Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Osterglocke“ von Inge Hornisch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hornisch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at) 14.06.2010

ja liebe Inge ich habe auch
die Blumen lieber im Garten.
schön geschrieben sagt dir
Margit

 

Antwort von Inge Hornisch (15.06.2010)

Liebe Margit, manchmal kann sich um eine achtlos fortgeworfenen Blume eine Geschichte ranken. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Auch ich sehe die Blumen lieber in der Erde verwurzelt. Herzlichst, Inge


sieka (eMail senden) 27.05.2010

Eine wunderschöne Homage an eine
leuchtende Blütenglocke,die leider zu schnell dem Vergang sich hingab.
Liebe Inge,es grüßt dich,sieghild

 

Antwort von Inge Hornisch (28.05.2010)

Liebe Sieghild, sie leuchtete wie ein Sonnenschein am Küchenfenster und verabschiedete sich dann beim Welken mit strohigem Gelb. Auch die Blumenschönheit der Natur welkt und vergeht wie alles im Leben. Liebe Grüße, Inge


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 19.05.2010

Liebe Inge!
Leider erlebt man diese Unsitte jedes Jahr zu den Festtagen.
Wenn die Leute wenigstens die gepflückten
Blumen in eine Vase stellen würden, hätte ihr Tun noch einen Sinn.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Grüßen
Horst + Ilse

 

Antwort von Inge Hornisch (21.05.2010)

Liebe Ilse, lieber Horst, herzlichen Dank für den Kommenter. Manchmal sehe ich liegen gelassene Blumen im Gras oder auf der Straße, die irgendwelche Leute wohl gepflückt und dann achtlos weggeworfen haben, als hätten sie noch nie etwas vom behutsamen Umgang mit der Natur gehört. Schöne Feiertage wünscht euch Inge


maza (MarijaGeisslert-online.de) 14.05.2010

LIebe Inge,
ist das schön
liebevoll hast du ihr noch einpaar Tage gegeben um ihr schönes gelb zu zeigen.
Sei lieb gegrüßt.maria

 

Antwort von Inge Hornisch (15.05.2010)

Liebe Maria, die Narzissenblüte belohnte mich noch einige Tage mit ihren hellen Farben, bevor sie welkte. Liebe Wochenendgrüße sendet dir Inge


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 13.05.2010

Wieder sehr lesenswert, liebe Inge. RT grüßt vielmals.

 

Antwort von Inge Hornisch (13.05.2010)

Lieber Rainer, herzlichen Dank für deinen Kommentar. Beim heutigen Regenwetter hat man Zeit zu lesen. Liebe Grüße, Inge


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 13.05.2010

Liebe Inge, wie recht du hast. Die Narzissen sind immer wieder ein schöner Anblick, meistens ja in der Osterzeit. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Inge Hornisch (13.05.2010)

Lieber Norbert, herzlichen Dank für deinen Kommentar zu meinem Erinnerungsgedicht an eine Narzisse. Einen schönen Tag wünscht dir Inge


Wuestenrose (marion.batoucheweb.de) 13.05.2010


Liebe Inge,

ein anrührendes Gedicht, voller Phantasie.
Wir alle könnten nicht nur Narzissen retten, so manches Mal wäre mehr möglich. Ich finde diese Zeilen nachdenklich und zauberhaft!

Herzlichst

Marion

 

Antwort von Inge Hornisch (13.05.2010)

Liebe Marion, diese abgeplückte Narzisse fand ich vor Ostern tätsächlich achtlos weggeworfen im Grase und nahm sie mit nach Hause. Als verspätetes Ostergedicht taucht es jetzt erst auf, da ich vorher noch viele andere Gedichte verfasste. Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Abendgrüße


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).