Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Zug in die Freiheit ....“ von Hellmut Frey

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hellmut Frey anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

hansemann (wendelkenonline.de) 05.01.2010

Lieber Hellmut.

Hoffen wir, das es nicht der Zug der Phantasie ist, den er besteigt. Da dann wieder auszusteigen kann Katastrophale folgen haben. Man verliert sich in der Sehnsucht.Klasse Zeilen, die ich gerne gelesen habe.

Liebe Grüße in die Nacht, Helmut

 

Antwort von Hellmut Frey (06.01.2010)

Liebe Helmut, dieses Risiko geht er gerne ein, getragen von dem Satz: "Am meisten riskiert der, der nie etwas riskiert". Die Zug hat ihn tatsächlich aus einer Sackgasse heraus geführt.Danke fürs lesen und den Kommentar. Viele liebe Grüsse ..... Hellmut


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 05.01.2010

Hellmut, ein wunderschönes Gedicht, traumhaft perfekt geschrieben, lG Adalbert.

 

Antwort von Hellmut Frey (05.01.2010)

Hallo Adalbert, herzlichen Dank für Deine anerkennend Worte. Ich wünsche Dir alles Gute. Herzliche Grüsse ... Hellmut


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).