Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vollmond (2)“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

DragonKart (thomasbeweb.de) 12.01.2009

Hallo Paul,

nach dem ersten Lesen hab ich nur gedacht: Wow. Ich liebe Form und Reim und tatsächlich könntest du von mir geschrieben haben. Meine Zeilen entstehen auch gegen Mitternacht, während mein "Weibe" im Bett liegt. Ein tolles Gedicht, Thomas


hsues (hsues_47web.de) 11.01.2009

Kam heut am frühen Abend von einem herrlichen Wochenende nach hause zurück, lieber Paule, u.lese jetzt dein Vollmond Gedicht! Ich finde es voll gelungen, merke aber an, dass ich stets Handschriftliches erst danach am PC tippe...
Ich brauche diesen direkten Kontakt mit meiner Schreibfähigkeit...
Dein Gedicht gefällt mir, liebe Grüsse, herzlich, Heino.


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 11.01.2009

Lieber Paul,

schöne Schmunzelzeilen zu DEM, der mich allmonatlich hellwach und emsig und... ;-) hält!


Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 11.01.2009

Es ist immer eine Freude, deine so locker und metrisch einwandfreien Werke zu lesen, lieber Paul. Und nicht nur bei Vollmond. Hätten wir doch nur mehr Schreiber deines Kalibers. Das wünscht sich RT sehr.


Simone Wiedenhoefer (eMail-Adresse privat) 11.01.2009

Lieber Paul,

Der Paul ist eine Fledermaus,
Doch nur bei Vollmond, wohlbemerkt,
Dann geistert er ganz still durchs Haus,
Sein Dichtergeist ist sehr gestärkt.

Er setzt sich dann an seinem Tisch,
Dann sprudelt es aus ihm heraus,
Gedankengut, so klar und frisch,
Es wird zu einem Leseschmaus.

Der Vollmond küsst stets seinen Geist,
Dann ist der Paul wie ein Vampir,
Wenn er sich in die Lippen beißt,
Bringt Schönes stets er auf`s Papier.

Tolles Gedicht, hat mir sehr gut gefallen.
Liebe Sonntagsgrüße sendet Dir Simone

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Einfach nahezu meisterhaft, Simone! Bin stolz auf Dich! Dank für`n Kommi und mach weiter so. Herzlich der Paul


Seele (gabierbergmx.at) 11.01.2009

Lieber Paul, wie ich sehe, wirst du auch bei Vollmond inspiriert ?....lach....super geschrieben.... wünsch euch einen schönen Sonntag, herzlich Gabriela.


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 11.01.2009

Lieber Paul!
Der Mond hat schon immer eine unwahrscheinliche Anziehungskraft.Nicht nur auf die Gezeiten,sondern auch auf uns Menschen.Ich liebe es,den Mond zu betrachten,wenn er voll am Himmel steht.Ein herrliches Gedicht!
Ich schick dir einen ganz lieben Gruß,
Brigitte

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Danke Brigitte, wir haben ja noch zwei Tage das Vergnügen...


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 11.01.2009

Ja Paul wir haben sehr viele Berührungspunkte! Romantik, Schreiben bei Vollmond – schmunzel, Garmisch und Bayern vor allem und Fotografie! Ja und nochmals Vollmond, gestern habe ich traumhaft schöne Bilder geschossen im Osten der Mond und im Westen Sonnenuntergangfarbenspiel! Es war ein Traum! Na ja, Fledermäuse mag ich auch, bin zwar kein Vampir jedoch die kleinen Tierchen liebe ich sehr! Ach ja, Dein Gedicht ist wieder Klasse!!! Sonntagsgrüße
Franz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Merci, Franz! Lass doch mal acht bis drei Bilder rüberwachsen am mail...?


cwoln (chr-wot-online.de) 11.01.2009

Lieber Paul,

ja, der Vollmond, der wird lachen,
wenn wir solche Dinge machen,
wie das Reimen am PC.
Ich den Mond, nicht ganz versteh.
Doch ich muss mich überwinden
und zurück ins Bette finden.
Sehne mich nach festem Schlafe.
Muss er zählen viele Schafe.
Nachtgruß v. Chris

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Ich danke Euch allen! Herzlich der mondsüchtige Paule


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 11.01.2009

Lieber Paul,
ich sitze hier im Mondenschein
und lese Dein Gedicht ,das fein
die Dichtkunst und den Mond besingt
und mir gar wohl im Ohre klingt.
Liebe Grüße in die Mondnacht
Herzlichst
Ingrid

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Ich danke Euch allen! Herzlich der mondsüchtige Paule


aljechin (knippergmx.de) 11.01.2009

Hallo zur späten Nacht,

kleines Thema, große Kunst - wunderbar flüssig und leichtfüßig gereimt.
Ich bin für heute auch schon fertig - und geh gleich schlafen - aber dieser Ausdruck der Begeisterung musste noch sein.

Liebe Grüße und gute Nacht - Thomas

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Ich danke Euch allen! Herzlich der mondsüchtige Paule


Theumaner (walteruwehotmail.com) 11.01.2009

Lieber Paul, jede Wette, das dies vielen gefallen wird. Perfekt gereimt, wenn ich mich nicht täusche;-) Herzlich grüßt Dich Uwe

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Ich danke Euch allen! Herzlich der mondsüchtige Paule


Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 11.01.2009

Liebe Paul, nach Beendigung von 3 meiner 7 allmonatlichen Studienaufgaben, erlaubte ich mir Deinen VOLLMOND. Und er gefällt mir über die Maßen: schön gereimt mit vollmondinspirierten Worten singt hier jemand ein Loblied auf den zu den Versen rufenden Vollmond! ... meine Wenigkeit-Wichtigkeit würde lediglich das Wort GEHIRN ersetzen durch GEMÜT. ... Mit Dank für dieses Schmankerl, lieber Paul, grüße ich Dich herzlich: der August.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Danke, Gustl, hab Deinen Vorschlag übernommen! Herzlich der Paul


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 11.01.2009

Auch jetzt ist wieder Vollmond und die kleinen Vampire kreisen im Mondesgelb, Paule, zieh die Decke über Dein Gesicht, sonst schläfst Du nicht.
Ein tolles Gedicht!!!
Herzlich, Margit

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.01.2009)

Ich danke Euch allen! Herzlich der mondsüchtige Paule


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).