Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Elfentanz“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Phantasie“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert!
Ich liebe solche Gedichte!Kann nur sagen
Bezaubernd!
ganz lieben Gruß von
Brigitte

Adalbert Nagele (06.02.2012):
...merci Brigitte für deine netten Kommentare, worüber ich mich immer sehr freue;-) glG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Dieses Gedicht ist nach meinem Geschmack.Gruß Rüdiger

Adalbert Nagele (05.01.2010):
...das freut mich, Rüdiger;-) lG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
hier kam ich nicht umhin, das liebliche Elfengedicht zu lesen und ich tat es gern.
Der Schnee ist bei mir im Norden noch nicht angekommen, ich erwarte ihn aber auch nicht, aber in jenen die Elfen zu sehn, würde mir die kalte Jahreszeit doch um einiges erleichtern.....;-))
Einen lieben Gruß in die neue Woche schickt *Fairy

Adalbert Nagele (19.10.2009):
Silvia, dein Kommentar hat mich sehr gefreut;-))) eine schöne Zeit und lG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
ein sehr schönes Phantasieelfchengedicht. Wir haben zum Glück hier noch keinen Schnee und er kann sich auch Zeit lassen. Finde ihn sowieso nur in den Bergen schön.
Herzlich grüßt Dich Simone

Adalbert Nagele (17.10.2009):
Simone, Schnee habt ihr noch keinen und Elfchen braucht ihr wahrscheinlich auch keine, weil es ja Dich dort gibt;-))) gglG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
ein wunderschöner Elfentanz von Dir zum Träumen. Mit Freude gelesen. Herzliche Grüße und alles Liebe von Christina

Adalbert Nagele (16.10.2009):
Das freut mich, Christina, dass auch Dich Elfen bezaubern können;-))) glG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Ein wunderschöner Elfentanz,
den du beschrieben hast,lieber
Adalbert.Sanft und leicht,wie halt eine
Elfe zu schweben versteht.
L.G.,sieghild

Adalbert Nagele (15.10.2009):
...bei den Elfen scheinst Du Dich auch auszukennen, Sieghild, wir Poeten sehen und empfinden halt einfach mehr;-))) glG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert!
Da hast du recht!
Die Kälte kam überraschend und viel zu früh.
Es gibt wie immer keinen Zwichenraum mehr.
Herzliche Abendgrüße schicken dir
Horst + Ilse

Adalbert Nagele (15.10.2009):
Danke Ilse & Horst, aber ich denke, es kommen noch schönere Zeiten und sei es erst im November;-) lG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Oh das ließt sich Phantastisch und lässt mich träumen....
hat mir sehr gut gefallen dein Elfentanz...
vielleicht tanzen sie ja auch mal bei mir vorbei?!
Grüße Andreas

Adalbert Nagele (15.10.2009):
...ich denke schon, Andreas, bei den Guten tanzen sie allemal;-))) glG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert.

Wenn ich meine Augen schließe
Gedanken fliegen hin und her,
mitunter Elfen mich begrüßen,
sage mir, was will ich mehr.

Gern gelesen und lieben Gruß
Arachova

Adalbert Nagele (15.10.2009):
Schön gereimt Dein Kommentar, Arachova;-) danke Dir und lG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Guten morgen,Adalbert
na so kenn ich dich ja gar nicht,
ein superschönes Gedicht von dir,
Sei lieb gegrüßt.maria

Adalbert Nagele (15.10.2009):
Maria, es gibt so viele verschiedene Seiten in einem, die alle zu ergründen würde einiges an Zeit in Anspruch nehmen;-))) glG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert.
Die Winter Elfen Tanzen im freien, und bringen uns die Kälte.
Unsere Elfen hier im Forum, bringen uns die Wärme und schöne Gedanken. Mir sind diese Lieber. ;-)
Aber ich glaube, das sehen wir beide so.
Liebe Grüße, Helmut

Adalbert Nagele (14.10.2009):
Helmut, Du sagst es und genau so ist's;-) lG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
ein sehr schönes Gedicht. Ich seh die kleinen Elfen förmlich vor mir.
LIebe Grüße
Barbara

