Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„W i n t e r t a g“ von Ingrid Drewing

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Drewing anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 05.01.2009

Liebe Ingrid,
mit deinem schönen Wintergedicht weckst du ja bereits Frühlingsgefühle in uns wach. Herzliche Grüße von Heinz.

 

Antwort von Ingrid Drewing (06.01.2009)

Lieber Karl-Heinz, träumen vom Frühling darf man ja. Herzliche Abendgrüße sendet Dir Ingrid


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 05.01.2009

Liebe Ingrid,
es gibt Menschen, die freuen sich über die ersten grünen Spitzen des Schneeglöckchens, wenn es durch den Schnee lugt. Es gibt aber auch Menschen, die das gar nicht wahrnehmen, aber sich dafür über etwas anderes unsagbar freuen.
Wichtig ist doch, dass es Dinge gibt, über die jeder Einzelne sich freuen kann und diese kleinen Momente des Glücks geniesst, egal wie sie sich darstellen.
Und genau diese tollen naturverbundenen Beobachtungen des Winters sagen vieles Erfreuende in deinenen Zeilen aus.
Mit frdl. GR. Karl- Heinz

 

Antwort von Ingrid Drewing (06.01.2009)

Lieber Karl-Heinz, ich habe mich sehr über Deinen ausführlichen,profunden Kommentar gefreut und danke Dir herzlich dafür. Liebe Abendgrüße sendet Dir Ingrid


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 05.01.2009

Liebe Ingrid!
Ein idyllischer Winterabend.
Sehr schön von dir dargestellt.
Wie ein Gemälde.
Herzliche Abendgrüße schicken dir
Horst + Ilse

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Liebe Ilse,lieber Horst, seid herzlich bedankt für den profunden Kommentar zu meinem Gedicht. Ganz liebe Grüße sendet Euch Ingrid


orangemoon (eMail-Adresse privat) 05.01.2009

liebe ingrid,

...und ich staune über deine so wunderschöööne beschreibung eines wintertages!!!

ich sage herzlichen dank für dieses wunderschöne gedicht, welches mich gedanklich einen schönen, romantischen spaziergang an einem träumerischen see machen ließ :-)

herzliche grüße,claudi

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Liebe Claudi, ich danke Dir herzlich für Deinen freundlichen Kommentar. Sei ganz lieb gegrüßt von Ingrid


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 05.01.2009

Traumhaft schön liebe Ingrid! Nachtgrüße Dir
Franz

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Lieber Franz, ich danke Dir herzlich für Deine lieben Worte Ingrid


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 05.01.2009

Liebe Ingrid,

so schön wie Du den Winter wieder einmal beschrieben hast lasse ich ihn mir gern gefallen...
Ansonsten mag ich den Herrn nicht so gerne...

Sei lieb gegrüßt von mir,Gabi

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Liebe Gabi, ich danke Dir für den netten Kommentar.Solange wird der Winter ja nicht dauern,dann kannst Du dich auf den Frühling freuen. Sei ganz lieb gegrüßt von Ingrid


Anita (menger.anitagmail.com) 05.01.2009

Liebe Ingrid,
einfach schön deine Verse in klangvoller bildreicher Sprache. Sehr gern gelesen.
Herzlich grüßt dich
Anita

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Liebe Anita, ich habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut und dake Dir herzlich dafür. Ganz lieb grüßt Dich Ingrid


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) 05.01.2009

Bewundernd steh auch ich vor Deinem meisterlichen Gedicht, liebe Ingrid.
Zwar bin ich von Dir ja nichts andres gewöhnt, dennoch freue ich mich jedes Ma
wieder aufs Neue über Deine schon professionelle Kunst Gedanken umzusetzen.
Dein Gedicht könnte einen Wintertag nicht stimmungsvoller beschreiben!
Kompliment!!!
Mit herzlichen Grüßen
Gerhild

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Liebe Gerhild, jetzt machst du mich aber verlegen,dennoch danke ich Dir von Herzen für die lieben Worte.Ich reiche die Blumen als Kränzchen weiter u.a. an Dich Sei ganz herzlich gegrüßt von Ingrid


Bild Leser

Theumaner (walteruwehotmail.com) 05.01.2009

Liebe Ingrid, wenn die Wintertage alle so wunderbar werden, wie Du sie beschreibst, wird dies das reinste Vergnügen und für die Vögel sorgt schon der Mensch ;-) Herzlich grüßt Uwe

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Ja,lieber Uwe , schön wäre es ! Ich danke Dir herzlich für den lieben Kommentar. Ingrid


cwoln (chr-wot-online.de) 05.01.2009

Liebe Ingrid,
und ich hörte wunderbare Vogelstimmen, und die im Januar. Prüfte mein Gehör, und es stimmte. Da kann doch der Frühling nicht mehr all zu weit sein, obwohl heute früh etwas Schnee fiel.
Auch schön.
Morgengruß v. Chris

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Liebe Chris, gesehen habe ich die Amseln ,aber von Stimme keine Spur. Wir haben jedoch Schnee ,wie Du es voruasgesagt hast. Sei herzlich bedankt für Deine lieben Worte und herzlich gegrüßt von Ingrid


