Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Revolutionslied“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Rache“ lesen

Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 23.09.2008

Ein wunderbares Gedicht, lieber Paul, dem ich in fast allen Punkten voll zustimmen kann. Ein kommunistisches System will ich trotzdem nicht zurückwünschen. Das hatte nur Vorteile für die wenigen Anhänger, für die vielen Heuchler und für die Gegenseite, die westliche Welt.Für diese wirkte es als abschreckende Alternative und als gewisse Gefahr für die Mächtigen, die dadurch zu Zugeständnissen gegenüber dem einfachen Volk gezwungen waren. Das ist nun weggefallen. Heute können die Linken eine durchaus positive Rolle spielen, aber um Himmels Willen sollen sie keine absolute Macht mehr erhalten.
Man braucht nur an den Schwerverbrecher Stalin zu denken.
Freundliche Grüße von Heinz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.09.2008)

...auch da bin ich ganz Deiner Meinung, Heinz! In Bayern wünscht man sich ja die Monarchie zurück (;-))... Dank für Lob und servus vom Paul


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 23.09.2008

Ein sehr überzeugendes, gelungenes Werk, lieber Paul Rudolf, das rundum nahezu alles aufnimmt, was heute stimmt. Als Leitender eines internationalen Großkonzerns kann ich vieles nachempfinden. Habe mir auch einmal über ein ehemaliges Vorstandsmitglied, von dem wir abhängig waren, Gedanken gemacht.
Wenn du magst, lies einfach mein "Doppelleben". Kannst du auch als Frustabbau verstehen, schmunzel. Grüße dich wie immer freundlich und mit Respekt vor deinen Leistungen. RT

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.09.2008)

Hallo, RT, Hab Dein Doppelleben genau gelesen, schon am Erscheinungstag und war begeistert. War nur keine Zeit, da wir auf Reisen gingen... Dank und Servus vom Paul


Theumaner (walteruwehotmail.com) 23.09.2008

Lieber Paul,
ich bin zwar kein Linker, aber dieses Gedicht ist Klasse. Alles gesagt.
Einen schönen Tag wünscht Dir Uwe

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.09.2008)

Hey, Uwe. bin auch sehr christlich erzogen und hab früher immer brav "schwarz" gewählt... Amigos und so.... Aber die letzten Ereignisse haben mir Wut gemacht, die ich loswerden musste. Dank und Servus!


ewiss (e.wissergmx.de) 23.09.2008

Lieber Paule...sag einfach nur Klasse !
Muss jetzt ganz schnell zum Dienst, schick noch ´nen Morgengruß, den Du verdienst :-)
Trudl

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.09.2008)

Dank Dir, Trudl, viel Erfolg! Wenn Du heimkommst, wünsche ich Dir einen ruhigen Feierabend.Der Paul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).