Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kosmetik“ von Heino Suess

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abstraktes“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 29.07.2008

Lieber Heino,
der Faltenwurf, der tut mir leid.
Ist wohl grad nicht seine Zeit.
Mit Botox rückt man ihm zu Leibe,
das man ihn von hier vertreibe.
Dabei hat keiner je erkannt,
daß er eigentlich sehr charmant,
und auch sein köstlich froher Witz
verschmitzt um unsre Augen sitzt.
Doch Du schriebst ihm ein Gedicht
und das erhellt nun mein Gesicht.
Liebe Grüße
Christiane


Carmen Larana (fuegocitaaol.com) 29.07.2008

Ein wahrer Wurf!
Sommergruß und Ciao, Miriam


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 29.07.2008

Lieber Heino!
Auch Kosmetikartikel können sie nicht
beseitigen.
Falten sind die Krönung des Alters!!!!!
Genauso die grauen Haare!!!!!
Man sollte Respekt davor haben.
Meinst du nicht auch??
Herzliche Grüße schicken dir
Horst + Ilse


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 28.07.2008

Lieber Heino,
du jonglierst mit dem Faltenwurf wie eine Designerin mit einem herrlichen Ballen Stoff. Heraus kommt ein faltenfreies Glanzstück. Alles unter den Tisch gekehrt, die Falten bleiben...

Herzlich Grüße in die warme Nacht, ohne Gewitter, von Margit


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 28.07.2008

Hallo Heino, das erinnert mich an schlägt der A.... auch Falten, wir bleiben doch die Alten. Die Falten treffen uns auch mit zunehmendem Alter mächtig auf die Stirn. Liebe Grüße Norbert


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.07.2008

Schönes Wortspiel, lieber Heino.

So zieren uns Alten
die vielen Falten,
die wir noch behalten
bis wir erkalten.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz


Selma (Selma61live.nl) 28.07.2008

Ja lieber Heino, das mag ich, soeien Wortspielerei. Musste es zwar Zweimal lesen, aber verstanden ahbe ich es. Und bitte deine Faltenwarf bei dir in der Nähe halten. Will ihm nicht haben!!! Dann gibts erst mal ein bisschen Creme, und dann ein Bügeleisen und wenn das nicht funktioniert können wir noch immer zu Dokter Schumacher (hier in Holland ein bekannter plastischer-kosmetischer Chirurgen). Ist hier so einen Witz.
Nicht rauchen, wenig Alkohol, viel Wasser trinken, viel schlafen, tun was dir gefällt dann kommen die Falten nicht.
Liebe Grüsse Selma
und nicht zuviel Sonne. Ist er beii euch heute auch so heiss??? Schrecklich letzt Woche hatten wir nur 15Grad jetzt 33.


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 28.07.2008

Ein sehr schönes Wortspiel, lieber Heino.
Es ist aber auch die einwandfreie "größere Hälfte" eines Sonetts.
Ich erlaube mir mal, den Scherz zu vollenden:

Solang' wir nur mit Falten werfen,
auch, wenn wir sie durch Bügeln schärfen,
das ist erlaubt für jedermann.

Wenn ich mit 1000 Volten werf,
da glaub' ich nicht, dass ich das derf,
weil jemand dran verenden kann.

Liebe Grüße von Heinz

 

Antwort von Heino Suess (28.07.2008)

Super, lieber Heinz!! Kannst es als Gemeinschafts Gedicht einstellen, wenn du magst. Herzlichen Dank und Grüsse, Heino.


Bild Leser

hsieb (eMail-Adresse privat) 28.07.2008

Ein Supergedicht! Ich liebe ja Wortspielereien über alles und wenn dann noch ein Sinn zu erkennen ist, wie auch in Deinen Versen, dann ist's ganz köstlich.
Aber ich glaube Dein Faltenwerfer ist noch schwer am Werfen und leider auch mit reichlich Erfolg. Wahrscheinlich erhält er aber vom Faltenglattmacherwollenden echt gute Provision. Wir sterben in Falten aber die Falten sterben ganz sicher nie aus. Gehört jetzt unter die Rubrik "Leben mit Faltenwurf"

Gefaltete Grüße von Helga


Kalle (kallewit-online.de) 28.07.2008

Hallo Heino, deine Wortspielerei gefällt mir sehr gut, aber auch der darin tiefliegende Sinn. Liebe Grüße, Karl-Heinz Wienke (Kalle)


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 28.07.2008

Ja Heino, ein Wortspiel vor allem mit Hintergründigkeit!
"Ganz traurig war, der Falten warf
Der wirklich niemand nicht bedurf"
Gerne gelesen am frühen Tage!!! Franz mit Grüßen


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).