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 05.01.2009

Liebe Ingrid,

Ein sehr schönes Wintergedicht. Nur dürfte der gestrenge Herr bei uns nicht derart übertreiben. Neben der großen Kälte auch noch Schneeberge.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Lieber Karl-Heinz, bei Euch tut der Winter wohl mit seinen Schneebergen "des Guten" zu viel.Ich danke Dir herzlich für Deine lieben Worte. Herzlichst Ingrid


ewiss (e.wissergmx.de) 05.01.2009

Liebe Ingrid, Winterimpressionen hast Du wieder einmal in wunderschöne bildhafte Worte gefasst. Ich sah alles ganz deutlich vor mir, auch aus dem Nachteulenviertel heraus.
Ganz liebe Grüße in die Nacht zu Dir, von Edeltrud

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Danke ,liebe Edeltrud,für Deinen netten Kommentar.Ganz liebe nächtliche Grüße sendet Dir Ingrid


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 05.01.2009

Das gefällt mir sehr gut, Ingrid.
Der Winter ist ein Künstler, aber ich liege lieber in der Warmen Sonne von Sizilien... Bin schon wieder erkältet.
Mitternachtsgrüße vom Paule

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Lieber Paul, da ist es natürlich auch schön.Im Sommer wäre es mir dort aber zu heiß. Ich wünsche Dir gute Besserung,Du kennst ja sicher die Hausmittel,die da helfen. Sei ganz lieb gegrüßt von Ingrid


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 05.01.2009

....was Künstlerin - die Ingrid - macht,
hat kalten Winter über Nacht,
viel schöner als er wirklich ist,
gezeichnet von Frau Optimist!

Herzlich Gute-Nacht-Grüße

Faro

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Lieber Faro, das ist alles eine Frage des Erlebens und der Sicht. Bei uns gab es kühle ,aber sonnige Wintertage mit Abendrot.Die Amsel und die Enten sind auch nicht erfunden .Im Rhein-Main-Gebiet war es in den letzten Wintern immer so warm,dass ich meine Oleanderbäume im Freien lassen konnte.Ich hoffe nur,dass sie diesen Winter überstehen. Herzlich danke ich Dir für Dein Kommentargedicht und grüße Dich Ingrid


Simone Wiedenhoefer (eMail-Adresse privat) 05.01.2009

Liebe Ingrid,
wieder sehr schöne Zeilen von Dir. Wo nimmst Du nur immer die Ideen her?
Gestern schrieb ich ein Gedicht, doch meine Ingrid liest es nicht. Mein erstes Gedicht im neuen Jahr, doch kam von Dir kein Kommentar. Ich werde jetzt kein Gedicht mehr schreiben, ich bin so traurig, dass ich sie jetzt erst einmal alle verdammt habe. So viel hatte ich angefangen, aber mein Kopf ist im Moment nicht frei. Nicht weil Du mich nicht mehr liest, sondern weil eine meiner Ratten ganz plötzlich schwer erkrankt ist, wahrscheinlich Lungenentzündung. Da sie schon mal eine hatte wird sie es jetzt nicht mehr schaffen, denn da war sie noch jung. Mit 1 1/2 sind sie schon alt, aber meine anderen sind auch fast alle in dem Alter und mopsfidel. Das wird eine sehr schwere Nacht für mich, denn ich glaube nicht, dass sie die Nacht überlebt.
Liebe Grüße in die Nacht sendet Dir eine sehr traurige Simone
P.S Kommentare gebe ich weiter ab, aber ich werde in der nächsten Zeit nichts mehr schreiben.

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Liebe Simone, ich danke Dir ganz lieb für den gereimten Hinweis auf Dein Gedicht und den ausführlichen Kommentar.Ich habe es wirklich vertrottelt(bin halt schon alt)Dass Dein Tier krank ist,tut mir Leid.Hoffentlich ist es kein Virus.Am besten gehst Du einmal mit ihr zum Tierarzt. Wenn Du Zeit hast,schreib doch bitte weiterhin Gedichte!Ich werde demnächst etwas gründlicher suchen Eine hoffentlich nicht zu traurige Nacht wünscht Dir Ingrid


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 05.01.2009

Liebe Ingrid,
genau das habe ich heute auch beobachtet am Teich. Sogar ein Rotkehlchen gesellte sich ohne Scheu hinzu. Wie aus Deinem wunderschönen Gedicht entsprungen, die Amsel hat aber nicht gesungen. Das kommt im Frühjahr wieder...lächel

Liebes Eulengekrächze aus verregnetem Hinterland für Dich von Margit
PS: Das Kränzchen habe ich zu einem Drittel angenommen, der Rest kommt Morgen bei Dir wieder an, hoffentlich...

 

Antwort von Ingrid Drewing (05.01.2009)

Liebe Margit, sei ganz herzlich bedankt;ich habe das auch heute so gesehen. In meinem Gedicht singt die Amsel auch noch nicht.Sie frisst sich nur den "Resonanzboden " an :-) Liebe Eulengesänge zurück Herzlichst Ingrid


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).