Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Sonnenstrahlen“ von Gisela Segieth


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gisela Segieth anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Gisela, und ganz viel Sonnenstrahlen wünsch ich dir....sollen auch dir erhellen das Leben, Schweres dir nehmen....Wunderschöne ermunternde Worte...Alles Liebe zu dir von Gabriela.

Gisela Segieth (10.07.2009):
Liebe Gabriela, hab ganz lieben Dank für deine guten Wünsche, die mein Herz sehr erfreuen. Auch dir ganz, ganz viele helle Sonnenstrahlen, damit dein Herz und deine Seele nie wieder traurig sind, das wünscht dir von ganzem Herzen deine Freundin Gisela

Bild vom Kommentator
Liebe Gisela,

dein Gedicht strahlt so viel Herzlichkeit, Vertrauen und Zuversicht aus, doch die Kommentare dazu haben mich betroffen gemacht. Dir scheint es gar nicht gut zu gehen, sogar von einem anstehenden Krankenhausaufenthalt ist die Rede?!
Dass du dennoch solche schönen Zeilen schreiben kannst, spricht für dich. Ich weiß leider nicht, was dich bedrückt, denn ich war lange nicht hier, aber ich wünsche dir, dass sich alles fügen möge, wie es für dich das Beste ist.

Ich grüße dich herzlich,

Gudrun

Gisela Segieth (09.07.2009):
Liebe Gudrun, hab ganz, ganz lieben Dank für deinen lieben Kommi, der mich sehr freut. Vor allem deine guten Wünsche kommen gerade zur rechten Zeit. Es ist schön, dass du wieder da bist. Um zu wissen was los ist lies mal bitte: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=13731 und mein Gedicht "Bitte", dann weißt du alles. Und zum Krankenhausaufenthalt, ja Liebes, am Montag komme ich wegen dieser Sache zum 19. Mal ins Krankenhaus, und ein Ende ist leider immer noch nicht absehbar. Ich drück dich ganz herzlich, deine Gisela

Bild vom Kommentator
Liebe Gisela,

Trotz deiner unangenehmen Probleme muss man deinen Lebensmut bewundern, der sich auch in diesem schönen Gedicht offenbart.

Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz

Gisela Segieth (09.07.2009):
Lieber Karl-Heinz, mit so liebevollen Menschen an der Seite, wie das bei mir der Fall ist, kann man nur nach vorne sehen. Ich danke jedem von Herzen, der mich auf meinem Lebensweg liebevoll begleitet und mir damit jeden Tag neuen Lebensmut schenkt. Ich drück dich ganz herzlich deine Gisela

Bild vom Kommentator
Liebe Gisela,
ein zu Herzen gehendes, Freude ausstrahlendes Gedicht, wie es nicht schöner sein kann. Ja, Herzen öffnen für Sonnenstrahlen und liebe Worte, das macht ein Leben aus, sonst stirbt die Freude. Aus deiner Feder diese Worte zu lesen ist besonders schön. Für deinen Aufenthalt im Krankenhaus drücke ich dir die Daumen auf Besserung oder wenigstens Stillstand.
Und dich drücke ich ganz herzlich mit ganz lieben Herzensgrüßen von deiner Margit

Gisela Segieth (09.07.2009):
Liebe Margit, hab ganz lieben Dank für deine liebevollen Zeilen und guten Wünsche, die mich von Herzen freuen. Ich drück dich ganz herzlich, deine Gisela

Bild vom Kommentator
Liebste Gisela,

wunderschöne, zu Herzen gehende Zeilen.Auch ich wünsche Dir ganz viele wärmende Sonnenstrahlen bis ganz tief in Dein Herz hinein.Umarme und drücke Dich lieb.

