Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„BEZAUBERNDE RABEN“ von Simone Wiedenhöfer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Simone Wiedenhöfer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 27.12.2011

Du sprichst mir aus der Seele, Simone--- lange nix mehr von Dir gehört - Lebst Du noch?
L.G. der Paul

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (02.01.2012)

Lieber Paul, ja, ich lebe noch. Habe Dir doch Grüße zu Weihnachten geschickt, sind die nicht angekommen? Dir & Gerlinde, so heiße doch Deine Gattin?, wünsche ich von Herzen alles erdenklich Gute für das Jahr 2012. Alles Liebe Dir von Simone


LadyGrotesque (ra.mona.schneidergmx.net) 20.04.2010

Liebe Simone,

deine Zeilen sprechen mir aus der Seele:) Raben sind wirklich einzigartige, wundervolle Geschöpfe mit Charakter, wie du eindrucksvoll und inspirierend ausdrücken konntest. Grandioses Gedicht!

LG Ramona

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (21.04.2010)

Liebe Ramona, herzlichen Dank für Deinen so lieben Kommi & das große Lob. Raben sind nun mal bezaubernd und das muss man auch mal zu Papier bringen. Alles Liebe Dir von Simone


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 16.12.2009

Auch Raben sind Göttergaben, so ähnlich lese ich das hier,
hat mich nicht überrascht, ich dank' Dir sehr dafür.

Würde gerne wieder von Dir hören, Simone, hoffe, Dir geht's gut;-) lG Adalbert.

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.02.2010)

Lieber Adalbert, verzeih meine späte Antwort. Ich möchte mich ganz herzlich für Deinen lieben Kommentar bedanken, über den ich mich sehr gefreut habe. Alles Liebe Dir und gnaz liebe Herzensgrüße von Simone


Aldebaron (ChristaEvagmx.de) 25.10.2009

Liebe Simone... auch Raben sind wunderbare Vögel, dies bringst du wieder so innig aufs Papier,
ich habe über eine Krähe geschrieben,
die ich selbst am Wegesrand sitzen sah... ich fühlte mit, wie sie sterben musste... lieben gruß Eva

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (25.10.2009)

Liebe Eva, ich bin total erstaunt, wie sehr Dir meine Gedichte gefallen. Tiere sind nach wie vor mein Lieblingsthema. Werde mir mal Deine Krähe ansehen, auch wenn es so traurig ist. Liebe Grüße in den Abend sendet Dir herzlichst Simone


kess (eMail-Adresse privat) 15.07.2009

Liebe Simona! Zauberhaft, einfach zauberhaft ist dein Gedicht. Raben sind SO fluge Vögel. Ich beobachte Vögel, Tiere allgemein So gern! Mir wird dabei warm ums Herz, genauso wie beim lesen dieses Gedichtes. Herzlichst, Kerstin Köppel

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (08.08.2009)

Liebe Kerstin, ja, das sind sie. Ich finde Vögel allgemein sehr faszinierend, überhaupt alle Tiere. Viele erfreuen uns mit ihrem schönen Gesang. Es gibt sogar einen Vogel, der macht einen Balztanz wie den Moonwalk von Michael Jackson. Man kann ihn bei Google finden. Sehr beeindruckend, das musst Du Dir unbedingt ansehen. Als ich das sah, fragte ich mich, ob der Vogel ein Fan von Michael Jackson ist und es sich bei ihm abgeguckt hat oder umgekehrt. Es ist wirklich magisch. Es gibt doch nichts Schöneres und Interessanteres als die Tierwelt. Immer wieder bringen uns diese wundervollen Wesen zum Staunen. Danke für Deine lieben Zeilen. Ganz liebe Herzensgrße schickt Dir Simone


thom (Thomanek-Projekteweb.de) 10.07.2009

Hallo liebe Simone, deine Hymne für die Raben finde ich mehr als beachtlich. Ich kann sie nur bestätigen, da ich früher oftmals Jungtiere großgezogen habe, sie kennenlernen durfte, bis sie dann später wieder in ihr angestammtes Umfeld entlassen wurden.
Alles, alles liebe von mir für dich Klaus

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (12.07.2009)

Lieber Klaus, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Raben sind meine Lieblingsvögel, aber ich liebe alle Tiere, sie haben alle ihren Zauber. Auch ich wünsche Dir alles, alles Liebe und weiterhin viele gute Ideen für Deine Gedichte. Ich bin jetzt eine lange Zeit nicht da, komme aber wieder, irgendwann...


