Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Karfreitag“ von Kristian Goldmund Aumann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Kristian Goldmund Aumann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 29.03.2009

Lieber Kristian Goldmund! Ein schmerzenseindrückliches Gedicht von Dir!
"Foltert ihn! ... Spott über ihn! ... Kreuzigt ihn! ... Ans Kreuz mit ihm! ... Tötet ihn! ... Tod ihm! ..."
Ich komme gerade aus Nordfriesland und dort entdeckte ich mit größem Interesse
drei sog. TRIUMPHKREUZE,
eines gar in GOLD: dasjenige in der Kirche von List auf Sylt.
Aus diesen TRIUMPHKREUZEN erblühen jeweils zweimal 14 ROSENBLÜTEN:
deren 14 erblühen aus den vier scheibenförmigen Enden,
deren 14 erblühen aus den Mitten der vier Balkenteile.
Das Gold steht für die Auferstehungskräfte, die im Kreuz liegen,
ebenso stehen die Rosenblüten für diese Auferstehungskräfte im Kreuz,
für seine Osterkraft, für seine geistige Macht! ...
Mit herzlichen Grüßen, lieber Kristian Goldmund: der August.


Jela (eMail senden) 27.03.2009

Hallo, Du hast Dich intensiv mit der Kreuzigung Jesu auseinandergesetzt und auf individuelle Weise gedichtet. Es grüßt Dich
Daniela


nanita (c.a.mielckt-online.de) 27.03.2009

Lieber Kristian,
jedes Wort deines Gedichtes bohrt sich in die Seele.
Herzlich Grüßt
Christiane

 

Antwort von Kristian Goldmund Aumann (27.03.2009)

Liebe Christiane, vielen Dank für deinen Kommentar...aus Seele in Herz... Kristian Goldmund Aumann


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).