Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kein schöner Land zu dieser Zeit ...“ von Gisela Segieth

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gisela Segieth anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Poetische Weihnachtsbäckerei“ lesen

Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 08.12.2009

Meine liebe Freundin,

erst einmal drückend as tut uns beiden jetzt soooooooo gut.
Deine Anmerkung gefällt mir überhaupt gar nicht, seufz.
Deine Zeilen leider so wahr und ich mag da im Moment auch gar nicht weiter drüber nachdenken oder drauf eingehen. Ich bin in einem Loch.
Nur weisst Du genauso gut wie ich das dies was hier in unserem Land geschieht das letzte ist. darüber brauchen wir beide nicht reden da wie gleich denken.

Ich umarme und drücke Dich von Herzen soooo lieb und wünsche mir das Es Dir schnell besser geht und du an Weihnachten daheim bist.
Von Herzen Deine Freundin Gabi


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 08.12.2009

Liebe Gisela es tut mir leid, wenn es Dir nicht gut geht. Musst nicht kommentieren.. es genügt doch schon wenn Du uns ab und zu mit einem guten Gedicht überrascht. Dieses hat einen traurigen realen Hintergrund.
ich wünsche Dir dass Deine Gesundheit sich stabilisiert und Du Weihnachten mit ganzen Herzen feiern darfst.
Deine Poetenfreundin Wally


sieka (eMail senden) 08.12.2009

Danke für die klaren Worte,liebe Gisela,hoffentlich gelangen sie auch zu den Ohren,die etwas bewegen könnten.
Danke für das Rezept und dir alles Gute,
auch ich muss kürzer treten,mit den Kommis,meine Knochen etwas mehr schonen,da sie sehr schmerzen
liebe Grüße zu dir,
sieghild


hsues (hsues_47web.de) 08.12.2009

Liebe Gisela, dies ist "Klartext" vom Feinsten!
Ich wünsche dir gute Besserung, wer sollte dir was übelnehmen?


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) 08.12.2009

Meine liebe Gisela, das hört sich heute nicht gut an. Dein GEdicht ist wieder Spitze, doch der Autorenkommentar stimmt mich traurig. Ich hoffe sehr mit Dir, dass es wieder in den Griff zu bekommen ist - nein, bitte nicht schon wieder ein Weihnachtsfest im Krankenhaus, das ist mir vom Vorjahr her noch sehr gut in Erinnerung.
Ich denke an Dich und drück Dir sowas von fest die Daumen, dass es einfach
wieder besser gehen muss!!!!!!
Mit lieben Drückdichgrüßen von Herzen
Gerhild


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 08.12.2009

Gisela, das Gedicht ist erste Sahne;-)) gute Besserung und lG Adalbert.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 08.12.2009

Wusste doch, nach wundervollen Worten kommen wieder Leckereien!!!

Liebe Grüße Dir liebste Saarländerin
Franz und Monika mein Herzblatt


Theumaner (walteruwehotmail.com) 08.12.2009

Liebe Gisela, dein Klartext trifft den Kern. Deine Schreibfreude kann man nur bewundern. Wünsche dir eine Weihnachtszeit ohne Schmerzen und mit Frohsinn, sehr von Herzem.
Ganz liebe Grüße vom Uwe


Seele (gabierbergmx.at) 08.12.2009

Liebe Gisela, Weihnachten ist für viele oft eine ganz schlimme Zeit, weil da alles , was an Leid da ist, besonders stark im Licht hervorgeholt wird....Du hast das mit deinen Worten auch aufgezeigt aber auch wieder Mut gemacht, Danke . Ich wünsche dir baldige Besserung, mach dir keine Gedanken wegen dem kommentieren...Ich drück dich ganz lieb und sende Dir Kraft, um wieder schnell eine Linderung zu spüren. Alles Liebe zu dir von Gabriela.


cwoln (chr-wot-online.de) 08.12.2009

Liebe Gisela,
ich sammele fleißig deine Plätzchen Rezepte. Selbst backe ich keine, aber es gibt ganz backwütige Frauen in meinem Kreis.
Morgengruß v. Chris


hansemann (wendelkenonline.de) 08.12.2009

Liebe Gisela.

Hartz IV, der Spalter der Nation,
viele leben mit ihm lange schon.

Verhöhnt und auch oft mißachtet,
er doch nur nach Arbeit trachtet.

Nach dem geregelten Tag im Leben,
er nach Arbeit lang schon schmachtet.

Es gibt für alle doch nur Billiglohn,
und das ist doch der größere Hohn.

Und der Arme Mensch mit dem Hartz IV,
wird gemieden, ich sagte es schon hier.

Kommt nicht bald schon eine Wende,
die das macht bald mal das Ende?

Klasse Text von Dir, der zum Nachdenken anregt.

Liebe Grüße und Dir alles Gute, Helmut




Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 08.12.2009

Liebe Gisela,

dein Gedicht trifft alle Kerne, die es nur gibt und mit Pfeffer geschrieben. Alle Achtung!
Sei ganz lieb in die Nacht gegrüßt von deiner Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).