Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„M ä r c h e n“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Simone Wiedenhoefer (eMail senden) 10.11.2009

Liebe Ilse,
leider ist das so. Ich liebte die Märchen von 1001 Nacht, Grimms Märchen fand ich teilweise sehr grausam, genau wie den Struwelpeter, den hsbe ich wirklich gehasst.
Ganz viele Herzensgrüße sendet euch beiden Simone

 

Antwort von Ilse Reese (10.11.2009)

Liebe Simone! Mein Lieblingsmärchen war Schneeweißchen und Rosenrot. Du hast recht. Einige erscheinen einem als grausam. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

hansl (eMail senden) 10.11.2009

Liebe Ilse,

für mich sind auch heute Märchen noch hin... Kinder, denen man sie richtig erzählt, haben immer noch ein Gespür dafür...:-)

Liebe Nachtgrüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (10.11.2009)

Lieber Faro! Für mich auch; aber wir sind nicht maßgebend. Es gibt auch viel Gegenteiliges. Ich danke dir für deine treffenden Worte und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Seele (gabierbergmx.at) 09.11.2009

Liebe Ilse, selbst ich höre und sehe noch gerne Märchen...und ich kenne viele Kinder, die Märchen lieben.... ich glaube, das liegt daran, dass sich kaum jemand mehr die Zeit nimmt vorzulesen....da ist es einfacher den Fernseher aufzudrehen.....
Also sollte man die Eltern dahin gehend animieren.....
Alles Liebe für dich und Horst..habe deine Zeilen wieder gerne gelesen...herzlichst Gabriela.

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Liebe Gabriela! 100%ige Übereinstimmung. Du hast genau meine Gedanken beschrieben. Eine bessere Erklärung gibt es nicht. Ich danke dir vielmals dafür. Ich freue mich darüber und wir grüßen dich ganz herzlich, Horst + Ilse


heideli (heideli-mgmx.de) 09.11.2009

Märchen haben niemandem geschadet! Ganz im Gegenteil! Ich zehre heut noch von ihnen!
aber es gibt auch viele, die sie heute ablehnen! Wahtrscheinlich auch weil sie keine zeit haben für ihre Kinder!
Liebe grüße an dich und Deinen lieben Mann von heide

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Liebe Heide! Märchen abzulehnen wäre töricht. Man kann viele Vergleiche daraus ableiten, die klug und weise sind. Dafür sind Märchen überhaupt gedacht, sonst wären sie ja Hirngespinnste. Bist du auch meiner Meinung? Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und sei herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 09.11.2009

Liebe Ilse, Lieber Horst!

Meine Nichte ist 3 und sie bekommt jeden Abend ein Märchen und ein Lied!
Aber ich kenne es auch anders, da werden die Kinder vor den Fernseher gesetzt, eventuell noch ein Märchen per Kasette ;(
Schönes Gedicht!
Liebe Grüße an Euch von Elke

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Liebe Elke! Ich habe für meinen Enkelsohn Tiererlebnisse geschrieben. Er konnte nie genug davon bekommen. Ich musste sie immer wieder vorlesen. Ich danke dir für deinen zustimmenden Kommentar und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


hansemann (wendelkenonline.de) 09.11.2009

Liebe Ilse, Lieber Horst.

Doch, es gibt sie noch, die Kinder die sie gerne hören wollen. Aber leider nur die ganz kleinen. Aber sonst hast Du leider recht damit. Lieber ein schönes Gewaltspiel am PC, um es auf den Strassen nachzumachen.

Liebe Grüße, Helmut

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Lieber Helmut! Das hört und liest man allzu oft. Wie könnten sonst manche Kinder so aggressiv sein. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Zauberfee (eMail senden) 09.11.2009

du hast recht ilse, aber ein versuch lohnt sich immer, ich erinnere mich gerne ilse. liebe abendgrüßle von herta marie

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Liebe Herta Marie! Es sind ja zum Glück nicht alle Menschen gleich und manches Familienleben ist noch in Ordnung. Man sollte mehr Zeit für die Kinder aufbringen. Ich danke dir für deine lieben Worte und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


seestern (eMail senden) 09.11.2009

Liebe Ilse
Klar, wurden Märchen durch Fernseher etwas verdrängt. Trotzdem hören sich Kinder immer wieder gerne Geschichten an. Es gibt ja viele neuere Märchen. Und würde man einen Märchenabend mit einer guten Erzählerin organisieren, kämen sicherlich etliche Besucherinnen (Männer wohl weniger). Es gibt immer noch Menschen, die sich gerne in eine Zauber-, Feen- und Märchenwelt mitnehmen lassen. Man sollte das Märchenerzählen einfach mehr pflegen. Liebe Grüsse
Ursula

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Liebe Ursula! So würde es auch sehen; aber manche Eltern nehmen sich nicht die Zeit dazu. Sie greifen heute zu Kassetten. Ich danke dir für deine Zustimmung und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 09.11.2009

Liebe Ilse, lieber Horst,
wir können nur still beobachten, wie sich alles verändert.Das Rad der Zeit lässt sich nicht mehr zurück drehen,und jeder muss und will seine eigenen Erfahrungen im Leben machen.

Grüße euch herzlich, Chris

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Liebe Chris! Das würde auch nur Ärger bringen. Ich ziehe mich auch lieber zurück; was ich heute wieder praktizieren musste. Vielen Dank für deine lieben Worte. Herzliche Abendgrüße schicken dir Horst + Ilse


Jela (eMail senden) 09.11.2009

Märchen wenn auch leicht brutal, sie haben mir nie geschadet. Sie waren lehrreich: Nicht kippeln, Daumen lutscheln, Nägel kauen, in die Luft gucken...Märchen haben einen vor Eigenheiten und Dummheiten bewahrt. Also war der Ansatz damit nicht so verkehrt. Kinder vor der Glotze parken und vermindert auf sie einwirken ist hingegen der total falsche Weg, wie Du ironisch in dem Gedicht beschreibst. Liebe Grüße von Daniela

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Liebe Daniela! Du sagst es, Märchen waren wirklich nicht verkehrt man konnte viel aus ihnen entnehmen aber heute leider nicht mehr in. Oder irre ich mich? Ich danke dir für deinen treffenden Kommentar und sei ganz herzlich gegrüßt von Horst und Ilse.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 09.11.2009

So heute bekunden
Politiker uns ihre Märchenstunden,
diese, ja man lacht
niemand, Spaß macht.

Liebste Grüße Dir Ilse und Horst und ja, die Märchen von den richtigen Erzählern, die höre ich gerne. Sah einmal einen Bericht im TV über einen der letzten orientalischen Märchenerzähler, es war ein Leckerbissen! Liebe Grüße Dir und Horst
Franz
*der gerne den Kinder und manchmal grins Herzblatt auch Märchen erzählt! Nö, ich versuche mein Herzblättchen nie zu belügen!!! Grins!!!

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2009)

Lieber Franz! So habe ich die sog. Märchen nicht gemeint. Na, du verstehst mich schon? Aber auch aus Märchen kann man lernen...Ich danke dir abermals für deinen lieben Kommentar. Herzlichste Grüße für dich und deine Lieben von Horst und Ilse.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).