Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Schnee adieu“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert, ein super schönes Gedicht, wie nicht anders gewohnt. Mit dem Winter ist es so wie mit Besuch: Wenn er kommt freut man sich und wenn er geht freut man sich auch (Nicht immer aber öfter) Herzliche Grüsse ... Hellmut

Adalbert Nagele (01.03.2010):
...du sagst es, Hellmut, ich wollte dabei dem Schnee noch etwas Leben einhauchen;-))) glG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
dieses Gedicht ist der absolute Hammer, grandios geschrieben, wahrlich ein Meisterwerk. Bin tief beeindruckt und total begeistert.
Da hat Dich die Muse aber mehr als nur geküsst.
Ganz lieb grüßt Dich Simone

Adalbert Nagele (23.02.2010):
...ist ja gut, wenn einen wenigstens die Muse noch ab und zu küsst, Simone;-))) ich danke Dir mit lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
"Schleich dich!" werden nicht wenige sagen, zum Schnee, der sich in diesem Winter als Dauergast gezeigt hat, und langsam auf die Nerven ging, besonders in Gegenden, wo normalerweise kaum welcher länger liegen bleibt.
Er durfte sich lange ausleben, und wird es deshalb überwinden, und sein Schmerz wird sich in Grenzen halten...
Und der anstehende Frühling weckt nun die Lebensgeister.
Dein Gedicht lässt Freude aufkommen, und wir werden gespannt sein, auf diese, bunte und warme Jahreszeit.
Herrlich umgesetzt von dir.
Herzliche Grüße. Micha.

Adalbert Nagele (22.02.2010):
Micha, sehr schön hast Du das gesagt, ich danke Dir herzlich dafür; eine gN8 mit lG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
ich will wieder unter meinen sonnenschirm sitzen und den nachbarn in den ar... gucken ;-))
tierisch viel komms haste vor allem auch verdient super Gedicht liege im bett...grippe und schwein gehabt, onkel doc sagte meine lunge hört sich nicht gut an aber eine lungenentz. isses nicht nun hänge ich im intern.ab und da du auch so ein lieber bist, besuche ich dich nun immer wieder lg hannymoon

Adalbert Nagele (22.02.2010):
Hannymoon, Dein Kommi hat mich sehr gefreut, schau, dass Du bald wieder auf die Beine kommst;-)) vorallem gute Besserung und glG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert!
Nachdem wir zwei dem Winter die rote
Karte gezeigt haben, scheint er nach und
nach aufzugeben.
Es kann nun nicht mehr lange dauern bis
er verschwunden ist.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Grüßen
Horst + Ilse

Adalbert Nagele (22.02.2010):
...genau so soll es sein, Ilse, ab und zu muss man auch dem härtesten Gegner die Zähne zeigen, die Sonne unterstützt uns dabei. GlG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Schöne Zeilen von dir, lieber Adalbert. Ob das schon der letzte Schnee dieses Winters war, ist ungewiss. Lassen wir uns überraschen.
Vielen Dank für deinen netten Kommentar
und herzliche Grüße von Heinz


Adalbert Nagele (22.02.2010):
...mal sehen, was noch kommt, Heinz, doch jeder sehnt sich schon nach dem Frühling;-)) lG Adalbert.

Bild vom Kommentator
Dies zum Glück Adalbert. Wer, mag Schnee noch sehen!!! Liebe Grüße in Frühlingsgedanken
Franz und Herzblatt, die Monika

Adalbert Nagele (22.02.2010):
...im Sommer bei 40 Grad im Schatten, da wirst Du vom Schnee schon wieder träumen, Franz;-))) glG Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert, ein wunderschönes Gedicht, das ich von dir lesen konnte.
dafür eine 1******
Herzlichst Uwe

Adalbert Nagele (22.02.2010):
...danke Dir für Deine super Beurteilung, Uwe, da fühle ich mich gleich sehr geehrt;-))) glG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert.

Wunderbar geschrieben!

Der Sonne Strahlen hasst der Schnee,
er kann sich nicht dagegen schützen,
sammelt sich in kleinen Fützen
und sagt der ganzen Welt Ade.

Zum Wochenbeginn liebe Grüße
Arachova


Adalbert Nagele (22.02.2010):
...danke für Deinen super Vierzeiler, der Dir auch einmalig gelungen ist, Lothar;-))) eine schöne Woche mit lG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,

Der Schnee vergeht, oh Wonne
Dafür danken wir der leben Sonne.
Der Schneemann ächzt verliert den Halt
der Schnee der schmilzt, wenn es nicht kalt.

