Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Licht“ von Helmut Wendelken

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helmut Wendelken anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 25.10.2009

Stimmt aus einem winzigen Fünkchen kann ein riesiges Feuer /Licht werden. Rest des Kommentars in einer Mail ;)

 

Antwort von Helmut Wendelken (25.10.2009)

Liebe Elke. So manches " Strohfeuer " hatte aber auch schon seine Reize. * Endlos Grins * Liebe Grüße, Helmut


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 13.09.2009

Lieber Helmut,

Hoffnungsvolle Zeilen von Dir.
Eigentlich sollte man immer daran denken das für jeden von uns irgendwo ein kleines Licht brennt...

Liebste Herzensgrüße von mir zu Dir, Gabi

 

Antwort von Helmut Wendelken (22.09.2009)

Sorry Gaby. Ist mir noch nie passiert, das ich eine Frau vergessen habe. Aber mit dieser Resonanz meiner Gedichte, hätte ich nie gerechnet. Es wird ja von Tag zu Tag mehr, und immer schwerer jedem gerecht zu werden. Kann mich nur nochmal dafür Entschuldigen. Stimmt, irgendwo brennt ein Licht für jeden. Auch wenn nicht immer gleich zu erkennen ist,wo. Verspätete Grüße, die von Herzen kommen, Helmut


Seele (gabierbergmx.at) 13.09.2009

Lieber Helmut, ein wunderbar aufmunterndes Gedicht über das Licht...ohne Licht kein Leben , drum sollten wir einander Licht geben....
Liebe Grüße von Gabriela.

 

Antwort von Helmut Wendelken (13.09.2009)

Hallo Gabriela. Danke für Dein Kommentar. vlg Helmut


Denkfix (allrightcomfreenet.de) 13.09.2009

Danke für den Text, Helmut.

Ich denke allerdings kaum mal zurück, und wenn, denke ich an die schönen Momente des Lebens.

Gruß von Jürgen Denkfix

 

Antwort von Helmut Wendelken (13.09.2009)

Lieber Jürgen. Egal was das Leben uns bringt,es ist immer gut an die schönen Momente des Lebens zu denken. Sonst fällt man nur in ein tiefes Loch, aus dem nur sehr schwer wieder rauszukommen ist. Liebe Grüße, Helmut


Faltoehrchen (moma1956web.de) 13.09.2009

Lieber Helmut, wieder mal ein Hoffnungsschimmer! Sehr sch�n und aufmunternd.
Liebe Gr��e
Barbara

 

Antwort von Helmut Wendelken (13.09.2009)

Guten Morgen Barbara. Danke für die schönen Worte. Einen Hoffnungsschimmer brauchen wir doch alle mal. Liebe Grüße ( auch an die Drossel ) helmut


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).