Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Jenseits der Zeit“ von August Sonnenfisch


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von August Sonnenfisch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kreislauf des Lebens“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber August, Zeit zu beschreiben, ist fast so, als müsse und wolle man die "Farbe" Weiss beschreiben, die ja keine Farbe, sondern die Addition von allen ist, jeder kennt das rotierende Spektralrad...
Du siehst, dein Gedicht wirkt...bei mir jedenfalls.
Ganz herzlich, Heino.

August Sonnenfisch (19.03.2010):
Ja, lieber Heino, diese Tropfen haben es in sich: erst haben sie den Adalbert verlangsamt, dann mich und jetzt dich ... ich danke und grüße dich herzlich: der August.

Bild vom Kommentator
Lieber August, sehr eindrucksvolle Zeilen, in denen du den Lauf der Zeit beschreibst. Viel zu kostbar ist sie eigentlich, um sie zu vergeuden.

Herzlich grüßt dich Uwe

August Sonnenfisch (19.03.2010):
Und manchmal bleibt sie stehen - das ist dann das Kostbarste. ... Ich danke dir und grüße: der August

Bild vom Kommentator
Lieber August,
ja, der Adalbert regt viele an, weil wirklich gut er dichten kann.

Wunderschön hast Du diese Tropfen eingefangen. Habe Deine Zeilen wieder sehr gerne gelesen.
Ganz lieb grüßt Dich Simone

August Sonnenfisch (19.03.2010):
Ja, was solche Tropfen alles vermögen - und im Licht glitzern können sie auch noch ... ich danke dir, liebe Simone, und grüße: der August.

Bild vom Kommentator
Ich sehe sie am Fenster, wie sie bald zerspringen die Knospen!!! Haben immer sehr früh Frühling lieber August!
Grüße das Herzblattteam
Franz und Monika

August Sonnenfisch (19.03.2010):
Und jetzt bleibt er auch - muss er ja ab morgen nach dem Kalender auch ... ich danke euch und grüße herzlich: der August.

Goldfeder

16.03.2010
Bild vom Kommentator
Lieber August, es ut gut, bei Deinem Gedicht innezuhalten. Einhab es gerne aufmerksam gelesen und liebe Grüße sagt Dir Chris

August Sonnenfisch (19.03.2010):
Liebe Chris-Tine, ich danke dir! Herzlich: August.

Bild vom Kommentator
Lieber August,
wunderschön hast Du diesen Augenblick hier mit Worten eingefangen.
Liebe Mittagsgrüße sendet Dir
Ingrid

August Sonnenfisch (19.03.2010):
Ich danke dir, liebe Ingrid! Herzlich: der August.

Bild vom Kommentator
...Zeit zum Innehalten, zum Regenerieren, um Kräfte für wieder ruhelose Zeiten zu sammeln, August;-))) lG Adalbert.

August Sonnenfisch (19.03.2010):
Am besten wohl ein Ballance zwischen Innehalten und Tätigsein ... ich danke dir, lieber Adalbert, und grüße: der August.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).