Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„N u r M u t . . . . .“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 15.01.2010

Liebe Ilse,

dein Gedicht und seine Richtung stimmen... und stimmen den Leser auf lebensmutiges Handel ein! :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (16.01.2010)

Lieber Faro! Damit wird man ständig konfrontiert; ob jedoch die Entscheidung immer richtig ist, wer weiss??? Vielen Dank für deinen netten Kommentar und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


hsues (hsues_47web.de) 15.01.2010

Liebe Ilse, habe nie an einen Gott geglaubt, was sollte das für einer sein, der die Ärmsten der Armen, s. Haiti "straft"..wofür, für die Armut?
Aber das ist ein anderes Thema, deinem Gedicht kann ich sonst zustimmen, herzl., Grüße an dich + Horst, Heino.

 

Antwort von Ilse Reese (15.01.2010)

Lieber Heino! Viel zu oft wird das Wort Gott benutzt. Der Glaube bleibt jedem selbst überlassen. Nach schweren Schicksalsschlägen sucht man nach einem Halt und wer keinen findet, ist verloren. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 14.01.2010

Liebe Ilse, Lieber Horst!

Ganz tolle Mutmachende Zeilen von Dir!

Manchmal helfen einem auch solche Worte wie Deine wieder auf die Beine.

Liebe Grüße zu Euch!
Elke

 

Antwort von Ilse Reese (15.01.2010)

Liebe Elke! Wenn man den Mut verliert, geht alles verloren. Daran muss man immer denken. Vielen Dank für deine lieben Worte und sei herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 14.01.2010

Liebe Ilse und lieber Horst,

Das schöne Gedicht drückt viel Lebensweisheit aus.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (15.01.2010)

Lieber Karl-Heinz! Einiges davon haben wir wohl in unserem Leben gesammelt und kann uns jetzt von Nutzen sein. Ich danke dir für deinen treffenden Kommentar und seid herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


hansemann (wendelkenonline.de) 14.01.2010

Liebe Ilse, Lieber Horst.

Man soll sich nicht auf andere Verlassen, sondern alles selbst in die Hand nehmen.
Dann weiß man auch gleich, ob es geht oder nicht.

Liebe Grüße in Eure Nacht, Helmut

 

Antwort von Ilse Reese (15.01.2010)

Lieber Helmut! Jedenfalls sollte man sich ehrlich dafür einsetzen und auf keinen anderen warten. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar. Herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse


maza (MarijaGeisslert-online.de) 14.01.2010

Liebe Ilse
starke und aufmunternde Worte von dir,
alles allein schaffen wir nicht,
für uns schaffen lassen ist nich fair,
und einer ist immer da der uns hilfreich zur Seite steht
Euch beiden liebe Grüße.maria

 

Antwort von Ilse Reese (15.01.2010)

Liebe Maria! So sehe ich das auch. Wir müssen alles tun, was in unserer Macht steht, dann bleibt der Segen nicht aus. Ich danke dir für deine treffenden Worte und sei ganz herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.01.2010

Wundervoll geschrieben wieder, Lebenswahrheit!!! Grüße in die Nacht Dir und Horst
Herzblattteam Franz und die kranke Monika

 

Antwort von Ilse Reese (15.01.2010)

Lieber Franz! Vielen Dank für dein Lob und für deine liebe Frau alles erdenklich Gute und wir hoffen, dass es ihr inzwischen etwas besser ergeht. Ganz herzliche Grüße schicken euch, Horst + Ilse


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) 14.01.2010

Wie wahr, liebe Ilse!
Ohne die Bereitschaft, ständig auch an uns selbst zu arbeiten, ist alle Mühe vergebens!
Euch Beiden schicke ich sehr liebe Grüße
Gerhild

 

Antwort von Ilse Reese (14.01.2010)

Liebe Gerhild! Das Leben hat es mich gelehrt, so zu handeln. Mit Mut und oft mit letzter Kraft habe ich so manche Hürde genommen. Vielen Dank für deine lieben Worte. Seid herzlichst gegrüßr von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 14.01.2010

Damit hast Du ganz stark gepunktet bei mir, Ilse, so eine einstellung gefällt mir;-) glG Adalbert.

