Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Geschichte des St. Valentin Tages“ von Heino Suess

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Valentinstag“ lesen

Rainer Grotehen (eMail senden) 15.02.2010

Lieber Heino, ich hatte dich für den heutigen Tag "leider" schon kommentiert. Ich möchte dir jedoch DANKE sagen für deinen Kommentar zu dem Gedicht von Christiane Mielck! Er entspricht genau dem, was ich über den Geisterfahrer denke!
Herzlichen Dank!
(etwas verschämt:)Und Glückwunsch zu deinem Gedicht!
Lieber Gruß
Rainer


Bild Leser

hansl (eMail senden) 14.02.2010

Lieber Heino,

Ironie vom Feinsten! Wehe dem armen Geist und Körper, der einmal im Jahr nur (von der Muse) geküsst und soo... wird ;-)

Liebe Grüße
Faro


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 14.02.2010

Lieber Heino was ist der Unterschied in der Aussprache zwischen F oder V. Also ich hör keinen..
Nachdenkliche Grüße von Wally


heideli (heideli-mgmx.de) 14.02.2010

Der Valentin war wohl besoffen, als er dieses Gedicht hingesabbert hat?
Heute ist hier auch der Tag der Vinzer und der Tag der Vergebung!
Und so bitte ich Dich herzlich um Vergebung! Verzeihst du mir auch?"
Liebe Grüße sendet dir Heide


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.02.2010

Ich lieber Heino denke, so wie ich Dich nun kenne, wir haben das ganze Jahr über Valentin! Richtig! Blumen OK, doch Poesie, noch besser!!!
Grüße Dir und bei uns betonen sie das W! Ergo grins, Walentin! Danke Gott den Franken – Unterfranken!!!
Franz und Monika mein Herzblatt


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 14.02.2010

Ein super Valentinsgedicht, den Schluss finde ich am besten;-) sowas mag ich, ist nicht so eintönig!!!
Heino, Valentinsgrüße in meinem Gedicht, lG Adalbert.


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 14.02.2010

Lieber Heino,
an Deinem Gedicht hätte Karl Valentin
sicher auch seine Freude gehabt.
Ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 14.02.2010

Lieber Heino,
deshalb ist er hier nicht angekommen, wegen seiner g'fallnen Schrammen,
musste leerausgehen, fall ich noch hin,
bekomme sicherlich ein fallgeschädigt Kinn...
Oder so'n Blödsinn, weil der Valentin ist zum Karneval hin...
Na, dann bis zum nächsten Jahr...

Liebe Fallenshingrüße von Margit


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 14.02.2010

Hihihi!
Klar in Bayern sagen wir ja auch Vollidiot und nicht Wollidiot (gilt nicht Dir!)


Fairy1956 (milbradt56kabelmail.de) 14.02.2010

Lieber Heino,
ein kleines Schmunzelwerk, was ich gelesen,
nur ist es schad` um dessen Knie gewesen,
der Mann braucht eine Brille gar,
falls nicht schon eine auf der Nase war....;-)
Wünsche einen schönen Tag, mit besagtem Herrn und sende einen lieben Gruß*Silvia


Simone Wiedenhoefer (eMail senden) 14.02.2010

Lieber Heino,
vielen Dank für dieses schöne Valentingedicht.
Herzliche Valentinsgrüße von Simone


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 14.02.2010

Also, dann schon lieber stur,
Wilhelm Busch, der sagte nur:

Wie mir scheint,ist die Moral
nicht so schnell beleidigt,
Während Klugheit allemal
wütend sich verteidigt.

Nenn den Bengel liederlich,-
leicht wird ers verdauen,
nenn ihn dumm, dann wird er dich,
wenn er kann, verhauen!

Aber, lieber Heino, - so schwer bist du heute gar nicht zu verstehen.
Dank für Komm und herzliche Grüße
von Heinz


Ruena (melvin6gmx.de) 14.02.2010

Super geschrieben Heino...kommt gut rüber...i bin nett blöd...schönen Sonntagsgruß,Rüdiger


cwoln (chr-wot-online.de) 14.02.2010

Lieber Heino,
da ging ja deine Geschichte noch gut aus.
Also aufpassen, nicht hinfallen.
Gruß von Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).