kommentar. Bin sprachlos! Heide

Doch! Nur ein einziger: "die Kerzen sanft gedimmt"...nicht zu glauben!...


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 06.05.2008

Lieber Heino, ein feines Maien-Gedicht mit Mondschein so wundervoll, ein sehr romantisches Bild hast Du gemalt. Gefällt mir. Liebe Nachtgrüße schickt Dir Gundel


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 06.05.2008

Lieber Heino, ein festlich Bild schimmert mir vor Augen, die zum Schlafen nunmehr taugen. So recht in Träumen aus zu gehen und dann noch einen Schimmel sehen, der später sich entpuppt als Mond, hier wird man doch von nix verschont...lach
Ein tolles Gedicht mit viel Mondscheinsonate.
Liebe Grüße in die Nacht, schlaf schön und träum schön vom Taubenhimmel, der des Morgens seine Kinder entlässt. Gurre, gurre, Margit


Heidemarie Rottermanner (heidirottermanner.at) 06.05.2008

richtig schwärmerisch

toll

Heidemarie


nanita (c.a.mielckt-online.de) 06.05.2008

Lieber Heino,
der Wonnemonat Mai läßt Dich ja zu einem wahren Landschaftsdichter werden. So sprießen eben auch die romatischen Gedanken.
Ich wünsche Dir einen schönen Tag
Christiane


cwoln (chr-wot-online.de) 06.05.2008

Lieber Heino,
du beschreibst eine traumhaft schöne Abendstimmung im Mai.
Ich sehe dich im Geiste mit deiner Frau auf einer Bank sitzen und alles Schöne betrachtend.
Maiengrüße zu Euch v. Chris


Selma (Selma61live.nl) 06.05.2008

Lieber Heino,
Da möcht man gar nicht mehr schlafen gehen, und sich den ganze Nacht den Himmel ansehn. Am liebsten mit seiner Geliebte.
Liebe Grüsse Selma


Helga Sievert-Rathjens (eMail-Adresse privat) 06.05.2008

Lieber Heino, schöner und
romantischer kann man es
nicht ausdrücken. Du hast
mich wieder scher beeindruckt...
Lieber Gruß
Helga


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 06.05.2008

Lieber Lyrik-Freund Heino, habe gar nicht geahnt, dass dir die Kombination Natur/Romantik so gehaltvoll gelingen könnte. Mich hat dein Gedicht wirklich mit auf die Reise genommen. Woran mag es liegen, am Mai? fragt RT und grüßt herzlich.


Bild Leser

hsieb (eMail-Adresse privat) 06.05.2008

Hallo Heino-Mond-Romantiker,

der Mond fasziniert wohl die Menschen immer und zu allen Zeiten, ganz besonders, wenn er sich voll zeigt. Man schaut sinnend zu ihm auf und hängt träumerisch den Gedanken nach, welchen auch immer. In diesem Punkt sind sich die Menschen scheinbar tatsächlich einig: der Mond ist schön (zumindest von weitem)!
Ich habe schon darüber nachgedacht, warum dies so ist, fand aber keine plausible Erklärung. Ist es die Ferne, das Runde, die Farbe, das Geheimnisvolle? Oder ist es der Trost, dass die Nacht doch nicht dunkel ist? Jedenfalls hat mich Dein poesievolles Gedicht zum erneuten Nachgrübeln über die Wirkung des Mondes angeregt. Er ist magisch und zwar im positivsten Sinne, glaube ich.

Herzlichen Gruß
im Sinne eines "Mondgenies" (sind ja meine Lieblinge)
www.Mondgenie-helga.de./tl


Helga


Bild Leser

Fiede Egger (rainerstorm1aol.com) 06.05.2008

Hallo Heino!
Ein Lyriker erster Klasse, der Heino!!!
Ein wirklich klassisches Werk!
Bin begeistert!
Liebe Grüße
und einen wunderschönen Tag
wünscht Dir
RAINER


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 06.05.2008

Ach ,lieber Heino!
Das ist ein Gedicht voller Poesie und romantischen Worten.Es ist bezaubernd schön!
ICh schick dir einen ganz lieben Gruß,
Brigitte


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 06.05.2008

Voller Poesie, lieber Heino, mit einfallsreichen Bildern - der Mond als Schimmel mit den glänzenden Sternen am Zaunzeug!
Liebe Grüße von Heinz


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 06.05.2008

Einfach, "Traumhaft" schön lieber Heino!!! Liebe Grüße
Franz


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 06.05.2008

Hallo Heino,
du hast die romantische Stimmung der Natur perfekt in Verse gefasst. Ein Gedicht mit sehr großer ausstrahlung für das Gemüt. Liebe Grüße Norbert


Jago (eMail-Adresse privat) 06.05.2008

Lieber Heino, ein eindrucksvolles, in Vollkommenheit gestaltetes Stimmungsbild des Abends! Herausragend in jeder Hinsicht. Ich habe es gleich mehrmals gelesen, während ich hier am Fenster mitbekomme, wie sich "der Tag zum goldnen Abend wendet."
Dir einen schönen Abend und einen herzlichen Gruß,
Wolfgang


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 06.05.2008

Lieber Heino,
Da kann man nur sagen, der Heino hat die Gabe wunderbare Gedichte zu schreiben, die im Inhalt immer ein wenig rätselhaft umwoben, aber stets
zu lesen eine Augenweide sind.

Herliche Grüße,
Karfl-Heinz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).