Gern gelesen dein schönes Gedicht
LG
Karl-Heinz

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Vorsicht, Karl-Heinz, bald schlagen schon die Bäume aus, da geh\'n auch wir wieder viel lieber aus dem Haus. LG aus der schon etwas frühlingshaften Steiermark vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert!
- Das sind ja recht sinnliche Bilder mit welchen Du den Winter verjagst!
Habs gern gelesen!
Herzlichst Frank

Adalbert Nagele (21.02.2010):
...man glaubt gar nicht, was man mit seinen Sinnen alles verjagen kann, lieber Frank;-) ich danke Dir mit lG Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,

phantastisch, schöne, Traumzeilen von Dir.
Da kann einem der Schnee ja schon fast leid tun...;-))
Nein, so wie es ist, ist es schon gut.
Es wird Zeit das der Frühling Einzug hält, das weiss hat uns lange genug eingehüllt...

Herzallerliebste Grüße für Dich, von mir, Gabi

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Gegen das Weiß habe ich ja grundsätzlich nichts, nur zuviel davon mit anschließender Kältewelle muss nicht mehr länger sein, Gabi;-))) ein langer, warmer Frühling, das wäre schön. GlG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Bestens vorgetragen lieber Adalbert, kann ich nur sagen.Ganz feine Lyrik,die mir gefällt.
L.G.,sieghild

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Merci Sieghild, auf geht's in den Frühling;-))) lG Adalbert.

Bild vom Kommentator
Adalbert,
gerne würde ich dir einen fachfraulichen Kom abgeben,aber leider kann ich das nicht

Aber ich sag dir trotzdem das es beeindruckend ist.
Liebe Grüße in deinen Abend.maria

Adalbert Nagele (21.02.2010):
...besser ist auf alle Fälle Allround- als Fachfrau zu sein, Maria, und über Deinen Eindruck habe ich mich gefreut;-) lG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert...das ist auch gut so und es wird Zeit...schleich er sich noch etwas schneller...wir haben wahrlich genug davon. Liebe Sonntagsgrüße,Rüdiger

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Rüdiger, je älter man ist, desto weniger geht einem der Schnee ab, in den Bergen ja, da ist er schon o.k., doch auf den Straßen und in den Städten, da verzichtet man schon lieber auf Eis und Schnee;-))) glG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Starkes Gedicht von dir, lieber Adalbert, voller präziser Bilder, dies uns allen sicher sehr willkommene Naturphänomen beschreibend!
Herzliche Grüße, Heino.

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Heino, ich bedanke mich, es freut einen ja auch selbst, wenn einem wieder einmal etwas Perfektes gelungen ist;-))) glG Adalbert.

Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,

so geht er dahin, der liebe Schnee. Wenn man sich schon drauf gefreut hat... Der Sommer hat so seine Vorteile, das weiße Zeug ist zwar schön, aber auf Dauer unerträglich, vor allem wegen Unfall- und Verletzungsgefahr bei Aufenthalt und Fortbewegung draußen durch die hochliegenden Schneeberge und durch die schmalen Pfade voller Schnee. Hier hast Du in sehr feinen Bildworten und exzellenter Metaphorik diesen Schmelzablauf beschrieben, der nun konsequent einsetzt.

LG, bkestoi

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Danke Dir, Berni, für Deinen besonders netten Kommentar;-))) glG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Hier ist Dir eine wunderbares, geniales Werk für den Schneemann gelungen! Fast wie ein Rätsel verpackt!
Passend zum sonnigen Wetter heute!
Sehr gern gelesen, lieber Freund!

Herzlichst gruesst Dich
Klaus

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Das Rätsel löst sich bald, wenn wir uns selbst auch mitunter mal wie Schnee von gestern fühlen, Klaus, glG und noch einen schönen So, Dein Freund Adalbert.

Bild vom Kommentator
Leber Adalbert,
ein sehr schönes Winterabschiedsgedicht!
Bei uns ist heute leider wieder Neuschnee gefallen.Jetzt können die Schneeglöckchen ihrem Namen Ehre machen.
Herzlich grüßt Dich
Ingrid

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Ingrid, jetzt kann es auch bei Euch nicht mehr lange dauern und der Schnee wird sich fortschleichen müssen! GlG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert, bei deinem Gedicht bekommt man ja wirklich Mitleid mit dem Schnee....dein Gedanken und Worte gefallen mir sehr.....liebe Sonntagsgrüsse zu dir von Gabriela.

