Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Amselschlag“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 21.02.2010

Lieber Paul,

ein gelungener "Anschlag" auf Frühling, Liebe und Lust ;-)

Liebe Grüße
Faro


manana28 (klausheinzlgmx.de) 21.02.2010

Lieber Paul!
Wieder mal sehr gelungen gemundartet. Die Stelle, wo Du der Amsel einen Zungenkuss geben willst hab ich nicht ganz verstanden (hi hi hi)

Wünsch Dir einen prima Sonntag
herzlichst Klaus

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (21.02.2010)

Danke Klaus - in der Liebe gibt es eben noch Geheimnisse... Stell Dir vor: die Staresind heute zurückgekommen!


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 20.02.2010

Ja, lieber Paul,
hier singen die Amseln auch schon munter.
Dein Gedicht passt da sehr gut,klasse!
Liebe Grüße
Ingrid

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2010)

...sag ich doch! (;-))


Simone Wiedenhoefer (eMail-Adresse privat) 20.02.2010

Lieber Paul,
Deine Mundartgedichte sind für mich immer der große Knaller, ich liebe sie.
Herzlich grüßt Dich Simone

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2010)

Danke, liebe Simone! Wann lese ich wieder was von Dir? Ganz herzlich der Paul


Seele (gabierbergmx.at) 20.02.2010

Lieber Paul, der Amselmo und der Menschenmo....schmunzel...herrlicher Vergleich...Liebe Grüße ins WE von Gabriela.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2010)

So ein(;-)) Amselmännchen ist auch nur ein Mensch...


heideli (heideli-mgmx.de) 20.02.2010

Frühlingsgefühle! Wie schön hast du sie auf den Punkt gebracht! Ich bin entzückt! Ach, naja, du weißt es schon: Diese Sprache ist meinem Herzen so heimisch, als wäre ich grad zuhause angekommen! Wunderschön liober paul!
Herzlich grüßt dich `s heideli

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2010)

Hey, ich spür es in fast allen Gliedern. (;-)), der Frühling kommt schon sehr bald -


Denkfix (allrightcomfreenet.de) 20.02.2010

Der Hund, der Pfiffi, starrt auf meine Wade,
nimmt Maß und springt mich schon mal an.
Ein Meistersprung war das nun nicht gerade,
wenn er es dann nur in der Praxis kann.

Des Nachbars Susi schaut zu uns herüber.
Der Pfiffi wird bestimmt ihr Lover sein
ist sie erst läufig, und er ist sicher lieber,
denn seine Proportionen sind nicht allzu klein.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2010)

...von der Amsel gebissen? (;-))


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.02.2010

Reizendes Gedicht zum Frühlingserwachen, da kommt Freude auf, Paul. LG Bertl.


cwoln (chr-wot-online.de) 20.02.2010

Lieber Paul,

der Amselmo will nimmer woartn.
Die Zeit, die wird ihm goar so long.
So hüpft er rum im Wintergoarten.
Und singt an wunderschenen Song.

Heute sogar bei Sonnenschein.
Das fiel zu dem Gedicht mir ein.

Grüße euch herzlich, Chris

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2010)

Herrlich, Chris!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).