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 29.03.2009

Liebe Simone,
Dein wunderschönes Rabengedicht zeigt so viel Einfühlungsvermögen in die Welt dieser Tiere und genaue Beobachtungsgabe.
Ich bin begeistert.
Ganz lieb grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (30.03.2009)

Liebe Ingrid, Raben sind meine Lieblingsvögel, Papageien mag ich aber auch ganz gerne & Beos. Du weißt ja, dass ich alle Tiere liebe. Vielleicht magst Du ja auch mein Gedicht von gestern lesen "Liebenswerte Schlange", vielleicht gefällt es Dir ja auch, auch wenn Du vielleicht keine Schlangen magst. Ich versuche für jedes Tier eine Lanze zu brechen, sie werden all zu oft verkannt und zu Unrecht verurteilt. Mit meinen Tiergedichten gebe ich mir immer besonders viel Mühe. Danke für Deinen so liebenswerten Kommentar, habe ich mich sehr drüber gefreut. Ich habe mich überhaupt gewundert, dass mein Rabengedicht so großen Anklang gefunden hat. Herzliche Grüße in den Abend sendet Dir Simone


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 29.03.2009

Liebe Simone,

beeindruckend hast du mir "den Vogel Rabe" näher gebracht... habe deine Zeilen gerne und aufmerksam gelesen.. :-)

Liebe Abendgrüße
Faro

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (30.03.2009)

Lieber Faro, ich freue mich sehr, dass ich auch Dich mit meinem Rabengeicht begeistern konnte. Es sind wahrlich bezaubernde Vögel und meine Lieblingsvögel. Danke für Deinen so lieben Kommentar. Herzliche Grüße sendet Dir Simone


Kristallklar (irishcoffeelive.de) 28.03.2009

Liebe Simone,
Raben sind doch Krähen, nicht wahr? Leider habe ich einen Bericht gesehen, als Krähen den Schafen die Augen ausgepickt haben und ganz Scharen den Himmel verdunkelt haben. War einer der sich ausschließlich aufs Negative konzentrierte. Deshalb finde ich es so schön, uns auch die andere Seite dieser schönen Tiere näher zu bringen. Immer ein Grund bei dir rein zu schauen. Habe ich sehr gerne gelesen. DANKE. Ganz liebe Grüße von Iris

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Liebe Iris, Die Raben und Krähen gehören zur Gattung Corvus, der Familie der Rabenvögel (Corvidae). Die großen Vögel aus der Gattung nennt man „Raben“, die kleinen „Krähen“. Raben sind also Raben und Krähen eben Krähen. Viele wissen es, glaube ich nicht. Früher dachte man, dass die Männchen die Raben sind und die Weibchen die Krähen, weil sie ja kleiner sind als Raben, aber sie gehören nur zur selben Gattung. Sonst hätten sie ja den gleichen Namen. Es freut mich sehr, dass Dir mein Gedicht gefallen hat un dich bedanke mich für Deinen lieben und sehr ausführlichen Kommentar. Ja, ich habe auch schon oft gehört, dass die Krähen das machen mit den Augen ausstechen, aber Raben, keine Ahnung, kann sein, kann nicht sein. Ich denke eher nicht. Jeder von uns hat doch eine dunkle Seite und wenn man bedenkt, wie grausam wir sind, dürfen wir andere Lebewesen nicht verurteilen. Wir sind die Schlimmsten der Schlimmsten, dass dürfen wir niemals vergessen. Bestes & aktuelles Beispiel, die Robbenjagd. Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Sonntag. Einen ganz lieben Herzensgruß schickt Dir Simone


Anita (menger.anitagmail.com) 28.03.2009

Liebe Simone,
wieder ein sehr einfühlsames Gedicht für Tiere - diesmal für Raben. Wunderbar hast du diese interessanten Vögel beschrieben.
Herzlich grüßt dich
Anita

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Liebe Anita, demnächst habe ich es mit Schlangen, da ich ja alle Tiere liebe, schreibe ich über so viele wie möglich. Über Deinen lieben Kommentar, habe ich mich sehr gefreut. Danke für Dein großes Lob. Einen ganz lieben Herzensgruß schickt Dir Simone


