Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Männer weinen nicht“ von Rüdiger Nazar

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rüdiger Nazar anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 30.01.2010

Lieber Rüdiger,


für mich gehört ein solch' Klischee
zum dem von Gestern: alten Schnee!

Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 30.01.2010

Lieber Rüdiger,

Um mit Willi Heinrich zu sprechen, dann sind es nur Schmetterlinge, die nicht weinen können.

Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz

 

Antwort von Rüdiger Nazar (30.01.2010)

Schöner Vergleich Karl-Heinz...Willi Heinrich kenne ich aber nicht(Pech für mich)Danke für`s lesen,Gruß,Rüdiger


hansemann (wendelkenonline.de) 29.01.2010

Lieber Rüdiger.

Weinen ist eine Charackterstärke, die wir Männer ruhig zeigen sollten.
Mit Deinem " Blödsinn " machst Du dieses sehr Deutlich. Klasse Text.

Liebe Grüße in die Nacht, Helmut


schluesselblume28 (klutzkewitzonline.de) 29.01.2010

Lieber Rüdiger,

genau!!! Absoluter Blödsinn.
Wenn einen etwas berührt, dann darf
Mann auch weinen.

LG von Ina


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 29.01.2010

Lieber Rüdiger,

Männer mussten früher hinaus in die Welt...ja, ja, auch zum Militär...mein Gott, was sind die Männer dumm...sie lassen sich die Tränenquelle verschließen, die doch so viel Erquickung bringt. Gleiches Recht für alle muss ich einfach sagen.

Liebe Grüße von Margit, die vom SFM-Amt schon sehr erschöpft ist...lach


Theumaner (walteruwehotmail.com) 29.01.2010

Lieber Rüdiger, man(n) sollte ruhig Gefühle zeigen. Dies meint zumindest der Uwe.
Wünsche dir ein schönes Wochenende!


jutara (eMail-Adresse privat) 29.01.2010

Oh jaaa!Was für ein Blödsinn!!!
Mein Sohn,5Jahre,weiß,er ist ein Minimann und....darf,soll,kann weinen;-)))
Das machen ihm auch meine Freunde vor,in passenden Momenten!
Lg Jutta


manana28 (klausheinzlgmx.de) 29.01.2010

Recht hast Du, Rüdiger! Andererseits... was hat der Frosch auch unter Deinem Rasenmäher verloren (grins). Die Gestaltung in Deinem Gedicht finde ich auch sehr gelungen. Damit schaffst Du auch optische Kontraste zu den Texten!

Herzlichst gruesst Dich
Klaus


Katerminka (monika.kurznetcologne.de) 29.01.2010

Lieber Rüdiger,
ein Mann darf sich nie seiner Tränen schämen,
diese Zeiten sind hoffentlich vorbei,
denn ein Mann mit Tränen in den Augen,
der ist für mich erst ein richtiger Mann.

Er bringt damit seine Gefühle zum Ausdruck,
zeigt, dass ihn etwas berührt,
viele Männer müssen dieses manchmal noch lernen,
daher ist auch dieses Gedicht,
so wichtig hier.

Einen lieben Morgengruß an Dich von Monika



 

Antwort von Rüdiger Nazar (30.01.2010)

Liebe Monika...danke für deinen Kommentar den ich erst jetzt gelesen habe. Gruß und schönes Wochenende,Rüdiger


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 29.01.2010

Die Auffassungen haben sich geändert, Rüdiger, und Gott sei Dank, sage ich;-)))lG Adalbert.

 

Antwort von Rüdiger Nazar (29.01.2010)

Ja Adalbert...Gott sei Dank...Menschen die nicht weinen können sind innerlich schon tot.Ich danke dir für deinen Kommentar.Gruß in die Nacht,Rüdiger


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 29.01.2010

Der letzte wahre Mann war James Bond.
Groucho Marx hat auch dazu gehört. Alle hatten trotzdem Humor. Was auch kam! Lachen und weinen gehört eben zusammen. Härte und Kälte allein zerstört nur! lg Klaus!!!

 

Antwort von Rüdiger Nazar (29.01.2010)

Lieber Klaus...das sind wohl wahre Worte die du da sprichest...ich danke dir für deinen kommentar...Gruß in die Nacht...Rüdiger


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).