Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Terminplaner“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kommunikation“ lesen

Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 25.07.2014

Habe das Gedicht erst jetzt nach Deinen Hinweis entdeckt, lieber Rainer. Ganz ausgezeichnet die 3. Strophe in der viel Wahrheit steckt. Herzlichste Grüße Ernst

 

Antwort von Rainer Tiemann (29.07.2014)

Es ist schade, lieber Ernst, dass hier häufig nur Tagesaktuelles gelesen wird. Daher schaue ich auch in "ältere" Werke, um nicht interessante lyrische Sichtweisen komplett zu verpassen. Freue mich daher über dein Lesen und natürlich sehr über deinen Kommentar. Herzlichst RT


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 25.07.2009

Lieber Rainer, sehr wahre Worte von dir. Besonders für uns Ruheständler. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.07.2009)

Damit hast du doch keine Probleme, Norbert! Und das ist schon mal gut. Danke und liebe Grüße. RT


Bild Leser

hansl (eMail senden) 25.07.2009

Lieber Rainer,

richtig und weise...aber

die richtige Zahl an wichtigen Terminen auf'm Block
ist deutlich kleiner als die Zahl der Termiten im Stock :-)))

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.07.2009)

Danke, Faro, da ist schon was dran! Liebe Grüße RT


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 24.07.2009

Lieber Rainer,
eindrucksvoll auf die Rentner gezielt, sich doch die Termine nicht vom Butterbrot nehmen zu lassen. Die Auswahl der Termine spielt nun eine wichtige Rolle, sie rollen so leicht daher, dass man sie einfach aufnehmen muss. Und das ist gut so!
Gern gelesen!
Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.07.2009)

... aber auch auf die, liebe Margit, die die Rentnerzeit glorifizieren. Termine halten wach und strukturieren den Tag! Danke dir sehr fürs Lesen und wünsche ein schönes Wochenende! Herzlichst RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 24.07.2009

Lieber Rainer,

Termine können erfreulicher, aber auch unerfreulicher Art sein, die auch eine
unerfreuliche Nachfolge haben können.
Mir stehen eine solche Reihe von Terminen bevor. Einer am nächsten Montag- ein CT Scan, und im Oktober eine Serie von Herzuntersuchungen, die wohl zu einer Herzklappenoperation in der Aorta der linken Herzkammer führen werden. Im Moment muss ich täglich ein Nitro Pflaster für 12 Stunden am Körper anbringen.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.07.2009)

Bin dankbar, Karl-Heinz, dass du mich liest. Dir nur Positives, das Allerbeste also, bei deinen Rentner-Terminen! Herzlichst RT. Ich denke an dich.


manana28 (klausheinzlgmx.de) 24.07.2009

Lieber Rainer!
Bin immer wieder erstaunt, wie kreativ Du selbst einen Terminplaner zu einer Bühnenfigur zauberst.
Prima gelungen und weise Worte obendrein!
Herzliche Gruesse Klaus

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.07.2009)

Wenn du als Könner das sagst, nehme ich das als Kompliment. Liebe Grüße, Klaus, auch an deine Lieben. Herzlichst RT


brauny (braunyarcor.de) 24.07.2009

Lieber rainer,
treffend erkannt und schöne in verse
geformt.
gern gelesen.
liebe grüße jürgen

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.07.2009)

Hallo Jürgen, mein Dank an einen Kollegen, der auch wunderbar schreibt. Kommentiere jedoch nicht alles. Habe schon viel von dir gelesen. - Wenn du magst, schau auch mal bei meinen Kurzgeschichten rein ... Herzlichst RT. Würde mich freuen!


Theumaner (walteruwehotmail.com) 24.07.2009

Lieber Rainer, auch im Alter braucht man Erfüllung. Deine klugen Zeilen drücken dies in sehr guter Form aus.
Herzlich grüßt dich Uwe, der morgen schwarz-gelben Geburtstag feiert ;-))
100 Jahre BVB ...

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

Danke, lieber Uwe, so ist es. Dir viel Spaß beim 100. Bayer 04 ist zwar 5 Jahre älter, aber leider nicht so erfolgreich wie ihr. Heute kamen meine Dauerkarten. Endlich wieder BayArena! Herzlichst RT


Eleonore (eleonore.goergesweb.de) 24.07.2009

Lieber Rainer,
ob das stimmt??? Ich beziehe mich auf den Schluß deines schönen Gedichtes, wo du beschreibst, dass Rentner und Pensionäre keine Termine mehr haben... Laß das mal keinen Rentner lesen ;-)
Übrigens: Mir sagte ein Rentner, dass es nicht \"Rentner\" hieße, sondern \"Rentier\" - kannst dir ja denken, warum!
Deswegen zweifele ich deinen letzten Vers an, mit Verlaub und einem Augenzwinkern ;-)
Spaß beiseite, schön, dass du alle Themen aufnimmst, du schöpfst immer aus dem vollen Leben, das gefällt mir stets an deinen schönen Gedichten!

