Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mein Hund Balu“ von Christoph Enelsmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christoph Enelsmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at) 25.10.2009

Es geht einem zu Herzen,
lieber Christoph
wie du schreibst.
Ganz lieb grüßt dich
Margit


Dalan (Cavallo1978gmx.de) 08.09.2009

Warst du besoffen oder warum hast du
-wenn ich deinen worten folgen darf, deinen hund weggegeben?Oder ist er durch deine unachtsamkeit türmen gegangen?Deinen Vers dazu finde ich schon ganz gut aber was ist mit Balu geschehn?


Denkfix (allrightcomfreenet.de) 08.09.2009

...es grüßt dich der Neuling

Jürgen Denkfix


Kueken (Nicole.Gehler-at-web.de) 07.09.2009

Es ist ebenso traurig, wie auch schön geschrieben.Du hast hier die richtigen Worte für Trauer und Schmerz gefunden.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).