Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der König.......“ von Heino Suess


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Thema des Monats“ lesen

Bild vom Kommentator
Dann hoffen wir gemeinsam, lieber Heino, dass uns das Königs-Fieber packt. Las dein Gedicht sehr gern. Herzlich grüßt RT
Bild vom Kommentator
Guten Abend Heino
Noch vor 10 Jahren hätte mich der Fussball in keiner Weise interessiert. Doch nun ist er Bestandteil meines Lebens. Vor Jahren zu Besuch bei Freunden, hat meine Tochter als kleiner Knirps das Fussballspielen entdeckt. Mit einem AC Milan-Leibchen als Geschenk sind wir nach Hause gekehrt. Unser Postbote, Junioren-Trainer, hat sie gleich angekickt. Komm uns spiel Fussball in unserem Verein. Das liess sie sich nicht 2x sagen. Seit 8 Jahren nun findet man mich immer wieder am Rand des Fussballfeldes. Nicht bei internationalen Matchs, aber auch bei Juniorenspielen kann man mitfiebern. Eines meiner Patenkinder wünschte sich schon als Geschenk ein Ticket für einen Match der Young Boys im Stade de Suisse in Bern. Im Moment packt fast jeden hier das Eurofieber. Ich kann ja fast nicht anders, arbeite praktisch neben der Fanmeile auf dem Bundesplatz in Bern. Doch heute Abend passe ich bei der Eröffnungsfeier. Will mal nach Hause und freue mich auf ein ruhiges Wochenende. Nach 2 Tagen Sitzung im Wallis, die ich zwar genossen habe, kann ich auf die Eröffnungsfeier verzichten. Aber im Minimum den Final werde ich mir in der UBS-Arena in Biel anschauen (dank der Erneuerung unserer Hypothek kamen wir in den Genuss von Gratistickets).
Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht Dir
Ursula Mori
Bild vom Kommentator
Lieber Heino!
Schon jetzt sind wieder viele Autos mit
Fahnen geschmückt.
Der Rummel kann beginnen und manche Familien
langweilen sich.
Herzlichste Abendgrüße zu Dir von
Horst + Ilse
Bild vom Kommentator
Lieber Heino, ja da ist er wieder
klein, rund und stabil mit einer unsichtbaren Krone macht er alle Männer verrückt. Fieberfreies Wochenende wünscht Dir Wally
Bild vom Kommentator
Lieber Heino,

Der Zuschauer wird zur Kasse gebeten,
gespannt verfolgt er dann das Treten.
Zuschauer pfeifen wie besessen.
Der Schiri hat seine Brille vergessen.

Herzlich grüßt Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
Ab Morgen gibt ja Fußball pur,
jedes Spiel werden wir vernaschen,
doch der Unwissende bleibt stur,
nennt manches Team "die kleinste Brauerei"
mit dem Bestand von elf Flaschen.
Schöne Zeilen hast Du da verfaßt, Heino !
LG
H. Rehmann
Bild vom Kommentator
Hallo Heino!
König Fußball wird über mich keine Herrschaft ausüben können, dein Gedicht gefällt mir aber. :) LG Ingo
Bild vom Kommentator
Lieber Heino,
Wieder genial gefunden und geschrieben. Der König Fussball muss aber in der Richtige Richtung gelenkt-getreten werden sonnst gibt's nix.
Liebe Grüsse Selma
Bild vom Kommentator
Da schreibt ein Könner
und Kenner vom Fußball.
schön sagt Margit lieber
Heino!
Bild vom Kommentator
Danke für den Grundkurs für Anfänger zum Thema Fußball, lieber Heino.
Wir werden uns wohl in den nächsten Wochen wohl oder übel sehr mit diesen Dingen auseinander setzen müssen.
Mein Ding ist´s ehrlich gesagt nicht, ich hasse die Massenhysterie und die vielen Fähnchen!
Dennoch gönne ich jedem seinen Spass!
Liebe Grüße
Gerhild

Heino Suess (06.06.2008):
Liebe Gerhild, danke! Soll ich dir was verraten? Ich verstehe fast nichts vom Fußball, dieses Gedicht war eine reine "Pflichtübung"... Zur WM vor 2 Jahren habe ich ein Gedicht geschrieben, weil mich die Fähnchenhysterie auch aufgebracht hatte. Das Meiste meiner Voraussagen ist auch wahr geworden.. Dir liebe Grüsse, einen schönen Tag, herzlich Heino

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).