Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Winterglück“ von Hans-Werner Kulinna

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans-Werner Kulinna anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 07.12.2009

Lieber Hans-Werner,
ich bin begeistert von Deinem schönen
Gedicht.Das Staunen der Kinder sollten wir uns bewahren.
Ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Hans-Werner Kulinna (07.12.2009)

Liebe Ingrid! Ich habe wirklich den Eindruck, Erwachsene dürften mehr tun, damit Kinder das Staunen nicht verlieren. Auch dir ein herzliches Dankeschön für deine freundliche Zustimmung. Liebe Grüße und dir noch eine schöne Adventszeit, Hans- Werner


seestern (eMail senden) 07.12.2009

Lieber Hans-Werner
Wunderbar Deine Zeilen. Ja, wer das Staunen verlernt hat, was hat er dann noch vom Leben. Auch die Darstellung Deines Gedichtes faszinierte mich.
Beste Grüsse
Ursula

 

Antwort von Hans-Werner Kulinna (07.12.2009)

Liebe Ursula! Herzliche Grüße in die schöne Schweiz, wo wir jährlich mit unserer ganzen Familie (5 Leute) Urlaub machen. Die meisten meine Texte und größeren Sachen sind im Tessin am Lago entstanden. Herzlichen Dank für deine freundliche Zustimmung. Es war spontan und ich musste es einfach aufschreiben. Ich freue mich, wenn es dir gefallen hat. Liebe Grüße Hans- Werner


cwoln (chr-wot-online.de) 07.12.2009

Lieber Hans-Werner,
ja, die unbeschwerte Zeit. War sie das wirklich? Ich war schon als Kind ziemlich allein gelassen, da meine Mutter vor meinem 3 Lebensjahr verstarb. Oma sprang ein, so gut sie konnte.
Das Schlittenfahren hat mich abgelenkt, und fröhlich zog ich meinen Schlitten hoch und vergaß alles um mich herum.
Ein schönes Erinnerungsgedicht von dir.
Herzlich grüßt Chris

 

Antwort von Hans-Werner Kulinna (07.12.2009)

Liebe Chris! Natürlich war auch früher nicht alles Gold was glänzt. Aber die Naturerfahrungen, das viele "Draußen sein"..... das meinte ich. Ich glaube die Kinder früher waren häufiger und länger draußen, als die Kinder heute. Und das hat natürlich Folgen. Danke! Ich freue mich, wenn dir das kleine Erinnerungsgedicht gefallen hat. Liebe Grüße, Hans- Werner


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).