Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Traum einer Katze“ von Michel Pauwels

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Michel Pauwels anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 02.05.2010

Lieber Michel,
Dein bezauberndes Katzengedicht gefällt mir sehr gut.
Ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Michel Pauwels (03.05.2010)

Hallo Ingrid, wenn die Katze mich nicht verzaubert hätte, wäre es nicht möglich gewesen ein bezauberndes Gedicht zu schreiben. Vielen Dank, für deine lieben Worte. Liebe Grüße Michel


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 02.05.2010

Lieber Michel,

Dass Tiere träumen ist erwiesen. Schade, dass sie sie uns nicht erzählen können.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Michel Pauwels (03.05.2010)

Ja, das ist wirklich manchmal traurig, schafft aber auch Freiraum für unsere Phantasie und so lange wir uns noch für die Träume anderer Lebewesen interessieren, glaube ich, gibt es auch noch eine Zukunft für uns. Beste Grüße Michel


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 02.05.2010

Einfach wundervoll gereimt, lieber Michel. Wenn du magst, lies mal mein "Katzenjammer" ... Herzlichst RT

 

Antwort von Michel Pauwels (03.05.2010)

Hallo Rainer, Dein Kompliment freut mich sehr. Ich weiß es kommt von einem Profi und darum freut es mich noch mehr. Beste Grüße Michel


Faltoehrchen (moma1956web.de) 02.05.2010

Lieber Michel,
Menschenkinder und Tierkinder sind sich doch ziemlich ähnlich. Alle wollen groß werden! ;-))
Ein schönes Gedicht,
viele Grüße von Barbara

 

Antwort von Michel Pauwels (03.05.2010)

Hallo Barbara, Ich sehe das mit dem groß werden genauso wie du und freue mich jedesmal wieder, wenn ich das beobachten kann, egal ob bei Mensch oder Tier. Es erinnert mich irgendwie auch daran, wie ich früher war. Vielen, lieben Dank für deine freundlichen Worte. Liebe Grüße Michel


Frank Gülden (eMail-Adresse privat) 02.05.2010

Lieber Michel,
ich sehe regelrecht das winzige Bündel Katze, daß alles und jeden anspringt und auf gefährlich macht! Gern gelesen! Herzlich grüßt Dich Frank

 

Antwort von Michel Pauwels (03.05.2010)

Ja, das ist doch süß, wenn die kleinen so herumtoben, ich finde es richtig inspirierend und bereichernd zugleich. Ich freue mich, dass mein Gedicht dir gefallen haben. Beste Grüße Michel


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 02.05.2010

Michel ein Spitzen-Tiergedicht, das man auch ruhig auf Menschen ummünzen könnte;-)) lG Adalbert.

 

Antwort von Michel Pauwels (03.05.2010)

Da stimme ich dir zu, es passt auch sehr gut zu Menschen. Ich freue mich, dass es dir gefallen hat. Beste Grüße Michel


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).