Adalbert Nagele (14.10.2009):
...leben wir doch in einer uns eigenen Fantasiewelt, Barbara, das spür' und merk' ich bei unseren Gedichten immer wieder;-) gN8 und glG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Hey schön, Adalbert! Die Elfen tanzen - die Kälte ist ihnen völlig egal :) ...schneeflöckchen-weißröckchen wurde schon erwähnt - doppelt hält besser! Habs wirklich gern gelesen :) GlG Nika

Adalbert Nagele (14.10.2009):
...Weißröckchen passt auch zu Dir, Nika, Du weißt schon warum;-))) danke Dir und liebe Elfengrüße von mir zu Dir nach Wien, in deinen Himmel von Adalbert.

Bild vom Kommentator
So zarte Worte hast Du gefunden für den Schneefall, sehr hübsch. Hat es bei Euch wirklich schon geschneit?
Einen lieben Gruß in den Abend, schickt Dagmar

Adalbert Nagele (14.10.2009):
...ja, geschneit hat es schon, Dagmar, in Leoben noch wenig, da ist kaum etwas liegen geblieben, aber im Umkreis gibt es da oder dort schon 5 - 10 cm und in den Bergen noch um einiges mehr an Schnee. Deshalb kam ich auch auf so einen fantasievollen Einfall für mein Gedicht. Danke Dir und glG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Eine wunderbare Sternennacht,
solche tolle Phantasie entfacht.
Stets mit bester Qualität von Dir gemacht,
dies Elfen Stell-dich-ein voller Pracht...! :-))
LG vom schwäbischen Elfchen-fan Jürgen

Adalbert Nagele (14.10.2009):
Jürgen, auch Dein Kommentar war gut durchdacht, deshalb wünsch' ich Dir eine gute Nacht, Du sollst auch nicht sehr viel versäumen und kannst noch von den Elfen träumen;-))) glG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert, deinem Elfentanz wollte ich unbedingt noch beiwohnen, und es hat sich gelohnt. Liebe Grüße Norbert

Adalbert Nagele (14.10.2009):
Das freut mich aber, Norbert, schöne Elfenträume und lG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
Du bist den Elfen auf der Spur und hast sie wunderbar verknüpft mit dem kalten Wind. Es sind die Herbstelfen, sie taumeln und turteln im Wind. Das gefällt mir sehr gut.
Elfenhafte Grüße in Deinen Himmel von Margit

Adalbert Nagele (14.10.2009):
Das verdank' ich Dir alleine nur, dass ich war den Elfen auf der Spur, Du hast mich dazu angeregt, was mein Gemüt dazu bewegt, manchmal nach Elfen auszuseh'n, um sie noch besser zu versteh'n;-) Herbstelfen sind besonders nett, man träumt von ihnen noch im Bett. Dir liebe Margit ganz liebe Elfengrüße aus der Steiermark von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Den ersten Schneefall, lieber Adalbert, hast du sehr anschaulich geschildert, ja, auch hier im Rheinland ist es nahe Null!
Herzl., Heino.

Adalbert Nagele (14.10.2009):
Ja Heino, jetzt heißt's lange warten, bis der Tag wird länger, dann können wir wieder in den Frühling starten, bis dorthin wird es immer bänger. GlG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
WOW, lieber Adalbert,
das ist ja allerliebst Dein wunderschöner Phantasien-Elfentanz, ich glaube, da wird sich auch Margit sehr darüber freuen. Voll gelungen und ich konnte mich erfreuen, danke.
Liebe Elfengrüße aus dem Lausitzer Wind zu Dir von Gundel, dazu eine letzte Herbstblume nach Deiner Wahl:-)))..

Adalbert Nagele (14.10.2009):
...habe dabei auch wirklich an Margit gedacht, bis mir Dein gelungenes, vorletztes Gedicht mit Elfen aufgefallen ist, Gundel. Von den Blumen wähle ich mir die Sonnenblume aus, die nach dem Abblühen noch immer gut aussieht. Liebe Elfengrüße aus Leoben, Steiermark;-))) sendet Dir Adalbert.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).