Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ein Teil von mir.....“ von Gabriele Ebbighausen


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Ebbighausen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieb Gabi,

sehr einfühlsame Worte einer Mutter zu/über ihre Kinder... habe sie gerne gelesen und so nachempfunden, wie es ein Vater (auch?) kann :-)


Liebe Grüße
Faro

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Lieber Faro, Danke für Deine lieben Worte. Ja ich denke und glaube ein Papa fühlt,denkt und empfindet auch so. Er wird genauso wie die Mama ein leben lang für die Kinder da sein und immer auch mit Rat und Tat zurSeite stehen sofern sie es denn wollen...;-)) Liebe Grüße Gabi

Bild vom Kommentator
Hallo Gabi, du hast das Gedicht vom Standpunkt der Mutter aus super geschrieben. Das Loslassen fällt ihr besonders schwer, denn sie hat die Kinder auf die Welt gebracht, und ihr leben für die Kinder aufgeopfert. Liebe Grüße Norbert

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Lieber Norbert, Danke für Deine so lieben Worte.Na ich glaube auch für den Vater ist es nicht leicht und einfach wenn die Kinder irgendwann einmal von daheim ausziehen. Herlich liebe Grüße für Dich,von mir,Gabi

Bild vom Kommentator
Ja ,liebe Gabi,
ich bin auch der Meinung ,dass meine Kinder das Beste sind ,was ich dieser Welt überlasse.Lieben heißt loslassen können,meine 4 Kinder stehen weitgehend auf eigenen Beinen,aber ich freue mich immer wieder,wenn sie nach Hause kommen.
Dein Gedicht erinnert schön daran.
Liebe Sonntagsgrüße sendet Dir
Ingrid

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Liebe Ingrid, da sind wir beide ja weitestgehen einer Meinung. ich denke auch das meine beiden das beste sind, was ich dieser Welt überlasse.Ja,lieben heißt loslassen. Wenn sie dann immer wieder gern nach Hause kommen so ist es doch schön und genau so,soll es doch auch sein. Für Deine so wundervollen Zeilen sage ich,Danke. Liebe Herzliche Grüße von mir,Für Dich,Gabi

Bild vom Kommentator
Liebe Gabriele,

Kinder bleiben Kinder, auch wenn sie fast 60 sind, so wie unsere beiden.

Sehr schön deine Zeilen,

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Lieber Karl-Heinz, Ja Kinder bleiben immer Kinder, ganz egal wir groß und wie alt sie schon sind. Danke für Deine si lieben Worte. In Hannover ist das Wetter,nicht immer schön...*zwinker. Kaffee- Kröpcke steht und existiert noch immer,Dein Gedicht werde ich noch lesen. Herzlich lieb grüßt Dich Gabi

Bild vom Kommentator
Liebe Gabriele,
so ein Gedicht kann nur ein liebendes Mutterherz schreiben.
Wunderschön.
Abendgruß v. Chris

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Liebe Chris, ich Danke Dir shr für Deine so liebevollen Worte. Dies schrieb ein liebendes Mutterherz.*zwinker. Sei Herzlich lieb gegrüßt von mir,Gabi

Bild vom Kommentator
Liebe Gabriela, gut beschreibst Du das Erwachsenwerden der eigenen Kinder und vom Loslassen der Eltern. Ja, sie müssen das Leben lernen und an einem Punkt angekommen, müssen sie auch auf eigenen Füßen stehen. Wir stehen ihnen mit Rat und Tat bei Seite. Herzlich grüßt Uwe

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Lieber Uwe, ja diesen Weg müssen wir als Eltern genauso gehen wie auch unsere Kinder. Wenn wir Ihnen dann zur Seite stehen und vielleicht ein klein wenig helfen können,wenn sie es wollen so ist es doch mehr als nur schön. Danke Für Deine lieben Worte. Herzlich grüßt Dich,Gabi

Bild vom Kommentator
Liebe Gabriele,
sowas kann nur ein liebendes Mutterherz sagen,und ich find sie wunderschön deine Zeilen,ich denke wir alle müssen unsere eigenen Erfahrungen machen,aber wissen das uns immer jemand zur Seite steht und hilft.So fühlen wir uns beschützt und nie allein.Das mag ich,ganz toll
Sei lieb gegrüßt.maria

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Liebe Maria, Erfahrungen,die müssen wir alle aleine machen,das stimmt. Ein liebendes Mutterherz an der Seite ist doch das schönste was unsere Kinder haben können. Für Deine so lieben Worte Danke ich Dir. Sei ganz lieb gegrüßt von mir,Gabi

Bild vom Kommentator
Liebe Gabi,
ja, Sie werden immer ein Teil von Dir bleiben. Es gibt wohl nichts schöneres als dieses Mutterglück, auch wenn Sie gehen kommen Sie doch stets zurück. Ich kann dein Gefühl in deinem Gedicht gut nachfühlen, mein Kind wenn auch schon lange ausgeflogen, ist mein ganzer Stolz. Dir einen lieben Gruß und einen schönen Sonntagabend wünscht Dir*Silvia

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Liebe Silvia, Kinder sind denke ich immer unser ganzer Stolz.Es wäre schlimm wenn es anders wäre. Mir steht das "ausziehen"noch bevor,welches Du leider schon erleben musstest. Nur das schönes ist das sie stets zurück kommen. ich Danke Dir sehr für Deine so liebe Worte und wünsche Dir einen schönen Start in eine neue Woche. Herzliche liebe Grüße von mir,Gabi

ewiss

16.11.2008
Bild vom Kommentator
Liebe Gabi, ein sehr schönes, von großer Mutterliebe getragenes Gedicht, zu dem auch loslassen gehört, aber ebenso, die Türen stets offen zu halten, in dem Wissen für die Kinder: Du bist da, immer.
Wunderschön geschrieben, ich konnte mich sehr gut hineinfühlen, nicht nur weil Deine Meinung der meinigen entspricht.
Ganz liebe und herzliche Sonntagsgrüße schicke ich Dir, Edeltrud

Gabriele Ebbighausen (17.11.2008):
Liebe Edeltrud, es ist schön das wir beide einer Meinung sind. Ja loslassen gehört dazu denn die Kinder müssen lernen auf eigenen Füsen zu stehen,allein zurecht zu kommem.Und dann ist es gut das sie wissen die "Mamas" sind immer da und helfen wenn sie einmal nicht weiter wissen. Füe Deine sooo liebevollen Worte sage ich Danke. Ganz liebe und Herzlich Grüße schicke ich Dir begleitet von vielen Sonnenstrahlen,Gabi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).