Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Bucheckern“ von Inge Offermann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Gerne gelesen von mir liebe Inge!!!

Grüße in eine traumhafte Mondnacht

Franz

Inge Offermann (31.10.2009):
Lieber Franz, zur Zeit haben wir eine traumhafte, aber oktoberkühle Mondnacht unter Herbstbuchen, die zum Träumen einlädt. Herzliche Grüeß und ein schönes Wochenende, Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge,
wir haben sie als Kinder gerne gegessen. War etwas zu knabbern, was gesund war.
Herbstgruß v. Chris

Inge Offermann (31.10.2009):
Liebe Chris, probiert habe ich Bucheckern auch schon, schmecken ähnlich wie Haselnüsse. Man sollte sie am besten geröstet essen. Herzlichen Dank für deinen Kommentar und ein schönes Wochenende, Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge,

sie prasseln dieses Jahr wirklich nur so runter. Gefällt mir dein Schlußakt, der sich als goldener Vorhang zeigt. Ganz liebe Grüße von Iris

Inge Offermann (31.10.2009):
Liebe Iris, so habe ich den Fruchtfall im September erlebt. Selbst nachts prasselten die Eckern aus den geöffneten Samenschalen. Jetzt färbt sich der Laubvorhang der Buchen langsam grüngolden. Liebe Herbstgrüße sendet dir Inge

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).