Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„PIMP UP YOUR POEM“ von Andreas Thon


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Thon anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Hi Andi,
ich mal wieder. Also, wenn das Gedicht als Kritik an diejenigen gedacht ist, die ihre Texte mit Großbuchstaben, Farbgeplänkeln etc... aufpolieren, damit der mäßige Inhalt bzw. die mäßige Form nicht zu sehr auffällt, dann ist dein Text absolut gelungen und treffend! Aber das haben dir ja meine Vorredner bereits bewiesen.
Beste Grüße,
Oliver

Andreas Thon (13.12.2008):
Hi Oliver, schön mal wieder von Dir zu lesen.Ich bin hier nur noch sporadisch, obwohl ich mir immer wieder vornehme hier wieder etwas aktiver zu sein...aber naja, - dann ist`s mir wohl auch nicht so wichtig hier zu schreiben. Danke für Deinen Komm, und ja, das hab ich damit gemeint.Danke für das *gelungen* und *treffend*.Dir auch liebe Grüße, und vielleicht schaffe ich es, bei Dir auch mal wieder reinzulesen und einen Komm dazulassen.Aber versprechen will ich hier nichts...;-) Andi

Bild vom Kommentator
Müsste nur ein Wort sagen Andi. Klasse!!! Jedoch ja, wie bekannt. Wer kann, der kann! Liebe Grüße Dir und Sonnenschein
Franz

Andreas Thon (14.11.2008):
Hallo Franz, ich danke Dir für Deinen Komm und das Lob.Ganz liebe Grüße auch von uns Beiden zurück.

Bild vom Kommentator
Lieber Andreas, mein konstruktiver Vorschlag für deinen unREINen Reim;
wie wäre es mit:
... das hämmert uns die BILD schon REIN.
LG Siegfried

Andreas Thon (14.11.2008):
Hallo Siegfried, ich danke Dir sehr für Deinen Vorschlag, den ich auch gleich in die Tat umgesetzt habe(hätte ich ja auch mal von selbst drauf kommen können, - aber manchmal ist man so zeitnah einfach Betriebsblind...;-). LG Andi

Bild vom Kommentator
Oh ,ich fühl mich ertappt,lieber Andreas,
gehöre ich doch zu denen ,die den Gedichtstitel in Großbuchstaben schreiben,
weil es den Vorteil hat ,den Text ganz schnell wieder in der Reihe zu sehen.
Allerdings bin ich nicht der Meinung , dass der Sinn dahinter sich in meinen Texten auf BILD-Niveau bewegt.Warum stören Dich Farben ,wenn sie zum Inhalt des Textes passen ? Ich habe in Deinen Gedichten gelesen und finde sie hervorragend ,deshalb nehme ich Deine Kritik sehr ernst.
Herzlich grüßt Dich
Ingrid



Andreas Thon (14.11.2008):
Hallo Ingrid, in Foren und beim Chatten bedeuten die Großbuchstaben, daß derjenige schreit, - und ich möchte keine Überschriften ins Ohr gebrüllt bekommen...;-) Auch finde ich, hat es eine Überschrift die gut ist, nicht nötig mit Großbuchstaben mehr Aufmerksamkeit zu erhaschen(das kann man mit gut durchdachten Überschriften auch). Dein Argument *den Text ganz schnell wieder in der Reihe zu sehen* finde ich auch etwas dürftig, dauert es doch keine 2 Sekunden mehr, Deinen Namen in der Liste der neuen Gedichte zu erblicken. Wenn man die Großschreibung der Überschrift als Stilmittel einsetzt, d.h. für mich, selten und nur bei Gedichten wo es stilistisch auch passt, habe ich gar nichts dagegen. Auch die anderen Mittel einen Text *lebendiger* zu gestalten(Farben, Bilder, Satzzeichen...ect.)kann man schon anwenden, nur verfehlen sie den Zweck, wenn z.B. der ganze Text in Rot geschrieben wird, oder immer ein Bild zugefügt wird. Hier ist es wie bei Allem im Lebn, - weniger ist mehr! Ich schreibe das jetzt ohne jegliche persönliche Wertung irgendwelcher Personen, soll doch jeder das machen, mit dem er am glücklichsten ist. Das ist ja auch nur meine persönliche Meinung. Was Dich betrifft, so waren meine Kritikpunkte nicht auf Dich bezogen, - habe ich doch erst heute entdeckt das Du fast alle Überschriften in Großbuchstaben erhebst(was ich auch in Deinem Falle nicht gut finde). Allerdings sind Deine Gedichte weit davon entfernt BILD-Niveau zu haben.Ich finde Du schreibst sehr gut(jedenfalls das, was ich bisher gelesen habe). Ich hoffe Du empfindest meine offenen Gedanken nicht als Verletzend, so war es nicht gedacht. LG Andi

Bild vom Kommentator
Lieber Andi,
Die Ironie deines
Gedichtes leuchtet
anfangs mir ein..
Aber den Hinweis
aufs SUDELBLATT-
den find ich gemein...

Nichts für ungut, prima Einfall von dir, LG, Heino.



Andreas Thon (14.11.2008):
Hallo Heino, Dein kleiner Reim hat mich sehr erfreut...aber Ironie kann/muß manchmal auch beißend sein. LG Andi

Bild vom Kommentator
...muss ich Dir Recht geben, Andy!

Andreas Thon (14.11.2008):
Hallo Paule, ...dann danke ich Dir für Deine Zustimmung! LG Andi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).