Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mami...“ von Kerstin Langenbach

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Kerstin Langenbach anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 26.12.2008

Auch Dir liebe Kerstin liebste Wünsche und nicht nur zu den wundervollen Festtagen
Franz und Familie


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 24.12.2008

Liebste Kerstin,

was in den Köpfen der kleinen manchmal an Gedanken so unher geht...
Worte zwischen Dir in Deiner Tochter die tief berühren,zu Herzen gehen. Die Liebe zwischen uns und unseren Kindern ist schon etwas besonderes, so wundervolles...

Ich wünsche Dir und Deinen lieben von Herzen ein Frohes und Gesegnetes Weihnachten

Sei Herzlich lieb gegrüßt von mir,
Gabi

 

Antwort von Kerstin Langenbach (25.12.2008)

Meine liebe Gabi, Ja, es hat mich schon arg ge- und berührt.. . Ich wünsche dir und deinen Lieben noch einen schönen 2. Weihnachtstag, verbunden mit herzlichsten Grüßen von mir! :o) Kerstin


ewiss (e.wissergmx.de) 24.12.2008

Liebe Kerstin, wunderschön zu Herzen gehende Worte zwischen Mutter und Kind, die nicht nur rühren, nachdenklich stimmen, sondern auch Liebe ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderbares, besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest, verbunden mit ganz lieben Grüßen zu Dir von Edeltrud

 

Antwort von Kerstin Langenbach (25.12.2008)

Guten Abend liebe Edeltrud, Ja, das Gespräch mit meiner Kleinen hat mich doch sehr ge- und berührt! Ich wünsche dir noch einen wunderschönen 2. Weihnachtstag und grüß dich lieb! Kerstin


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) 24.12.2008

Liebe Kerstin, welch schöner Dialog zwischen Dir und Kyra!
Ich wünsche Euch eine schöne Weihnachtszeit! Es grüßen herzlich
Gerhild und Werner
Bin heute unter Geschichten vertreten.

 

Antwort von Kerstin Langenbach (25.12.2008)

Grüß dich liebe Gerhild! Ja, das Gespräch hat mich schon arg ge- und berührt!! Ich wünsche auch euch noch einen schönen 2. Weihnachtstag! Herzlichst, Kerstin P.S. : Werd mir deine Geschichte gleich mal durchlesen!


Seele (gabierbergmx.at) 24.12.2008

Liebste Kerstin, wunderbare berührende Worte zwischen Mutter und Tochter....
Ich wünsche euch beiden ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Von Herzen alles Liebe von Gabriela.

 

Antwort von Kerstin Langenbach (25.12.2008)

Guten Abend meine liebe Gabriela! Ja, sie haben mich sehr ge- und berührt.. und musste dies einfach von mir schreiben.. . Ich wünsche dir noch einen wunderschönen 2. Weihnachtstag und grüße dich vom Herzen! Kerstin


Fairy1956 (greinke56outlook.de) 24.12.2008

Liebe Kerstin,

die Liebe eines Kindes, ist die reinste Liebe die einem geschenkt wird, weil diese bedingungslos ist...., so sollte die Liebe generell sein.
Mögest du, liebe Kerstin, diese Liebe weiterhin lange erleben dürfen! Dir ein bezauberndes Weihnachtsfest mit deiner kl. Tochter und den Menschen die du liebst. Alles liebe zum Fest wünscht dir *Silvia

 

Antwort von Kerstin Langenbach (25.12.2008)

Liebe Silvia, ich danke dir für deine lieben und so schönen Worte auf meine Zeilen! Ja.. die Hoffnung trägt das Leben voran.. und die Liebe sowieso.. :o) Ich wünsche dir noch schöne Feiertage und grüß dich lieb! Kerstin


cwoln (chr-wot-online.de) 24.12.2008

Liebe Kerstin,
Mutter will immer für ihr Kind da sein, und wenn sie nicht mehr ist, legt sie es vorher in GOTTES HÄNDE, damit ER es beschützt.
Zu Herzen gehende Worte, die so gut in diese Zeit passen.
Doch Mutter liebt das ganze Jahr, und nicht nur zu Weihnachten.
Herzlich grüßt Chris

 

Antwort von Kerstin Langenbach (25.12.2008)

Liebe Chris, Ja, es hat doch doch sehr ge- und berührt, was mein Töchterlein für Gedanken in sich trägt... . Und ich will hoffen, so ist es wohl, wenn, wie es meistens ist, die Eltern vor dem Kinde gehen.. . Ich danke dir sehr und wünsche dir noch schöne Weihnachten! Herzlich grüßt dich Kerstin


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 24.12.2008

Liebe Kerstin!Kindermund tut Wahrheit kundt.Wenn die Kleinen sich so ihre Gedanken machen,dann kann man manchmal wirklich nur staunen.Ein sehr schönes Gedicht.Ich schick dir einen ganz lieben Weihnachtsgruß,deine
Brigitte

 

Antwort von Kerstin Langenbach (25.12.2008)

Grüß dich liebes Brigittchen! Schön, dass du wieder da bist!! Ja.. dies, wie hier beschrieben, hat mich doch schon sehr ge- und berührt! Ich wünsche dir noch schöne Weihnachten, verbunden mit liebsten Grüßen! Deine Kerstin


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 24.12.2008

Liebe Kerstin,

Kinder haben immer eine besondere Bindung zur Mutter und das ist natürlich. Als ich Kind war, da war mein schrecklichster Gedanke, dass meiner Mutter etwas passieren könnte.

Sehr schön dein Gedicht,
Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Kerstin Langenbach (25.12.2008)

Lieber Karl-Heinz, Ja.. solch Gedanken hatte auch ich zu Kindertagen. Und dieser Moment, wie hier beschrieben, hat mich doch arg ge- und berührt! Ich danke dir sehr und wünsche dir noch schöne Weihnachten! Herzlichst, Kerstin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).