Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Osterfest“ von Christina Wolf

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Wolf anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 17.03.2010

Liebe Christina,

so sucht denn auch ein alter Mann
zu Ostern Eier - wenn er noch kann! :-)

Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 16.03.2010

Mache mir nur immer wieder Gedanken, dass nur sehr wenige den wahren Sinn kennen!!! Dir ganz liebe Grüße
Franz und Herzblatt


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 16.03.2010

Liebe Christiane,

Wir wollen keine Osterfeier
ohne bunt gemalte Ostereier.
Wenn das Hühnervolk auch winselt,
die Eier werden angepinselt.

Gern gelesen dein Gedicht,

Herzlich grüßt
Karl-Heinz


Rehmann (Rehmann.Horstt-online.de) 15.03.2010

Dein Gedicht ist wie immer SUPER, nur das Wort "tut" stört mich. Uns wurde es schon früher in der Schule untersagt, dieses Wort zu benutzen !
LG
H. Rehmann


Simone Wiedenhoefer (eMail senden) 15.03.2010

Liebe Christina,
ein so süßes Gedicht.
Ich liebe Ostern auch, aber ich hasse die Osterfeuer, man sollte sie verbieten. Du weißt warum. Ich habe eh ein Feuertrauma seit meiner Kindheit und was ich alles schon gesehen habe, auch verursacht durch diese schrecklichen Feuer, ich darf nicht dran denken, sonst schlafe ich diese Nacht wieder schlecht.
Ich drücke Dich ganz fest, Deine Simone


cwoln (chr-wot-online.de) 15.03.2010

Liebe Christina,
zum Glück gibt es Bilderbücher für die Kleinen, die uns Ostern noch von früher zeigen. So kann man den alten Brauch noch etwas beibehalten.
Natürlich sollte man den Größeren über den Sinn des wahren Osterfestes erzählen, damit sie von Jesu Auferstehung hören. Das ist eine starke Stütze im Glauben.
Grüße von Chris


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 15.03.2010

Christina, Ostern leben, nach altem Brauch,
das ist alles, das sag ich auch!!!!!!

LG Adalbert.


heideli (heideli-mgmx.de) 15.03.2010

Liebe Christina,

was Traditionen angeht, es scheint irgendwie unter zu gehen. Junge Leute auf der Straße gefragt, was Ostern eigentlich bedeute, wissen es nicht.
Und was die Eier angeht: naja, das geht uns hoffentlich nicht verloren!
Ich grüße Dich lieb in den Schwarzwald!
Freu Dich der natur um Dich herum! Gerade jetzt ist sie so spannend!
Heide


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).