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 28.03.2009

Liebe Simone,
Dein Gedicht ist wieder klasse, Du findest immer die richtigen Worte!!!
Hier fliegen mehr Dohlen mit ihren hellblauben Augen. Sie sind auch kess, plündern aber die Singvögelnester, ebenso die wunderschönen Elstern, habe es beobachtet und in einem Gedicht beschrieben "Ein kleines Vögelein", mir wird jetzt noch schlecht, wenn ich es lese. Eine interessante und wahre Unterhaltung führte ich mit einem Beo, der leider im Käfig saß. Er antwortete, schade, dass ich das nicht aufgeschrieben habe, da dichtete ich noch nicht.
Dir wünsche ich einen gemütlichen Abend in geselliger Runde mit Deinen Freunden, den Tieren.
Herzliche Grüße von Margit

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Liebe Margit, wenn es für uns Menschen auch noch so grausam ist, doch wir Menschen sind in unserem bewussten Handeln, viel viel grausamer. Man sieht es ja wieder bei der Robbenjad, wo sie junge & ältere Robben erschlagen. Kein Geschöpf dieser Erde ist so grausam wie wir. Danke für Deinen sehr lieben & ausfühlichen Kommentar, über den ich mich sehr gefreut habe. Wünsche Dir ein tolles WE. Herzliche Grüße sendet Dir Simone


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.03.2009

Liebe Simone,

Raben sind tatsächlich sehr schlaue Vögel und wenn man ihnen die Zungen löst dann können sie auch sprechen. Unsere Schäferhunde waren nicht dumm, aber die Raben haben sie immer wieder überlistet. Unser Hof war eingezäunt, und die Garage stand extra 15 Meter vom Haus entfernt. Unsere beiden Hunde hatten immer Knochen herumliegen. Zwei Raben setzten sich aufs Garagendach und die Hunde bellten sie an. Ein Rabe flog in die entgegengesetzte Ecke des Hofes and markierte eine Verletzung. Beide Hunde stürzten mit Gebell darauf zu. In der Zwischenzeit hatte sich der andere Rabe eines Knochens bemächtigt. Dann dasselbe noch mal, sodass auch der andere Rabe einen Knochen stehlen konnte.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Lieber Karl-Heinz, ich danke Dir sehr für Deinen so lieben & sehr ausführlichen Kommentar. Die Geschichte, die Du mir geschrieben hast, ist einfach genial. Raben sind wirklich hochintelligent und sind nicht umsonst die klügsten Vögel der Welt, dicht gefolgt von den Krähen und den Elstern. Man dachte immer es seien die Papageien, aber das ist ein Irrtum. Einen ganz lieben Herzensgruß schickt Dir Simone


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 28.03.2009

Liebe Simone,
auch dieses Gedicht von dir habe ich mit großer Freude gelesen. Es ist interessant und lehrreich und zeugt wiederholt von deiner großen Liebe zu den Tieren. Deine guten Verse im Kreuzreim erhöhen das Lesevergnügen.
In meinem heutigen Gedicht, das sich allgemein mit der Zahl sieben befasst, habe ich in einer Anmerkung einen Hinweis auf dein Gedicht "Die sieben Todsünden" gebracht, das mir ebenfalls sehr gut gefällt.
Liebe Grüße von Heinz

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Lieber Heinz, ich schreibe am liebsten im Kreuzreim. Bei meinem Gedicht "Der traurige Schwan" habe ich zum ersten Mal eine ganz andere Reimform gewählt und es passte, wie ich finde, im Kreuzreim hätte es seinen Reiz verloren. Ich dachte, dass Du meine Gedichte gar nicht mehr liest, weil Du sie nicht mehr kommentiert hast, darüber war ich sehr traurig. Ich freue mich immer riesig über Kommentare, denn das spornt mich an immer weiter zu schreiben. Dachte, Du willst nichts mehr von mir wissen und habe mich auch bei Dir rar gemacht. Um so überraschter war ich jetzt, dass Du meine Gedichte liest und besonders gefreut habe ich mich, dass Du mein Gedicht "Die 7 Todsünden" unter Deinem heutigen Gedicht erwähnt hast. Das hat mich sehr glücklich gemacht und sehr stolz. Ich danke Dir noch einmal dafür. Von ganzem Herzen die liebsten Grüße für Dich. Wünsche Dir ein schönes Wochenende, Simone


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 28.03.2009

Liebe Simone,

magisch hast Du mich mit Deinen Zauberhaften Zeilen über diese wahrlich Mystischen Vögel in Deinen Bann gezogen.
Die Raben haben wirklich das gewisse etwas, wirken irgendwie geheimnisvoll, es ist interessant sie zu beobachten.

