Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kleiner Frosch“ von Horst Rehmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Rehmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 16.04.2010

Und damit hast du mehr als recht, Horst. Gern gelesen von RT.


Simone Wiedenhoefer (eMail senden) 16.04.2010

Lieber Horst,
ein so süßes Froschgedicht, welches mir
sehr gefiel.
Herzlich grüßt Dich Simone

 

Antwort von Horst Rehmann (16.04.2010)

Herzlichen dank Simone ! LG H. Rehmann


Theumaner (walteruwehotmail.com) 16.04.2010

Lieber Horst, dies ist ein sehr sinnlich feines Gedicht. Man kann durchaus den Menschen darin erkennen.

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Horst Rehmann (16.04.2010)

Herzlichen Dank Uwe ! LG H. Rehmann


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 16.04.2010

Ja Horst, dies sollte so mancher schon einmal machen!!! Mut!!! Liebe Grüße Dir
Franz und Herzblatt

 

Antwort von Horst Rehmann (16.04.2010)

Herzlichen Dank Euch BEIDEN ! LG H. Rehmann


Arachova (lotharsemmt-online.de) 16.04.2010

Lieber Horst.
Wir beide wollen uns doch nicht mit dem kleinen Frosch vergleichen?.
Doch mancher Mensch sollte einmal darüber nachdenken.
Lieben Gruß
Arachova

Schön, wieder etwas von Dir zu lesen!

 

Antwort von Horst Rehmann (16.04.2010)

Womit Du wieder einmal recht hast ! LG H. Rehmann


Frank Gülden (eMail senden) 15.04.2010

Hallo Horst!
- Das hab´ich sehr gern gelesen! - Es steckt so viel Feingefühl darin, toll!
Herzliche Grüße Frank

 

Antwort von Horst Rehmann (15.04.2010)

Der Frosch ist nur sinnbildlich gemeint Frank, es geht lediglich um Menschen die nicht nur auf andere und auf wenn und aber hören sollen, sondern trotz Gefahren ihren Weg weitergehen und jeden Augenblick genießen sollen. LG H. Rehmann


Seele (gabierbergmx.at) 15.04.2010

Lieber Horst, ganz liebevoll geschrieben... hat mir sehr gefallen. Liebe Abendgrüsse von Gabriela.

 

Antwort von Horst Rehmann (15.04.2010)

Danke Dir Gabriela ! LG H. Rehmann


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 15.04.2010

Horst, so einem Fröschlein geht's sicher nicht schlecht, wenn nicht gerade ein Auto oder ein Storch kommt, aber uns kann ja genauso immer etwas passieren, nettes Gedicht;-) lG Adalbert.

 

Antwort von Horst Rehmann (15.04.2010)

So ist es auch gemeint Adalbert, nicht auf das "wenn" und "aber" soll man hören, sondern seinen Weg trotz Gefahren gehen und jeden Augenblick genießen. LG H. Rehmann


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.04.2010

Hallo Horst,

bist du unbekümmert im Leben
dann kann es dir viel Kummer geben.
Legst du dich auf die Straße glatt,
dann biste nach Sekunden platt.

So nimm am Frosch das Beispiel nicht
es dir keine Freud' verspricht.

Gern gelesen dein Gedicht
Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Horst Rehmann (15.04.2010)

Gute Antwort karl-Heinz, DANKE ! LG H. Rehmann


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).