Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„WIEDER SCHNEE......“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 09.03.2010

Liebe Ilse,

schau' einfach in unsere Sonne,
sie wärmt noch wenig- doch schenkt Wonne! :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (09.03.2010)

Lieber Faro! Da gebe ich dir recht. Die Dämmerstunden des Winters müssen nun einmal ein Ende haben. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Grüßen, Horst + Ilse


Theumaner (walteruwehotmail.com) 07.03.2010

Liebe Ilse, ich habe ihn auch satt. Leider kann uns der Winter noch bis in den April hinein ärgern. Hoffen wir, dass es nicht so kommt.

Herzlich grüßt Euch Uwe

 

Antwort von Ilse Reese (08.03.2010)

Lieber Uwe! Wir wissen es leider nicht und die Wetterprognosen stimmen auch nicht immer. Man freut sich schon über jeden Sonnenstrahl. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Grüßen, Horst + Ilse


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 07.03.2010

Liebe Ilse,
die Stimmung Deines schönen Gedichtes lässt den Winterfrust deutlich aufscheinen.
Ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Liebe Ingrid! Einmal Hoffen und einmal Enttäuschung; das lässt Frust aufkommen. Die wilden Krokusse blühen schon unter dem Schnee. Ebenso die Schneeglöckchen. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Abendgrüßen, Horst + Ilse


sieka (eMail senden) 07.03.2010

Ja,liebe Ilse,er will nicht weichen
und setzte wieder seine Zeichen,
die Vogelwelt sitzt vor dem Futterhäuschen und putzt eifrig
die gelegten Körner fort.
Liebe Grüße und herzlichen Dank für all deine Kommis,zu meinen Gedichten
sagt,sieghild

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Liebe Sieghild! Auch wir füttern weiter, solange der Schnee noch liegt. Sie kommen immer wieder und warten auf Nahrung. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Abendgrüßen, Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 07.03.2010

Liebe Ilse und lieber Horst,

Wir erlebten es schon manches Jahr,
der Winter ist unberechenbar.
Der Winter muss nun weichen,
auf Laub warten die Eichen.

Herzlich grüßt Karl-Heinz zu dem schönen Gedicht, obwohl noch von Schnee die Rede ist. Nächste Woche kommen die Pflanzkartoffel in die Erde.

Herzlich grüßt euch
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Lieber Karlheinz! Für uns unbegreiflich; wir müssten die Kartoffeln in den Schnee setzen. Einmal sind wir auch dran mit schönem Wetter. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 07.03.2010

Wir hatten heute liebe Ilse einen traumhaften Sonnentag! Gott liebt halt Unterfranken!!! Liebe Sonntagsgrüße Dir und Horst
das Herzblattteam Franz und Monika

*Wundervoll!!!!!

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Lieber Franz! Der Schnee von gestern ist im Schattenbereich immer noch nicht geschmolzen. Wir sollten doch in eure Gegend ziehen. Hier ist es trotz Sonnenschein zu kalt. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Abendgrüßen für euch, Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 07.03.2010

Der Winter setzt uns ganz schön zu, dafür gibt er bald schon länger Ruh;-)))

Ilse, lG Adalbert.

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Lieber Adalbert! Das wollen wir fest hoffen. Von seinen Kapriolen haben wir nun genug. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Sonntagsgrüßen Horst + Ilsde


Seele (gabierbergmx.at) 07.03.2010

Liebe Ilse, aber nicht mehr lang...wir werdens ihm zeigen....wunderbar geschrieben.....herzliche Sonntagsgrüsse zu dir und Horst von Gabriela.

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Liebe Gabriela! Die Sonne hat soviel Kraft, dass er doch bald kapitulieren muss. Das ewige hin und her ist auch schwer zu ertragen. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und lass dich herzlichst grüßen von Horst + Ilse


Ruena (melvin6gmx.de) 07.03.2010

Liebe Ilse...da können wir uns hier glücklicher schätzen. Den ganzen Tag Sonnenschein ...der Wind war noch etwas kühl...aber es trieb die Menschen raus zum spazieren gehen...Herzliche Grüße,Rüdiger

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Lieber Rüdiger! Auch bei uns war den ganzen Tag Sonnenschein; aber die Glätte ist das Allerschlimmste. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Grüßen, Horst + Ilse


schreibmaus (ChristinaWolf52gmx.de) 07.03.2010

Liebe Ilse,
sehr schöne Zeilen von Dir. Bei uns ist es auch bitterkalt trotz Sonnenschein und überall liegen noch Restspuren von Schnee. Musste gestern nochmal Vogelfutter nachkaufen, damit sie nicht hungern müssen. Sie warteten schon im Hof auf dem Geländer. Herzliche Sonntagsgrüße an Euch beide von Christina

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Liebe Christina! An den Tieren merkt man, wie grausam der Winter noch ist. Kurze Zeit müssen wir uns noch gedulden; dann wird der Winter endgültig verschwunden sein. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und sei herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Zauberfee (eMail senden) 07.03.2010

ja bei uns hats auch arg geschneit. heute ist nur noch der garten weiß, die sonne hat bereits viel kraft. schönen sonntag noch und herzlichst grüßt herta marie

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Liebe Herta Marie! Das ist immer ein kleiner Trost, dass wir es nicht nur alleine sind, die davon betroffen sind. So scheint es doch ganz natürlich zu sein. Vielen Dank für deine lieben Worte und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 07.03.2010

Lieber Ilse, lieber Horst,

der Winter hat sich immer noch nicht genug ausgetobt. Ihm scheint es gut bei uns zu gefallen.
Heute brachte er klare Luft und Sonnenschein mit. Die Straßen bei uns sind komplett frei, einem Spaziergang steht nichts im Wege.
Bald, liebe Ilse, wirst auch du wieder jubeln.
Grüße euch herzlich, Chris

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Liebe Chris! Bei uns ist nur dort der Schnee getaut, wo die Mittagssone hinkommt. Andere Stellen sind nach wie vor glatt. Morgen werde ich sehen, was ich tun kann. Vielen Dank für deinen mitfühlenden Kommentar und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Simone Wiedenhoefer (eMail senden) 07.03.2010

Liebe Ilse,
entweder mag der Winter uns nicht, dass er uns so ärgert, oder er liebt uns und kann sich nicht trennen.
Ich hatte mich auch schon so auf den Frühling gefreut, aber leider zu früh.
Ein herrliches Gedicht, welches doch den Wiinter bald vertreiben sollte. Die armen Vögelchen und anderen Tiere, die kommen ja ganz durcheinander.
Herzliche Sonntagsgrüße sendet euch beiden Simone

 

Antwort von Ilse Reese (07.03.2010)

Liebe Simone! Eins von beiden muss es ja schon sein und da er nichts Gutes bringt, muss ich annehmen, dass er uns ärgern will. Vielen Dank für deinen zustimmenden Kommentar und sei herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).