Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kirschenaugen“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Äußerlichkeiten“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 12.12.2013

Lieber Rainer, wunderschön ist dein
Gedicht. Ja, ich glaube, diese Kirschen-
augen haben dich verzaubert, ich weiß,
wie das ist. Meine Tochter hat auch diese
dunklen, fast schwarzen Kirschenaugen.
Liebe herzliche Grüße von Marlene

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.12.2013)

Wenn es dir gefiel, liebe Marlene, freut es mich sehr. Allein dafür lohnte sich schon das Schreiben. Danke mit freundlichem Gruß. RT


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 16.11.2008

Lieber Rainer dieses tolle Gedicht hab ich übersehen, weil ich da in der Sommerpause war. Hab genau nachgezählt stimmt genau. So jetzt werd ich mich mal genauer umsehn. Danke für Deine Mühe. Herzlichst Wally

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.11.2008)

Danke für deine liebe Zeilen, Wally. RT grüßt vielmals.


karo13 (karin1971gmx.de) 17.10.2008

Stimmt... lieber Rainer.. und genau mein GEschmack!!!
Gefällt mir.
LIebe Grüße
von Karin

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.10.2008)

Danke, verehrte Lyrik-Freundin Karin. Antworte erst jetzt, da ich einige PC-Probleme hatte. Sei herzlich gegrüßt von RT.


Fairy1956 (greinke56outlook.de) 01.07.2008

Lieber Rainer, ein wunderschönes Gedicht, über Augen und den unvergesslich schönen Augen-blick!*einen herzlichen Gruß von Silvia

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.07.2008)

Über diesen Kommentar, liebe Silvia, habe ich mich sehr gefreut. Dann gefällt dir bestimmt auch "X-mal", meint schmunzelnd RT. Dir einen lieben Gruß.


MarianneK (marianne.knipgmx.de) 24.06.2008

Seufz und tief Luft holen, wunderschön..
Wenn man genau in sie schaut kann man sehr vieles darin lesen, denn ein Mund kann lachen, aber die Augen sind traurig.

Lieben Gruß Marianne

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.06.2008)

Hallo Marianne, danke für den Seufzer. Zeigt er doch, dass es dich berührte. Liebe Grüße von RT.


Seele (gabierbergmx.at) 08.06.2008

Lieber Rainer, ein schönes Gedicht über Augen. Für mich sind Augen das Wichtigste beim Menschen. Man kann in ihnen lesen, wie in einem Buch.
Und schöne dunkle Augen können einem schon unvergessliche Augenblicke bereiten.... Liebe Grüße Gabriela.

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Recht hast du, Gabriela. Aber lesen kann man auch in anderen Farbschattierungen! Danke und liebe Grüße von RT


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 08.06.2008

Lieber Rainer!
Das ergeht nicht nur den Männern so.
Frauen kommen auch noch ins Schwärmen.
Aber jeder kennt schließlich seine Grenzen.
Gedanken an früher sind sehr schön.
Ganz herzliche Grüße zu Dir von
Horst + Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Das ist doch das Schöne, liebe Harzer Lyrik-Freunde! Seid herzlich gegrüßt von RT und ein Dankeschön!


mkvar (margit.kvardadrei.at) 08.06.2008

wo du recht hast, hast
du recht lieber Rainer,
schöne Worte sagt dir
Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Ja, Margit, gucken - nicht anfassen! Danke. Liebe Grüße von RT


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 07.06.2008

Lieber Rainer,

es ist schön, im Alter die Kinder mit ganz anderen Augen an zu sehen, ohne Scheu und an die eigenen Kinder denkend, als sie noch klein waren. Und Kirschenaugen sind seltener, sie drehen einem das Herz um. Ein schönes Gedicht, die Kirschenzeit steht vor der Tür...schmunzel

Liebe Grüße für dich von Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Hallo Margit, danke - wie immer -fürs Lesen und deinen Kommi! Liebe Grüße sendet RT.