 

Antwort von Ilse Reese (14.01.2010)

Lieber Adalbert! Vielen Dank für deine Übereinstimmung. Nur so kommt man im Leben vorwärts und man kann manches Schwere meistern. Ganz herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 14.01.2010

Das ist genau richtig. Dazu noch in guten Reim gebracht, liebe Ilse. Grüße auch an deinen Horst von RT.

 

Antwort von Ilse Reese (14.01.2010)

Lieber Rainer! So lange uns der Mut und die Kraft nicht verlassen, dürfen wir uns glücklich schätzen und es geht immer voran. Vielen Dank für deine zustimmenden Worte und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


ewiss (e.wissergmx.de) 14.01.2010

Liebe Ilse,

eine wunderbare Ermunterung, selbst zu handeln, Schritte vorwärts zu gehen, soweit es uns gegeben ist. Die Kraft hierzu, auf manch schwerem Weg, erhalten wir von Gott. Er hält behutsam schützend die Hand über uns.

Ein sehr schönes Gedicht, in dem viel Weisheit enthalten ist, sowie Erfahrungswerte.

Herzliche Grüße zu dir + Horst, von Edeltrud

 

Antwort von Ilse Reese (14.01.2010)

Liebe Edeltrud! Genau das habe ich immer erfahren. Wenn man bereit ist, alle Kraft aufzuwenden, blieb der Segen nie aus. Ich danke dir für deinen treffenden Kommentar und wir grüßen dich herzlic, Horst + Ilse


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 14.01.2010

Liebe Ilse was wir tun können, sollten wir tun..was wir nicht tun können wird der Herrgott schon richten.
Dieses Urvertrauen sollten wir haben.
Herzlichst Wally

 

Antwort von Ilse Reese (14.01.2010)

Liebe Wally! Zuerst müssen wir es selbst beweisen, was zu schaffen ist und dann kommt der Segen dazu. Ich danke dir sehr für deine treffenden Worte und lass dich herzlichst grüßen von Horst + Ilse


Arachova (lotharsemmt-online.de) 14.01.2010

Liebe Ilse.

Nicht auf andere warten,
selbst anpacken.
Du hast es deutlich gesagt.

Lieben Gruß
Arachova



 

Antwort von Ilse Reese (14.01.2010)

Lieber Lothar! Genau so ist es und das wollte ich auch zum Ausdruck bringen. Ich danke dir für deine treffenden Worte und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 14.01.2010

Liebe Ilse, lieber Horst,

Dein Gedicht ist ein Mutmacher. Manchmal braucht man den Schwung.
Von alleine tut sich nichts.
Einen schönen Tag wünsche ich euch, Chris


 

Antwort von Ilse Reese (14.01.2010)

Liebe Chris! Ich muss mir selbst auch oft Mut machen; besonders wenn Schmerzen plagen. Irgendwie geht es immer weiter. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar und lass dich wie immer herzlich grüßen von Horst + Ilse


schreibmaus (ChristinaWolf52gmx.de) 14.01.2010

Liebe Ilse, lieber Horst,
ja, man sollte es jeden Tag anpacken und die Schritte mit Mut nach vorne gehen, für Neues stets bereit sein, denn so wird das Leben auch interessanter und bunter. Sehr gern gelesen Deine treffenden und so schönen Zeilen. Herzliche Morgengrüße an Euch beide aus dem vereisten, glatten Lahr und macht Euch einen recht schönen, bewegten Tag, alles Liebe von Christina

 

Antwort von Ilse Reese (14.01.2010)

Liebe Christina! Ohne Mut geht garnichts. Den sollte man nicht verlieren, auch wenn man älter wird und erst gar nicht auf fremde Hilfe warten. Ich danke dir für deine lieben Zeilen und sei herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).