Liebe Herzensgrüße an Dich von mir,
Gabi

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Liebe Gabi, über Deinen Kommentar habe ich mich sehr gefreut und es macht mich stolz, dass auch ich Dich mit meinem Gedicht in den Rabenbann ziehen konnte. Diese Vögel sind wirklich unlaublich und so klug, das ist der absolute Wahnsinn. Danke, dass Du mein Gedicht gelesen hast. Von Herzen liebe Grüße sendet Dir Simone


ewiss (e.wissergmx.de) 28.03.2009

Liebs Simone,
ein wunderbares Gedicht von Dir, über ebensolch wunderbare Vögel.
Ich hatte mir ja, auf Deinen Rat hin, als ich Raben in meinem Gedicht erwähnte, die Videos bei youtube angeschaut. Wirklich faszinierend und schön.
Von Herzen grüße ich Dich, und habe ein schönes Wochenende, Edeltrud

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Liebe Edeltrud, ja, es sind wirklich wunderschöne & ganz außergewöhnliche Vögel und ihre unglaubliche Intelligenz, lässt uns nur staunen. Danke für Deine lieben Kommentar. Herzliche Grüße sendet Dir Simone


Theumaner (walteruwehotmail.com) 28.03.2009

Liebe Simone, du hast ein wunderbares Gedicht über diese schlauen Vögel geschrieben.
Wieder merkt man dir deine Begeisterung an, mit der du diese von Herzen kommenden Tiergeschichten in so ansprechender Form schreibst.
Habe es wieder sehr gern gelesen.
Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Lieber Uwe, wenn ich über Tiere schreibe, dann geht mir immer das Herz auf, allerdings nicht bei den traurigen Gedichten. Ich finde Raben großartig, sie sind meine Lieblingsvögel, darum ist mir bestimmt auch so viel eingefallen. Ihre außerordentliche Intelligenz kannst Du bei youtube sehen. Wenn du intelligente Raben Videos eingibst, dann findest Du sie, es lohnt sich, sich das anzusehen. Sie sind nicht umsonst die klügsten Vögel der Welt. Danke für Deinen lieben und warmherzigen Kommentar. Einen ganz lieben Herzensgruß schickt Dir Simone


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 28.03.2009

Hallo liebe Simone, eine sehr faszinierende Ode von dir auf die Raben. Es ist sehr beeindruckend. Liebe Gruesse Norbert

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Lieber Norbert, ja, Norbert wo kommst Du denn her??? Ich bin ja ganz überrascht, dass Du wieder da bist. Ich freue mich sehr, dass Du wieder bei uns bist. Da sind die Monate aber wie im Fluge vergangen. Wie schnell doch die Zeit vergeht, es ist einfach unglaublich. Im Moment schreibe ich sehr viel, keine Ahnung wo meine Gedanken herkommen. Oft bekomme ich Eingebungen für Spontangedichte, so wie vorgestern und gestern habe ich mein Robbengedicht reingemacht, weil der Schmerz und die Wut mich so aufgewühlt haben. Ich wollte wachrütteln. Davor habe ich 2 Monate Pause gemacht, habe weder gelesen noch geschrieben und jetzt sprudelt eine Idee nach der anderen aus mir heraus. Jeden Tag eins schreiben, ist allerdings zu anstrengend für mich. Dass es mal einige hintereinander gibt, ist wirklich Zufall. Zum Glück, lieber Norbert,warst Du nicht ganz weg, habe immer Deine schönen Gedichte gelesen, wenn ich bei e-stories war. Ich freue mich ja so, dass Du wieder da bist. Die allerliebsten Willkommensgrüße schickt Dir von Herzen Simone


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 28.03.2009

Liebste Simone, ich empfinde es als große Ehre wenn sich ein Rabe auf meinen Gartenzaun setzt und zu mir herschaut.Sie betrachten die Menschen so aufmerksam. Was werden sie sich dabei denken? Er hört auch aufmerksam zu wenn ich ihm Komplimente mache...
Wunderschönes Gedicht Simone danke..
Herzliche Grüße v. Wally

 

Antwort von Simone Wiedenhöfer (28.03.2009)

Liebe Wally, bei youtube kannst Du tolle Videos sehen von Raben. Die zeigen ihre enorme Intelligenz. Wenn Du "intelligente Raben" eingibst, müsstest Du die Videos sehen können, es lohnt sich. Raben sind meine Lieblingsvögel und sie sind wirklich die klügsten Vögel der Welt. Es folgen nach ihnen die Krähen und die Elstern. Papageien finde ich aber auch ganz klasse. Ach, ich liebe alle Tiere, sie haben alle ihre Reize, bis auf die Zecke. Danke für Deinen lieben Kommentar. Herzensgruß von Simone


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).