Dir einen lieben Gruß
von Eleonore

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

Hast du mich, liebe Eleonore, falsch verstanden? Habe ich mich falsch ausgedrückt? Es ist ein Appell an all die, die glauben, Rente = Nichtstun. Lies noch mal oder mein "Verklärtes Rentnerild"! Danke und liebe Grüße. RT


mirjam (moe13gmx.ch) 24.07.2009

Lieber Rainer,

Ich hab schon öfters gehört, dass die älteren Herrschaften
fast noch mehr zu tun haben, ab der Pensionierung als zuvor ;)

als Rentner hört man zwar auf zu arbeiten, aber nicht zu leben ;)
So wird sich nach wie vor dein Terminkalender füllen, denk ich mal.

Dein Gedicht zeigt wahre und tiefgründige Gedanken,
es hat mir sehr gut gefallen!

Liäbi Grüässli schickt dir …mirjam

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

Danke, liebe Mirjam, da hast du sicher Recht. Dir einen schönen Gruß ins Wochenende. Herzlichst RT


cwoln (chr-wot-online.de) 24.07.2009

Lieber Rainer,
je älter man wird, desto weniger Termine mag ich. Mir reicht ein dünner Terminkalender. Wie schön ist, das zu tun, was einem gerade in den Sinn kommt.
Herzlich grüßt dich Chris

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

Weniger Termine ist sicher gut, aber keine, liebe Chris? Danke fürs Lesen und liebe Grüße. RT P.S. Es sind meine Gedanken für diejenigen, die immer von der Rente träumen. Viele haben davon nicht viel, weil plötzlich alles vorbei ist ...


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) 24.07.2009

Lieber Rainer, nachdenkliche Zeilen über ver- und ge-plantes Leben, das sich heute so ganz anders abspielt.
Deine Gedanken haben mir gefallen und ich kann nur bestätigen, dass das Rentnerleben teilweise bunter und terminlastiger ist als früher.
Mit lieben Grüßen
Gerhild

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

Danke, liebe Gerhild, Gott sei Dank ist´s bei vielen ähnlich. Dir einen freundlichen Gruß von RT.


seestern (eMail senden) 24.07.2009

Lieber Rainer
Gar keine Termine gibt's es wohl für Rentner und Pensionäre. Doch sind sicher nicht mehr alle Seiten des Planers ausgefüllt. So könnte man sich viel Zeit nehmen für die anstehenden Termine, vorallem die schönen. Plötzlich hat's mehr Platz im Planer für eigene Interessen. Jeden Moment im Leben sollte man von der guten Seite betrachten. Den allerletzten Termin kann man nicht selber wählen und kommt wann immer er will. Es wäre dann schade, wenn es noch viele Termine gäbe, die man nicht ausgeführt hätte.
Herzliche Grüsse
Ursula

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

In D sagt man auch, liebe Ursula, das Wort Rentner käme von rennen, also immer auf Achse sein. Das ist doch toll, wenn sie etwas unternehmen! Danke fürs Lesen und den nachdenklich machenden Kommentar. Herzlichst RT


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 24.07.2009

Auch für den Rentner, lieber Rainer, gibt es noch Termine. Zumindest einen allerletzten, aber den plant ein anderer für uns.
Herzliche Grüße von Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

Mir sagte mal einer dieser verehrten älteren Herren: Wissen Sie, jetzt habe ich noch mehr zu tun als früher. Und das ist doch gut so, meint RT mit freundlichem Gruß an dich, lieber Heinz.


Musilump23 (eMail senden) 24.07.2009

Lieber Rainer,
dein gutes Gedicht besticht einmal mehr in seiner Nachhaltigkeit und deren zukunftorientierten Gedanken.
Deine Zeilen kommen immer ohne die alltäglichen Blähwörter aus.
Ob Termine digital auf allerhöchsten programmiertechnischen Niveau und auf schlichten Papier egal.
Mit frdl. GR Karl- Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

Mein demütiges Dankeschön, Karl-Heinz, zu deiner Einschätzung. Auch die Zukunft braucht Struktur! Herzlich grüßt dich RT.


Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 24.07.2009

… da steck mehr Zukunfts-Weisheit dahinter,
als manche wahrhaben möchte.

Nicht nur für DIE, die dem
Produktionsprozess GEWALTsam
der unwissenden Gesellschaft eintfernt wurden.

MIT ihnen sollte man PLANEN.
Elekto-Planer kann man ausversehen löschen,
ein geschultes Gehirn nicht und einen Kalender-
Planer aus Papier höchstens verlieren …

mein Leben (das vergangene) ist hier in Texten
gebunkert um meine Zukunft besser planen zu
können. Gruß an dich vom Egbert, der deine Zeilen
sehr anregen fand …

 

Antwort von Rainer Tiemann (24.07.2009)

Danke, Egbert, fürs Lesen und den so anregenden Kommentar! Herzlichst RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).