Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mein liebes Mütterlein“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Muttertag“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 06.05.2009

Liebe Margit,

ja.. ich denke... ich denke genauso und trage ein "Gedicht der letzten Tage" bei mir... es ist für SIE...sehr,sehr warm und liebevoll finde ich deine Mutterzeilen..

Liebe Nachtgrüße
Faro

 

Antwort von Margit Farwig (06.05.2009)

Lieber Faro, da bleibt man immer im Gespräch bis die letzte Stunde geschlagen hat... Danke für die lebensnahen Zeilen von dir und liebe Nachtgrüße von Margit


Kristallklar (irishcoffeelive.de) 05.05.2009

Liebe Margit,
deine Sicht weise ist wunderschön geworden. Voller Liebe schauen wir, wie es unseren Eltern geht. Schööön. Ganz liebe Grüße von Iris

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Liebe Iris, so ist es, ich schaue schon seit bald 60 Jahren posthum, wie es meiner Mutter geht, da sind Gespräche wichtig... Danke und ganz liebe Grüße von Margit


holy (holygoweb.de) 05.05.2009

Wer so lieb schreibt, ist im leben so lieb! dir liebe margit für dieses wunderschöne andächtige gedicht eine umarmung für dich
vom

uli (-:

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Das hat mir sehr gut getan, deine Umarmung, lieber Uli...danke. Mein liebes Mütterlein lebt seit 59 Jahren nicht mehr, da sind Gespräche sehr wichtig. Einen lieben Gruß in den Abend für dich von Margit


Theumaner (walteruwehotmail.com) 05.05.2009

Liebe Margit, bewegende Zeilen, die sehr rührend geschrieben sind. Ich will auch gar nicht weiter bei dem Gespräch stören …
Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Lieber Uwe, du hast nicht gestört, wir waren gerade fertig... Danke für deinen lieben Kommentar und herzliche Grüße von Margit


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 05.05.2009

Gerne, wahrlich gerne Deine Gedanken gelesen liebe Margit! Dank der Mutter in Poesie zeigt Größe!!! Liebste Grüße Dir
Franz und Monika mein Herzblatt

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Lieber Franz, das Gespräch ist in Gedanken nie abgebrochen. Sie wird sich bestimmt posthum über das Gedicht freuen. Danke für Deine lieben Zeilen und herzliche Grüße an Dich und Herzblatt von Margit


Anita (menger.anitagmail.com) 05.05.2009

Liebe Margit,
die Erinnerung an geliebte Menschen kann uns keiner nehmen, sie sterben erst mit uns. Welche Mutter würde sich nicht über so liebevolle Zeilen freuen.

Liebe Grüße
Anita

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Liebe Anita, so ist es, das Gespräch ist nie abgebrochen und posthum wird sie sich über diese Zeilen freuen. Danke für deine lieben Zeilen und herzliche Grüße von Margit


ewiss (e.wissergmx.de) 05.05.2009

Liebe Margit,
während und nach den Kriegswirren, hatten Mütter oft nicht die Zeit ganz Mutter zu sein, und doch waren sie es, denn ihr Aufbau galt uns.
Erinnerungen und die Liebe von, und zur Mutter wird stetig bleiben. Man hält Zwiesprache, und irgendwann, irgendwo wird es wieder ein Zusammentreffen geben.
Ein wunderschönes und anrührendes Gedicht.
Lieben Gruß an dich, von Edeltrud

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Liebe Edeltrud, so ist es, das Gespräch ist nie abgebrochen. Sie ist am 1.1.1950 gestorben und wird sich posthum über das Gedicht freuen. Herzlichen Dank für den einfühlsamen Kommentar und liebe Grüße an Dich von Margit


Katerminka (monika.kurznetcologne.de) 05.05.2009

Liebe Margit, die Erinnerungen an Deine Mutter rüttelt so manches in Dir wach. " Sie " würde sich über das so lieb von
Dir geschriebene bestimmt freuen, davon bin ich überzeugt. Herzliche Grüße von Monika







 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Liebe Monika, ja, so ist es, das Gespräch ist nie abgebrochen. Sie wird sicher alles hören. Danke für deinen lieben Kommentar und herzliche Grüße von Margit


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 05.05.2009

Liebe Margit, unsere Mütter haben schwere Zeiten erlebt. die Kriegs- und Nachkriegsjahre waren schwer. Deshalb gilt unser Dank ihnen, aber nicht nur an Muttertag. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Lieber Norbert, so ist es, wenn auch posthum, er dringt bestimmt an die richtige Stelle. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 05.05.2009

Liebste Margit,
das geht mir sehr nah und Du hast es mit all Deiner Herzenswärme in Liebe geschrieben. Selbst meine Gedanken gingen gleich weit weg, gekonnt und liebvoll jeder Vers wundervoll verfasst. Es passt auch jetzt zu meiner Zeit, ein Dankeschön.
Liebste, ruhige Nachtgrüße schickt Dir Deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Meine liebe Gundel, ein Muttertag ist auch Anlass, das zu schreiben, was nie gesagt werden konnte. Sicher berührt es Dich nun gerade besonders, darum sei ganz lieb gegrüßt und ein herzliches Dankeschön für Deine gefühlvollen Worte. Liebste Nachtgrüße für Dich von Deiner Margit


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 05.05.2009

Liebe Margit,
Deine innige Zwiesprache mit der geliebten Mutter berührt mich sehr.Die Vorstellung ,wo auch immer ,einander wieder zu finden,hat etwas tröstlich Beglückendes.Dein wunderschönes Gedicht überzeugt in seiner Wahrhaftigkeit.
Ganz lieb grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Margit Farwig (05.05.2009)

Liebe Ingrid, darauf habe ich immer gehofft und noch. So reißt die Verbindung nicht ab. Für Deinen spontanen und einfühlsamen Kommentar bedanke ich mich sehr herzlich. Sei lieb gegrüßt von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).