Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Pack es an“ von Edeltrud Wisser

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Edeltrud Wisser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Margit Farwig (farwigmweb.de)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebste Edeltrud,
exakt, das ist der Punkt. Heute keinen Mumm, mach ich's morgen drum. Die Energien sind auch mal zuende. Es geht wirklich nicht. Andererseits, wenn ich es dann erledige, denke ich, das war doch nun wirklich nicht schwer. Wie konntest du dich damit so lange hinhalten. Ein Gefühl der Erleichterung stellt sich ein. Bis zum nächsten Mal...grins

Liebste Grüße in die Nacht für dich von Margit

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Liebste Margit, ja manchmal fehlt einem wirklich der Mumm. Bei ganz banalen Dingen ist es ja auch nicht so ausschlaggebend, die kann man auch mal einen Tag verschieben, doch Wichtiges sollte man anpacken, aber auch ich schließe es bei mir niemals aus, dass ich ab und an mal etwas vor mir herschiebe, bin ja auch nur ein Mensch...lächel........ Liebste Nachtgrüße zu Dir, von Edeltrud

Gundel (edelgundeeidtner.de)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Ja, pack es an, liebe Edeltrud, nur nichts verschieben, man weiß nie was noch so kommen wird! Du hast ein schönes, wahres Gedicht gemacht, freu. Liebe Abendgrüße schickt Dir Gundel

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Dankeschön liebe Gundel, für Dein Kompliment. Ich bin ein Mensch der eigentlich immer alles direkt angeht. Hier im Westerwald sagt man: Was hinter dem Pflug ist, ist geackert !...und das stimmt. Ganz liebe Nachtgrüße zu Dir und die kleinen Sternchen am Himmel mögen für Dich leuchten, Edeltrud

Goslar (karlhf28hotmail.com)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Edeltrud,

Wie heißt das schöne Sprichwort_

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
So ist es, lieber Karl-Heinz. Ich danke Dir und herzliche Grüße von mir, Edeltrud

Anita (menger.anitagmail.com)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Edeltrud,
aus deinen Zeilen spricht Lebensweisheit und Motivation. Hast recht vor sich her schieben nützt nichts, im Gegenteil wird immer schlimmer. Gefällt mir dein Gedicht.
Herzlich grüße dich
Anita

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Liebe Anita, ja es stimmt, es sind Erfahrungswerte meinerseits. Auch wenn ich mich nicht ganz davon ausnehme, etwas vor mir her zu schieben, erledige ich meist Unangenehmes, oder sogar Belastendes sofort, damit es nicht noch schlimmer wird, denn alles Andere bringt es letzlich nicht. Ich danke Dir herzlich für Deinen Kommi und schicke Dir liebe Abendgrüße, Edeltrud

RitaHoehne (rita-hoehneweb.de)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Edeltrud,
unangenehme Dinge schiebt man gerne vor sich hin und um Ausreden ist man nicht verlegen. Habe beim Lesen deines guten Gedichtes hin und wieder Ähnlichkeiten erkannt. Bin manchmal auch ein wenig träge in solchen Dingen, außer, sie sind wichtig.
Herzliche Grüße, Rita

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Liebe Rita, auch ich nehme mich da nicht aus, doch die unangenehmen Dinge versuche ich meist sofort anzupacken, dann hab ich´s hinter mir, und es kann mich nicht mehr belasten. Ich danke Dir herzlich für Deinen Kommi und liebe Abendgrüße zu Dir von Edeltrud

maza (MarijaGeisslert-online.de)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Edeltrud,
ja du hast ja recht,aber........... du weißt doch,morgen ganz bestimmt morgen,grins.
Dir einen wunderschönen TAg.maria

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Liebe Maria, ich denke jeder, auch ich, packt nicht immer sofort alles an. Wir sind doch Menschen, und meist ist es das Unangenehme was wir vor uns her schieben, aber letztlich werden dadurch die Gedanken daran noch belastender. Also, machen wir es einfach so, das Gute verschieben wir auf morgen, und das Andere....liebe Maria, das überlass ich Dir :-) Sei ganz lieb von mir gegrüßt, Edeltrud

Paule (paul-uhlweb.de)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Du hast ja soooo Recht!
Liebe Grüße
vom Paule

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Ja, lieber Paule, ab und an darf ich doch auch mal Recht haben, oder ??????? ;-) :-)Alles Erfahrungswerte, also immer: Pack es an! Ganz liebe Grüße von Trudl

Seele (gabierbergmx.at)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Edeltrud, das Sprichwort: was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf Morgen, das hast du wunderbar mit deinen eigenen Worten umgesetzt. Alles Liebe für dich und einen schönen Tag wünscht dir Gabriela.

