Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Verflixt und zugenäht“ von Margit N.


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit N. anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
auch bei uns ist es wieder sehr kühl geworden im Schwarzwald. Heute morgen noch Sonnenschein und ab Mittag Regen und kalter Wind. Morgen früh liegt wohl wieder Schnee. Das reinste Aprilwetter, unser Geduldsfaden hält wohl nicht mehr lange. Jeder sehnt sich nach Wärme und Frühlingsbildern. Sehr schön geschrieben.
Ich wünsche Dir einen wundervollen Abend und grüße Dich sehr herzich, Christina

Margit N. (30.03.2010):
Hallo Christina, auch uns hat der Frühling heute wieder "kräftig versohlt"; morgens lockte er mit blauem Himmel und Sonnenschein und am Nachmittag rannte er die Temperaturleiter hinunter und versteckte sich hinter einer dicken gräßlich grauen Wolkendecke. Naja, irgendwann ............. Viele Grüße Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit...das Wetter kann nur besser werden...das bischen grau...schaffen wir schon...schön geschrieben...herzliche Grüße,Rüdiger

Margit N. (30.03.2010):
Hallo Rüdiger, ja, es kann - aber es will nicht!!! Dieses bääh-grau mußte man einfach hellblau anmalen können und ein Loch für die Sonne reinschneiden - das wäre schööööön! Viele Grüße Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,

mal ein ganz anderes - heiteres - Frühlingsgedicht! :-)

Liebe Grüße
Faro,
mondmäßig heute mal in Echtzeit ;-)

Margit N. (30.03.2010):
Hallo Faro, dieses Auf und Ab ist doch wirklich nur noch mit Galgenhumor zu ertragen - oder? Viele Grüße Margit

Bild vom Kommentator
Guten Abend liebe Margit!

Wer wünscht ihn sich inzwischen nicht .. den Frühling! Seine Ströme, noch recht zaghaft.. doch sie sind zu erspüren und durch manchen Sonnenstrahl schon zu erleben!

Schöne Zeilen fielen dir hierzu ein, die mir gefielen!

Herzlich grüßt dich

Kerstin

Margit N. (30.03.2010):
Hallo liebe Kerstin, "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer....", ja und ein oder zwei Sonnenstrahlen sind mir im Frühling noch zu wenig ;-). Ich liege deshalb weiter "auf der Lauer". Viele Grüße Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).