Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„T r ä u m e r e i e n“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 17.12.2009

Liebe Ilse und lieber Horst,

Die früheren Weihnachtfeste habe ich noch in schöner Erinnerung. Die jetzigen sind zum Vergessen.

Herzlich grüßt euch
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (18.12.2009)

Lieber Karl-Heinz! Da gebe ich dir vollkommen recht. Die früheren Zeiten sind nicht vergleichbar; die Stimmung war eine ganz andere. Wir können es nicht beeinflussen. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Grüßen für euch, Horst + Ilse


schreibmaus (ChristinaWolf52gmx.de) 16.12.2009

Liebe Ilse,
auch ich träume von diesen vergangenen wunderbaren Kindertagen wohlbehütet und beschützt von meiner Familie und die wunderschönen Weihnachtsfeste. Sehr schön hast Du diese doch viel menschlichere Zeit beschrieben mit einem passenden hübschen Foto von damals. Ich danke Dir sehr! Herzliche Abendgrüße und alles Liebe

 

Antwort von Ilse Reese (16.12.2009)

Liebe Christina! Wenn auch vieles vergangen ist, die Erinnerungen bleiben. So denkt man immer wieder gern an frühere Zeiten. Vielen Dank für deinen treffenden Kommentar und sei von Herzen gegrüßt von Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 16.12.2009

Liebe Ilse, lieber Horst,
trotzdem haben wir uns einen Funken Illusion erhalten. Der ist auch notwendig, um das Träumen nicht zu verlernen.
Grüße euch herzlich, Chris

 

Antwort von Ilse Reese (16.12.2009)

Liebe Chris! Das sind wahre Worte von dir. Wer keine Luftschlösser baut, baut auch keine richtigen, sagt man. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Abendgrüßen Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 16.12.2009

So gingen Träume schnell vorbei,
gefolgt von manchem allerlei,
wichtig ist, man war mit dabei,
und lebte trotzdem frank ud frei.

Ilse, Deine Träume verleiten zum weiterträumen, lG Adalbert.

 

Antwort von Ilse Reese (16.12.2009)

Lieber Adalbert! Unsere Kindheit war erzieherisch sehr hart. Wir haben mit wenigen Mittel das Leben meistern müssen und waren für die nachfolgenden bösen Zeiten gut gewidmet. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


sieka (eMail senden) 16.12.2009

So ist es,liebe Ilse,die unbeschwerte Zeit,verging zu schnell,wir mussten und wollten, erwachsen werden.
Wir lebten für die Erinnerung.
herzliche Grüße,sieghild

 

Antwort von Ilse Reese (16.12.2009)

Liebe Sieghild! Für jeden verläuft diese Zeit anders und wir können auch nichts daran ändern. Ich danke dir für deine lieben Worte und sei herzlich gegrüßt in einen schönen Abend von Horst + Ilse


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 16.12.2009

Einfach nur rund und schön, liebe Ilse. Danke dafür! Herzlichst RT

 

Antwort von Ilse Reese (16.12.2009)

Lieber Rainer! Ich freue mich, dass dir meine Verse gefallen haben. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und sei herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 16.12.2009

Liebe Ilse,
das ist wahr ,was Du in Deinem wunderschönen Gedicht schreibst, wie konnten wir uns doch über Kleinigkeiten freuen!
Ganz lieb grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Ilse Reese (16.12.2009)

Liebe Ingrid! Und das ist immer so geblieben. Ich brauche nur liebe Menschen; Geschenke dagegen keine. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und sei herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 16.12.2009

Ja liebe Ilse das stimmt. Eine Stoffpuppe, die meine Mutter heimlich selbst nähte hat damals mehr Freude ausgelöst, wie heute ein üppiger Gabentisch. Mag Deine Gedichte sehr gerne lesen, weil das ja meine Zeit auch war.
Sehr liebe Grüße an Euch beide von Wally

 

Antwort von Ilse Reese (16.12.2009)

Liebe Wally! Wir waren wirklich mit kleinen Dingen glücklich und sind es ein Leben lang geblieben. Ich möchte unsere Zeit nicht missen. Ich danke dir für deine treffenden Worte und lass dich von Herzen grüßen von Horst + Ilse


dusty (chriss.koelntrash-mail.com) 16.12.2009

Liebe Ilse Lieber Horst
Wunderschon Beschrieben deine Träumerein. und das Foto ist wunderschön.
Liebe Grüße wünscht dir der Chriss

 

Antwort von Ilse Reese (16.12.2009)

Lieber Chriss! Alles zusammen stimmt nachdenklich; in dieser Zeit sogar sehr. Ich danke dir für deine lieben Worte und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 16.12.2009

Liebe Ilse,
Lieber Horst!

Gant toll Dein Gedicht!
Es stimmt mich aber auch nachdenklich! Erinnert mich an meine Kindertage und an meine Großmutter die damals noch lebte!
Wieviel herzlicher waren da noch die Weihnachtsfeste. Heute trotz meiner süßen entzückenden Nichte habe ich das Gefühl das es kalt ist und die Wärme von damals vergessen.

Herzliche Grüße zu Euch
von Elke

 

Antwort von Ilse Reese (18.12.2009)

Liebe Elke! Deine Ansicht ist richtig. Je größer der Wohlstand, desto ärmer das Empfinden. Leider ist es so. Vielen Dank für deine lieben Worte. Herzlichste Grüße schicken dir Horst + Ilse


Musilump23 (eMail senden) 16.12.2009

Liebe Ilse,
Weihnachten ist sicherlich ein Fest der Sinne: gefühlsbetont und emotionsgeladen. Natürlich weckt diese Zeit auch immer wieder liebe Kindheitserinnerungen.
Die besinnliche Zeit ist hervorragend von dir in Bildnis und Text eingefangen.
Mit frdl. GR. Karl Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (18.12.2009)

Liebe Karl-Heinz! Leider hat alles zwei Seiten und man ist nicht immer recht glücklich damit. Am schönsten war die Kindheit. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


hansemann (wendelkenonline.de) 16.12.2009

Liebe Ilse,Lieber Horst.

Die Erziehung zur Bescheidenheid hat uns geprägt. Auch wenn die Zeiten nicht immer schön waren, Glücklich waren wir aber allemal.Den Krieg habe ich zum Glück nicht erleben müssen, aber trotzdem war es früher schöner.

Liebe Grüße an Euch beiden, Helmut

 

Antwort von Ilse Reese (18.12.2009)

Lieber Helmut! Wenn man nicht anspruchsvoll ist, ist man auch eher zufrieden. Alles hat zwei Seiten. Vielen Dank für deinen treffenden Kommentar und lass dich herzlich Grüßen von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).