Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„E N D E“ von Marion Batouche

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marion Batouche anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Simone Wiedenhoefer (eMail-Adresse privat) 07.04.2010

Liebe Marion,
was ist los bei Dir??? Lese nur noch
Zeilen tiefer Enttäuschung.
Hoffe nicht autobiographisch.
Dennoch hast Du es wieder sehr gut
geschrieben, wirklich.
Herzlich grüßt Dich Simone

 

Antwort von Marion Batouche (08.04.2010)

Danke, meine liebe Simone, irgendwann sind wir wohl alle mal an der Reihe, nicht? Das Lob von Dir und die Besorgnis um mich haben mir am meisten gefallen. Herzlichst Marion


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 06.04.2010

Hallo Marion
Das Gedicht selbst zeigt eine klare, sehr gut formulierte Linie. Ein eindeutiger Schlussstrich. Nimm dir jetzt die Auszeit (nicht im Schreiben) die du dort beschrieben hast. Schreib einfach Gedichte über das was du magst und kehre zurück in deine eigene Welt. Nächstes Jahr zu Ostern wird sie dann bestimmt wieder genauso bunt sein, wie die Ostereier des vergangenen Wochenendes. L.G. Roland

 

Antwort von Marion Batouche (06.04.2010)

Mein lieber Roland, wie nett von Dir und wie lieb und einfühlsam geschrieben. Ich werde Deinen Rat beherzigen und mich von nun an viel mehr in meiner eigenen Welt aufhalten und tun, was gut für mich ist und mir Freude bereitet! Ganz ganz liebe Abendgrüße Herzlichst Marion


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 04.04.2010

Liebe Marion,

ein logisches und konsequentes Ende..vom Anfang bis zum Ende deiner Verse.. sie haben mir sehr gut gefallen..nur das Lesen der letzten Zeile bringt mich "irgendwie" aus dem Sprech-Rhythmus.. Absicht?? ;-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Marion Batouche (05.04.2010)

Lieber Faro, vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freu mich, wenn Dir meine Gedanken gefallen und Du daraus etwas lesen kannst, auch für Dich. Was die letzte Zeile betrifft, so fand und fühlte ich sie sehr passend. (auf den Rhythmus, hab ich dabei eher nicht so das Augenmerk gelegt, obwohl dies ein Gedicht ist) Herzlichst Marion


hansemann (wendelkenonline.de) 04.04.2010

Liebe Marion.

In Deinen Worten lese ich eine starke Entschlossenheit. Du zeigst mit ihnen, was schon viele Durchgemacht haben.
" Rückkehr in meine Welt!" das ist garnicht so schwer, wenn man den Gefühlen nicht die Oberhand überläßt.
Ein Sau starker Text von Dir.

Liebe Ostergrüße, Helmut

 

Antwort von Marion Batouche (05.04.2010)

Helmut, danke für das tolle Kompliment, ich bin ganz gerührt. Noch einen schönen Osterresttag auch Dir. Herzlichst Marion


Frank Gülden (eMail-Adresse privat) 04.04.2010

Liebe Marion,
das Thema Trennung beschäftigt Dich nicht erst seit heute. - Doch mit diesem Gedicht scheinst Du einen Schlußstrich unter Deine Beziehung gezogen zu haben. Ich spüre da einen hilfreichen Zorn. - Und nun nutze diese Kraft, um Dir gut zu sein. - Toll geschrieben!
Herzliche Grüße Frank

 

Antwort von Marion Batouche (05.04.2010)

Danke Frank, schön bin ich lange nicht gelobt worden! Herzlichst Marion


Goldfeder (chris-tine-doehringchris-tine-doehring.de) 04.04.2010

Liebe Marion, Klasse geschrieben!!
Mit lieben Grüßen sagt Dir das Chris:-))

 

Antwort von Marion Batouche (05.04.2010)

Vielen Dank, meine Liebe! Ich sende Dir ganz ganz liebe Grüße zurück. Herzlichst Marion


markpu (reimepunkgmx.de) 04.04.2010

Tut mir sehr leid, kann dies Gefühl nachvollziehen, aber - betroffen macht es, wenn man Deine glasklaren und unmissverständlichen Zeilen liest. So soll es auch, es muss wehtun beim Lesen, sonst ist es keine Enttäuschungs-Emotion, die Du ausdrückst. Da bist Du aber sehr gut drin, Kompliment.

LG, markpu

 

Antwort von Marion Batouche (05.04.2010)

Vielen herzlichen Dank für die Zeilen! Ja, Du hast recht. So weh wie Emotionen, Gefühle, Empfindungen auch tun, wenn man darüber schreibt, muss dies in den Zeilen brennen. Sonst war und ist es nicht schön. Herzlichst Marion


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).