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Der Schnee können wir alle sein, Gabriela, in so einem Fall würden auch wir Mitleid verdienen;-)lächel* schönen So und lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
auch von mir ein Lob für dein zauberhaftes Gedicht.
Gerne gelesen von Chris


Adalbert Nagele (21.02.2010):
Danke Chris, einen schönen So mit lG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
einfach wunderschön geschrieben. Deine Gedanken zum Schnee bewundernswert, klasse!!!
Sende herzliche Grüße in den Sonntag, Karin Lissi

Adalbert Nagele (21.02.2010):
...alles lebt, Karin, so auch der Schnee;-)) einen schönen So und lG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
...wer so auf den Frühling gewartet hat wie Du, der ist solcher Worte fähig, einfach schön, Adalbert!
LG von Margit

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Gell Margit, Du kennst mich schon ein bisschen;-)))grins* einen schönen So und lG, Adalbert.

Rainer Grotehen

21.02.2010
Bild vom Kommentator
Einfach phantastisch, lieber Adalbert!
Ich schließe mich der Meinung an: Qualität Goethe!
Lieben Gruß dir und schönen Sonntag!
Rainer

Adalbert Nagele (21.02.2010):
...vielleicht hat ein wenig vom Goethe abgefärbt, Rainer, habe mit Goethes Faust in Deutsch maturiert; Schönen So und glG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

nun auch der letzte Schneemann weint,
weil die Sonne wieder scheint.
Der nächste Winter kommt bestimmt,
der uns dann die Sonne nimmt.

LG von Ina

Adalbert Nagele (21.02.2010):
...der Schneemann soll ruhig weinen, doch für uns soll Sonne scheinen;-))) Ina, schönen So und lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
auch bei uns ist der Schnee nun geschmolzen und kleine Frühlingszeichen im Garten sind zu entdecken. Schön geschrieben Deine Schneeschmelze. Liebe Sonntagsgrüße von Christina

Adalbert Nagele (21.02.2010):
...na, das ist ja schon mehr als nur ein Hoffnungsschimmer, Christina;-)) lG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
schön hast Du die Schneeschmelze beschrieben, dazu Dein Titel. So ist es zur Zeit auch hier in der Lausitz. Ein Frühlingeserwachen zieht leis wieder ein, ein Sonnenstrahl mit Vogelkonzert, schickt ich Dir rüber, freu.
Liebe Sonntagsgrüße schickt Dir Gundel

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Gundel, nicht nur der Schnee schmilzt, auch wir schmelzen dahin, aus Freude über nette Worte oder wir tauen wieder ein wenig auf vom Vogelgezwitscher und den ersten Sonnenstrahlen;-))) danke Dir mit lG in den Sonntag, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert, wenn die Sonne es schon bis zu dir geschafft hat kann ich ja hoffen sie kommt hier auch mal vorbei. Hier hat es schon wieder geschneit. Schönen Tag und lieben Gruß ursela

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Der Schnee ist wie das Leben, Ursela, er schmilzt dahin und wenn es ihm passt, kommt er von Zeit zu Zeit wieder;-))) schönen So mit lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Das ist beimir eingeswchlagen wie eine Bombe! Mensch, das könnte meiner Meinung nach von Goethe sein! Wunderbar geschrieben, lieber Adalbert! Keine ahnung - ich müsste, bevor ich dies sage, all Deine Gedichte untersuchen, aber im Moment hab ich das Gefühl, als ob das Dein persönlicher Hit Nr. 1 wäre!
Und ich bin mal super gespannt, was dir dazu unsere Profis schreiben werden!
WOW! WOW! WOW!
Liebste Grüße in den sonntag! Deine neidische ;-))))
Freundin Heide

Adalbert Nagele (21.02.2010):
Ich weiß, liebe Heide, das ist auch für mich mehr als nur Schnee adieu! Das ist für mich Leben pur!!! Danke Dir sehr und es freut mich besonders, von Dir wieder Lebenszeichen erhalten zu haben, noch dazu als erste Kommentatorin mit so einer persönlichen Super-Beschreibung. Ich wünsche auch Dir einen schönen Sonntag mit glG, Dein Adalbert.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).