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Liebe Gabriela, ich danke Dir. Manchmal ist dieses Sprichwort auch für mich schwer umzusetzen, wie wohl jeder für sich auch schon die Erfahrung gemacht hat, doch ich versuche es immer wieder, zumindest mit den Dingen, welche mich belasten, sie werden durch ein Aufschieben noch belastender. Ganz, ganz liebe Grüße für Dich von mir in den Abend, Edeltrud

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Hallo Edeltrud,du hast mit deinem Aufruf ganz Recht. Ein Sprichwort heißt zwar:"Aufgeschoben ist nicht aufgehoben."
Aber besser gleich etwas machen, dann braucht man nicht mehr daran zu denken. Liebe Grüße Norbert

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Genau, lieber Norbert. Es ist ja meist das Unangenehme was man vor sich her schiebt, und dies wird dadurch nicht besser, eher belastender, und dies sollte man sich eigentlich nicht antun. ich danke Dir und schicke Dir liebe Grüße aus dem WW, wo zur Zeit der Wind ziemlich stark pfeift, aber nicht kalt, Edeltrud

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Da sprichst du etwas an, bei dem sich viele angesprochen fühlen werden, liebe Edeltrud. Ich habe früh gelernt "Wer macht, kriegt Macht!" Und daran ist was! Herzliche Grüße von RT zu guten Zeilen

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Lieber Rainer, es ist schon etwas dran, ich würde es, für mich persönlich, eher so bezeichnen: Wer macht, kommt voran!...egal in welchen Bereichen. Ich bin auch eher ein Macher, als etwas vor mir her zu schieben, doch immer klappts nicht, dann ist man einfach nur Mensch, und ich denke dies geht jedem einmal so. Ich danke Dir für Deinen zustimmenden und lobenden Kommentar und sende Dir liebe Grüße, Edeltrud

Bild vom Kommentator
Wie sagt man, nicht auf die lanke Bank schieben. Pack mers´s o sagt man in Bayern! Liebe Grüße Dir Edeltrud
Franz

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Lieber Franz, Recht hast Du...und in Bay´risch hört es sich so schön an, dass man es auch sofort tut. Liebe Grüße Dir, von Edeltrud

Theumaner (walteruwehotmail.com)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Edeltrud, so wahr sind Deine Worte. Nicht auf die lange Bank schieben, irgendwo ist die auch zu Ende... Herzlich grüßt Uwe

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Lieber Uwe, dies ist ein sehr guter Ausspruch von Dir, wär auch schön, wenn man es in ein Gedicht umsetzt...(kleine Steilvorlage...als Schmunzler vielleicht, bis zum Ende der Bank und dann plumps ;-) :-)) Ich danke Dir für Deinen Kommi, und für den tollen Ausspruch. Lieben Gruß, Edeltrud

cwoln (chr-wot-online.de)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Edeltrud,
wer kennt das nicht, unangenehme Dinge zu verschieben. Aber irgendwann müssen sie eben doch erledigt werden.
Dein Gedicht ermutigt zum Anpacken.
Vielleicht gelingt es manchem.
Gruß v. Chris

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Dankeschön, liebe Chris, ja die unangenehmen Dinge, sofern man sie immer wieder vor sich her schiebt, nicht angenehmer, sondern können eher belasten. Dann lieber gleich, man hat es hinter sich, oder falls es sich um etwas Klärendes handelt, ist man hinterher erleichtert oder klüger. Liebe Grüße Dir, von Edeltrud

Harriebald (harriebaldaol.com)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen, Hartmut

Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Stimmt Hartmut, oder wie ich es formuliert habe: Pack es an! Daran sollte sich nach Möglichkeit ein JEDER orientieren. Lieben Gruß, Edeltrud

ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de)

21.10.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Edeltrud,
im Ton von Wilhelm Busch hast Du uns eine Lebensweisheit mit einem Schuss Moralin verabreicht;aber Du hast ja so Recht.
Das Gedicht gefällt mir.
Liebe Nachteulengrüße von
Ingrid


Edeltrud Wisser (21.10.2008):
Liebe Ingrid, ich mag Wilhelm Busch und einen Heinz Erhardt, welche auf satirisch-ironische und trotzdem liebevolle Art und Weise Alltägliches oder Weisheiten wiedergeben, die dadurch gut lesbar sind, m.E. vielleicht scheint dieses Mögen ab und an einmal bei meinen Texten durch. Ich freue mich sehr, dass Dir mein Gedicht gefallen hat und ssende Dir ganz liebe Grüße, Edeltrud

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).