Liebste Herzensgrüße von mir, für Dich,
Gabi

Gisela Segieth (09.07.2009):
Liebe Freundin, hab ganz lieben Dank für deine lieben Wünsche, die mich von Herzen freuen. Lass uns die Sonnenstrahlen miteinander teilen, denn jeder von uns hier hat sie ganz sicher verdient. Ich drück dich ganz lieb, deine Gisela

Bild vom Kommentator
Liebe Gisela, dieser Zuspruch kommt von Herzen. Mit dieser Lebenseinstellung kann man sicher manche Widrigkeit im Leben meistern. Danke für die schönen Zeilen und dir wünsche ich die Kraft, die sich dahinter verbirgt. Möge die Gerechtigkeit am Ende siegen.
Herzlich grüßt dich Uwe


Gisela Segieth (09.07.2009):
Lieber Uwe, Sonnenstrahlen für uns alle hier, ja, die wünsche ich mir wirklich von Herzen. Denn ich bin sicher, jeder von uns kann sie nur allzu gut brauchen. Hab ganz lieben Dank für deine lieben Wünsche, die mich sehr freuen. Ich drück dich, deine Lyrikfreundin Gisela

Bild vom Kommentator
Die Herzen bei allem öffnen, dies ist´s liebe Gisela!!! Liebste Grüße Dir mein Saarlandmädel

Franz und Monika mein Herzblatt

Gisela Segieth (09.07.2009):
Lieber Franz, nur wenn wir unsere Herzen öffnen und die Strahlen von Sonne, Mond und Sternen hinein lassen, nur dann haben wir immer die Kraft wieder aufzustehen, ganz gleich was sonst auch passiert. Sonst kann man schon mal untergehen, bei dem was von außen auf einen einstürmt. Doch das ist etwas, was jeder von uns nur selbst machen kann. Ich hätte es fast vergessen, doch es fiel mir "endlich" wieder ein, und deshalb hab ich es auch gleich getan. Hab ganz lieben Dank für deine so liebevollen Worte. Ich drück dich dafür und bitte grüß auch Herzblatt ganz lieb von mir, Eure Gisela

Bild vom Kommentator
Liebe Gisela, wie schön, dass Du dieses zuversichtliche Gedicht geschrieben hast.
Du machst damit bestimmt sehr vielen anderen Mut- obwohl es bei Dir selbst so trübe aussieht! -
Ich wünsche Dir nochmal von ganzem Herzen alles Gute für den ab Montag wieder anstehenden Krankenhausaufenthalt.
Du bist eine mutige und tapfere Frau!
Mit lieben Drückdichgrüßen
Gerhild

Gisela Segieth (09.07.2009):
Liebe Gerhild, hab ganz lieben Dank für deine lieben Worte. Weißt du was? Ich habe mir ganz fest vorgenommen wieder aufzustehen, und die Helligkeit wieder in mir einziehen zu lassen, trotz aller Widerwärtigkeiten, die noch laufen. Jetzt erst recht! Denn wenn ich nicht aufmache, dann gehe ich unter. Und das wäre das Gegenteil von dem, was ich mir für die Zukunft wünsche. Ich drück dich, ganz herzlich, deine Freundin Gisela

Bild vom Kommentator
Liebe Gisela, ja...das schreibst Du gut und so ist es, bin wieder da und ich hatte viel Sonnenschein, dazu eine liebe Familienfeier, dafür bin ich so dankbar. Ich hoffe es geht Dir gut, habe lange hier nicht mehr reingeschaut.
Sei lieb gegrüßt von Deiner Gundel

Gisela Segieth (09.07.2009):
Liebe Gundel, wie schön, dass du wieder da bist. Habe dich sehr vermisst. Dein herzlicher Kommi freut mich sehr, auch wenn ich zur Zeit nicht viele gute Nachrichten habe. Aber ich habe mich dazu entschlossen mich nicht mehr klein kriegen zu lassen. Und genau deshalb ist mein Schreibstil auch genauso wie er heute ist. Denn ich werde wieder aufstehen, und dazu nutze ich den Klinikaufenthalt, der am Montag beginnt. Fühl dich ganz, ganz herzlich umarmt von mir, deine Gisela

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).