Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Finanzbeamte“ von Gerald Eichler

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerald Eichler anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Der gereimte Witz“ lesen

ewiss (e.wissergmx.de) 21.09.2008

Lieber Gerald, einfach nur herrlich, wirklich Klasse! Bin gestern gar nicht dazu gekommen, hier alle Werke durch zu gehen, drum jetzt der etwas verspätete Kommentar, den Du mir hoffentlich nachsiehst.
Mach weiter so !
Einen lieben Sonntagsgruß aus dem schönen Westerwald schick ich Dir, Edeltrud

 

Antwort von Gerald Eichler (21.09.2008)

Hallo Edeltrud, vielen Dank für Deine netten Worte. Es macht gar nichts, mit dem verspäteten Kommentar, ich hatte sowieso bis weit nach Mitternacht mit dem Schriftverkehr zu tun und zwischendurch war auch noch Boxen im Ersten. Viele Grüße, Gerald


mkvar (margit.kvardadrei.at) 20.09.2008

köstlich lieber Gerald
und wahr, so ist es doch.
LIEB grüßt dich Margit

 

Antwort von Gerald Eichler (20.09.2008)

Hallo Margit, noch mal vielen Dank. Die Vorstufe dieser Verse entstand heute früh beim Metzger in der Warteschlange, wo ein anderer Kunde, so ein richtiger Klugscheißer versucht hat, diesen Witz anzubringen, was leider in die Hose ging, den er verpatzte die Pointe. Ich hab mir dann gedacht, da kannste was draus machen. So nun noch ein letztes Mal, dann bin ich durch, bis gleich, Gerald


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 20.09.2008

Lieber Gerald,

Ein ganz köstlicher Witz, wunderbar in Reime getaucht.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Gerald Eichler (20.09.2008)

Hallo Karl-Heinz, viele Dank für Deinen Kommentar, ohne ihn und das ist sehr wichtig, hätte ich heute nicht ruhig schlafen können, zumal meine Frau heut Nachtschicht hat. Sie arbeitet in einem privaten Altenheim. Tschüss bis zum nächsten Mal, Gerald


Gudrun Zydek (webmastergudrunzydek.de) 20.09.2008

Lieber Gerald,

wurde neugierig auf dich, als ich deinen Kommentar las bei Marianne Ney. Du scheinst mir ein anspruchsvoller Leser zu sein und das bin ich auch.
Dein Gedicht hat mir gefallen , die Pointe ist köstlich.
Du hast mich zum Lachen gebracht. Dank sei dir dafür. Ich werde gern mal wieder bei dir reinschauen und grüße dich herzlich,
Gudrun

 

Antwort von Gerald Eichler (20.09.2008)

Hallo Gudrun, ich freue mich darüber sehr, dass Dir mein Gedicht so gut gefällt. Deinen Steckbrief habe ich mir sofort durchgelesen und ich muss sagen, Hut ab. Sobald es meine karge Zeit zulässt, werde ich mir selbstverständlich in aller Ruhe Dein Schriftgut durchlesen. Viele Grüße aus Hessen, Gerald


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 20.09.2008

Der Witz ist gut, lieber Gerald, ich kannte ihn noch nicht. Und du hast ein hübsches Gedicht daraus gemacht.
Auf diesen Kommentar brauchst du nicht zu antworten. Aber morgen bringe ich auch was Lustiges und du solltest es lesen und kommentieren.
Liebe Grüße von Heinz

 

Antwort von Gerald Eichler (20.09.2008)

Hallo Heinz, und ich antworte doch, denn über Deinen Kommentar habe mich sehr gefreut. Ich habe leider nicht genügend Zeit für meine Dichterei, Einfälle habe ich genug, daran soll es nicht hapern. Viele Grüße aus Hessen, Gerald


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 20.09.2008

Mit einem Schmunzeln habe ich dein tolles Werk gelesen, das so viel Wahres enthält, lieber Gerald. Als ich eine Steuernachzahlung in zu großer Hohe leisten musste, habe ich mich im Gedicht "Traumatisch" abreagiert. Wäre gespannt auf deinen Kommentar! Herzlichst RT

 

Antwort von Gerald Eichler (20.09.2008)

Hallo Reiner, ich möchte mich erst einmal für Deinen Kommentar bedanken. Dein Gedicht werde ich im Nachhinein noch mal in aller Ruhe durchlesen, doch ich kann jetzt schon sagen, dass wir fast dieselbe Humorrichtung einschlagen. Viele Grüße aus Hessen, Gerald


Selma (Selma61live.nl) 20.09.2008

Lieber Gerald,
Du fÄngst an mit Schnapps, und endest mit dem Mann seinen Gerät, tja, so kann ein Gedicht sich wenden!!
Liebe Grüsse Selma

 

Antwort von Gerald Eichler (20.09.2008)

Hallo Selma, Du hast immer etwas Lustiges auf den Lippen, das habe ich schon erkannt, vielen Dank für Deinen Kommentar. Diesen Witz wollte jemand am Metzgerstand zum Besten geben, doch er hat leider das Ziel verfehlt. Die Pointe ist in die Hose gegangen, wie man so schön sagt. Da habe ich mir gedacht, wenn du wieder zu Hause bist, machst du da draus was und siehe da, es hat geklappt. Die spontanen Sachen klappen meistens immer am Besten. Viele Grüße aus Hessen, Gerald


RitaHoehne (rita-hoehneweb.de) 20.09.2008

Hallo Gerald, wo der Mann recht hat, hat er recht, oder *schmunzel? Hat mir gut gefallen. Herzliche Grüße, Rita

 

Antwort von Gerald Eichler (20.09.2008)

Hallo Rita, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Ich habe bedauerlicherweise viel zu wenig Zeit zum Schreiben, sonst hätte ich auch jeden Tag ein Gedicht zur Auswahl, aber was nicht geht, geht eben nicht. Viele Grüße, Gerald


maza (MarijaGeisslert-online.de) 20.09.2008

Herrlich,lieber Gerald,
ich hab mich weggeschmissen,der Mann ist auf jeden Fall nicht blöd.schmunzel.
Dir alles Liebe maria

 

Antwort von Gerald Eichler (20.09.2008)

Hallo Marija, vielen Dank für die Mühe. Diesen Witz wollte jemand am Metzgerstand zum Besten geben, doch er hat leider das Ziel verfehlt. Die Pointe ist in die Hose gegangen, wie man so schön sagt. Da habe ich mir gedacht, wenn du wieder zu Hause bist, machst du da draus was und siehe da, es hat geklappt. Die spontanen Sachen klappen bei mir meistens am Besten. Viel Grüße aus Hessen, Gerald


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).