Night Sun (m.offermannt-online.de) 07.06.2008

Lieber Rainer, Kirschenaugen wohnt geheimnisvolle lockende Leidenschaft inne. Inge

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Du scheinst dich ja auch gut auszukennen, liebe Lyrik-Inge! Danke und ganz herzliche Grüße von RT.


cwoln (chr-wot-online.de) 07.06.2008

Lieber Rainer,
auch Frauen werden beim Anblick sprechender, wunderschöner Augen schwach, egal ob azurblau oder kirschschwarz.
Ein Gedicht, das mich in meine Jugend versetzte.
Dir einen schönen Sonntag wünscht Chris

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Danke fürs Lesen und deinen lieben Kommentar, Chris. Viel Spaß bei der Fußball-EM wünscht RT.


wimo (jowimothesgmx.de) 07.06.2008

Sehr schön lieber Rainer,
wenn Kirschenaugen blitzen, da kommt so mancher Mann ins Schwitzen, :-)
Schöne Zeilen, die mir gefallen haben.
Lb. Gruss Wiltrud

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Darüber, Wiltrud, habe ich mich sehr gefreut! Danke und liebe Grüße von RT.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 07.06.2008

Ja Rainer, dies ist was man sehr gerne liest!!! Liebe Wochendegrüße Dir und Familie
Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Bemühe mich, lieber Franz, auch dir Freude zu bereiten. Du tust es so oft mit deinen Werken und Videos! Freundlich grüßt RT


Selma (Selma61live.nl) 07.06.2008

Lieber Rainer,
Augen wie Kirschen so habe ich es noch nie gesehen. Eher wie Kohlen, wenn sie dunkel sind. Und ich mag dunkle Augen, dunkle Haare. Hat eben etwas. Wie dein Gedicht. ich mag den Takt, Rhytmus, Schön geschrieben.
Liebe Grüsse Selma
Habe dir eben Antwort gegeben auf dein Kommentar auf -Allein-

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.06.2008)

Ja, liebe Selma, man spricht bei uns von schwarzen Kirschenaugen! Danke fürs Lesen und den tollen Kommentar. Herzlichst RT P.S. Mein Buch "Frauen prägen" bekommst du am schnellsten vom Engelsdorfer Verlag zugeschickt.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 07.06.2008

Lieber Rainer,

Augen sprechen Bände, man muss nur in ihnen lesen können.

Schön dein Gedicht.

Herzlichen Gruß,
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Hallo Karl-Heinz, diese Sprache versteht auch jeder. Ist das nicht toll? Danke und liebe Grüße von RT.


hsues (hsues_47web.de) 07.06.2008

Wunderbar wandelbar geschrieben, lieber Rainer!
Denke dabei an alles Mögliche (z.B. Goethes letzte Liebe..) und auch einiges, was sich zu denken im Alter verbietet, aber ich denke sofort an meine erste wahre Liebe, die mir in Schülerzeiten den Atem verschlagen, mir weiche Knie gemacht und die ich durchs Paterre Fenster des Mädchenhauses im Internat geküsst habe : Sie hatte Kirschenaugen!
Lang ist`s her, und dein tolles Gedicht ruft diese Erinnerung wach...
Liebe Grüsse, Heino.

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Dann, lieber Heino, freue ich mich ganz besonders, dir noch einmal einen Teil der Jugend zurück gebracht zu haben! Danke und liebe Grüße von RT.


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) 07.06.2008

Lieber Rainer, Dein schwärmerisches Gedicht lässt Deine Begeisterung über diese getauschten Augenblicke sehr bildhaft werden. Doch - diese Augen sollten genauso einen 80-Jährigen anlächeln - ? Das verzeih, kann ich nicht glauben!
hahaha!
Dir aber wünsche ich noch viele schöne
Augenblicke!
Gerhild

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Liebe Gerhild, schau dir das Gedicht genau an. SIE sieht den alten Herrn NICHT an. Er impliziert das, was selbst alten Männern eigen ist, auf sich nach dem Motto: Die Hoffnung stirbt zuletzt! Man könnte auch von Hedonismus sprechen, also der Lebensauffassung, die den Sinn des (Männer)Lebens im Genießen sieht. Danke dir sehr für deinen lieben Kommentar. Herzlich grüßt RT


ingo (rosmaringoaon.at) 07.06.2008

Hallo Rainer!
Ja, so war es einmal in längst vergangenen Zeiten: :)
Rhythmisch, fröhlich, leicht, gerne gelesen. LG Ingo

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.06.2008)

Man sieht daran, lieber Ingo, wie schnell die Zeit eilt. Danke dir fürs Lesen und den Kommentar. Herzlich grüßt RT P.S. Viel Glück den Österreichern (und uns natürlich) bei der Fußball-EM!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).