Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Was (wer) ist dumm oder schlau“ von Roland Drinhaus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Roland Drinhaus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 10.05.2010

Liebe Roland,

ein interessantes Gedankenspiel...zwischen doof und dumm existiert für mich schon ein himmelweiter Unterschied usw. usw....:-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Roland Drinhaus (12.05.2010)

Lieber Faro Auch bei dir stelle ich immer wieder fest, das du ebenfalls sehr genau liest und dann auch Dinge findest, die man nur mit genialer Kenntniss der Sprache und Grammatik findet. Dein Hinweis mit Doof und Dumm ist so ein Beispiel. Man kann jeden Menschen unabhängig von seiner Intelligenz zum Doofmann machen; bei einem Dummkopf gehört meist ein entsprechendes Hirn dazu.... L.G. Roland P.S. Nachtrag zu einem Re-Kommentar von dir zu deinem Gedicht der kleine Kerl: Hat der kleine Kerl (und sein Meister) vielleicht mit Fußball zu tun?


hsues (hsues_47web.de) 10.05.2010

Lieber Roland, eines ist klar, wer so schreibt kann nur klug, sehr klug sein, und besitzt gleichzeitig lyrisches Talent, toll!

 

Antwort von Roland Drinhaus (12.05.2010)

Lieber Heino Es gibt Kommentare die aufbauend wirken und mich wirklich freuen. So ein Kommentar wie dieser; herzlichen Dank dafür. Ich halte mich selbst übrigens nicht für sehr klug; aber auch nicht für dumm. Aller Wahrscheinlichkeit nach liegt das Ergebnis in der goldenen Mitte. Gruß, Roland


heideli (heideli-mgmx.de) 09.05.2010

Lieber Roland, das ist hervorragend geschrieben! Nach allen Regeln der Kunst, wenn ich dies (nach Deinen gescheiten Versen) mir zu sagen erlauben darf!
Ich selbst habe keine Hemmungen mich oft als dumm zu bezeichnen.
Aber eins muss ich noch los werden:
DUMM LEBT BESSER!
Denn die Schlauen meinen immer,
sie könn`s besser. Aber schlimmer
ist für sie, sind sie gewiss:
Dumm hat irgendwie mehr Biss! ;-)

Spontan mal aus dem linken Arm...
der rechte ist - Du weißt es- lahm.

Es grüßt und beglückwünscht Dich zu diesem ausgefallenen Werk
Heide

 

Antwort von Roland Drinhaus (10.05.2010)

Liebe Heide Die allgemeine Begeisterung für dieses Gedicht hält sich in Grenzen.... ich freu mich aber wenn Du es mit einem hervorragend bewertest und weiss somit, das der Text technisch gesehen okay sein müsste. Ich vermute, das Kategorie und Titel vielleicht zu unspektakulär sind und nicht die meisten zum Lesen hervorgelockt hat; nichtsdestotrotz bin ich weiterhin gut motiviert. Mit guten Besserungswünschen für Deine starke Rechte und mit lieben Grüßen verbleibt Roland.


schluesselblume28 (klutzkewitzonline.de) 09.05.2010

Hallo Roland,

super geschrieben. Ja, wenn Dummheit
siegen würde, haben wohl manche zu viel
"Weissbrot" gegessen.
IQ= Weichkeks
LG von Ina

 

Antwort von Roland Drinhaus (10.05.2010)

Herzlichen Dank Ina. Zuviel Weissbrot ist nicht zuletzt wegen der fehlenden Ballaststoffe ungesund.... sagt grüßend, Roland


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.05.2010

Roland, Meisterklasse, damit könntest Du schon bei einem Poetryslam auftreten;-) lG Adalbert.

 

Antwort von Roland Drinhaus (10.05.2010)

Meinst du Adalbert? Dann musst Du mir aber helfen..... L.G. Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).