Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Tauwetter“ von Ingrid Drewing


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Drewing anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid!
Ein wieder sehr eindrucksvolles Gedicht zum Jahrzeitwechsel ist Dir hier gelungen! Wunderbar in Szene gesetzt und - wie immer - metrisch perfekt!

Herzlich gruesst Dich
Fan Klaus
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

dein "Eiszapfenlied" spielt eine Melodie, die mir guttut...:-)

Liebe Nachtgrüße
Faro
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

Nicht zu übersehen dein Frühlingssehnen. Das erste Grün und Schneeglöckchen zeigen ihr Gesicht. Lange dauern wird es nicht mehr. Auch bei uns heller Sonnenschein bei 8 Grad plus.
Herzlich grüßt
Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid, so wie du in deinem beschwörenden Gedicht, sehne auch ich den Frühling herbei, bin aber noch misstrauisch, bleibt nur die Hoffnung, vielleicht wirkt ja auch dein, mich jedenfalls, überzeugendes Gedicht Wunder!
Verdient hätte es dies...
Herzlich, Heino.

Ingrid Drewing (17.02.2010):
Lieber Heino, gestern war das Wetter so, wie im Gedicht erfasst.Auch das Revierverhalten der Amselmännchen kann man hören.Das hängt offenbar mehr mit den Lichverhältnissen als den Temperaturen zusammen. Ich danke Dir für Deinen Kommentar und grüße Dich herzlich Ingrid

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid.

Das sind wohl die Wünsche, die jetzt sehr viele haben. Endlich schluß mit dem Kalten Wetter und dem Schnee. Bei uns wollen nicht einmal mehr die Kinder raus zum Spielen, weil sie den Hals voll haben.;-))

Liebe Grüße in den Tag, Helmut
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid!
Was seid ihr gut dran.
Bei uns ist heute Morgen klarer Sonnenschein
bei minus 9°.
Von Schneeschmelze keine Spur.
Hoffen wir, dass es in den nächsten Tagen
endlich so weit ist, dass er verschwindet.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Grüßen
Horst + Ilse
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,
habe gestern beim Rotweintrinken hinter der Fensterscheibe dem Schmelzen des Schnees zugesehen. Die Sonne schien auf die Terrassentische und es tropfte und tropfte.
Gemütlich war es drinnen....
Morgengruß v. Chris
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,
ganz wunderbar hast Du das Tauwetter beschrieben. Bei uns ist es noch kalt und glatt, doch am Vormittag kommt auch schon die Sonne heraus und verwöhnt uns mit ihren Srahlen bis über die Mittagszeit. Laut Wetterprognosen soll es ja bis zum April kalt bleiben. Schöne Aussichten!!!! Habe nachher mein Frauenfrühstück, da scheint stimmungsmäßig immer die Sonne, muss noch vorbereiten. Herzliche Morgengrüße in einen schönen, sonnigen Tag von Christina
Bild vom Kommentator
Dann kann ich endlich wieder joggen,
meine Drei-Seen-Rund-Tournee,
und muss nicht mehr zu Hause hocken,
wo ich nur ein paar Schritte geh.

Erst schmilzt das Eis, dann schmilzt das Fett,
das stärkt die Muskeln, und der Bauch
wird flacher, ja, das wäre nett
und alle Jahre wieder Brauch.
(grusel, der Reim ist Kacke!!!)

Schönes Schmelzen. Bei uns schmilzt noch nix

Ingrid Drewing (17.02.2010):
Lieber Jürgen, ich danke Dir für das nette Kommentargedicht.Drei-Seen-Rund-Tournee zum Joggen,das stell ich mir sehr schön vor. Bei uns war gestern Tauwetter,aber in der Nacht wurde es wieder kälter.Die Vögel aber sind am Tage recht munter.Auch heute haben die Amselmännchen ihre Reviergesänge getrillert. Ich wünsche Dir einen schönen Abend Ingrid

Bild vom Kommentator
Schön geschrieben liebe Ingrid...die Amsel lacht an meinem Fenster laut...so das ich erschrocken fuhr aus meiner Haut.Liebe Grüße Rüdiger

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).