Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„MÜDE TAUBEN“ von Christine Wolny

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

hsues (hsues_47web.de) 16.05.2010

Liebe Chris, ein lyrischer, wie photographischer "Schnappschuss"...
Gelungen, herzlich, Heino.

 

Antwort von Christine Wolny (16.05.2010)

Lieber Heino, Tauben dürfen Platz nehmen, ohne zu zahlen. Die Touristen müssen gleich 2 Euro blechen, wenn sie auf einem Stuhl Platz nehmen. So hat man es mir erzählt. Das Toilettengehen kostete 1,50 Euro. Und ein Kaffee soll 7 Euro kosten. Wo soll das alles noch hinführen? Dir eine gute Woche, und ich freue mich immer, wenn ich deinen "SUESSEN NAMEN" lese. Chris


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 16.05.2010

Liebe Chris,
sehr schön, wie Du Deine Urlaubseindrücke
wieder in Wort und Bild ausdrückst.
Liebe Nachteulengrüße an die liebe Lerche
sendet
Ingrid

 

Antwort von Christine Wolny (16.05.2010)

Liebe Ingrid, da fällt mir noch einiges ein, denn es waren viele Eindrücke, die ich in dieser Woche sammeln konnte. Dir eine gute Woche, Chris


heideli (heideli-mgmx.de) 15.05.2010

Liebe Chris, also ein kleiner Einblick auf die Marschroute? Wart Ihr also auch in Venedig?
Ein liebes Gedicht zu einem sehr schönen Foto!
Herzlich Willkommen in der Heimat und viele liebe grüße von Heide

 

Antwort von Christine Wolny (16.05.2010)

Liebe Heide, von Venedig aus ging es mit COSTA SERENA auf eine Kreuzfahrt. Ziel war Istanbul. Landausflüge in Italien, Griechenland, Türkei. Eine traumhaft schöne Woche, wo alles stimmte. Auf der Rückfahrt wurde noch einmal in Kroatien angelegt. Nur die Busfahrt nach Venedig hin und retour war nicht so angenehm, da sehr lange. Habe eine Freundin begleitet. Sie buchte die Reise schon vor einem Jahr. In der Zwischenzeit starb ihr Mann, und alleine wollte sie nicht reisen. So war ich die Begleiterin, und wir haben uns sehr, sehr gut verstanden und viel Freudiges erlebt. Die vielen Eindrücke werden immer in meinem Gedächtnis bleiben. Dir eine gute Woche, Chris


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.05.2010

Liebe Chris,

Gefällt mir sehr. Du scheinst schöne Tage gehabt haben, die ich dir von Herzen gegönnt habe.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Christine Wolny (15.05.2010)

Lieber Karl-Heinz, es waren wirklich traumhaft schöne Tage. Alles war harmonisch. Habe mich mit meiner Begleiterin sehr gut verstanden, und wir schwärmen beide davon. Grüße euch herzlich, Chris


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 15.05.2010

Liebe Chris!
Wir verfolgen mit großem Interesse deine
Reiseberichte und freuen uns sehr darüber.
Ganz herzliche Grüße schicken dir
Horst + Ilse

 

Antwort von Christine Wolny (15.05.2010)

Liebe Ilse, lieber Horst, es folgen noch einige. Wünsche euch einen schönen Sonntag, Chris


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 15.05.2010

Chris, für Tierfreunde ein Hit;-) lG Adalbert.

 

Antwort von Christine Wolny (15.05.2010)

Lieber Adalbert, Die Tauben haben an diesem Platz schon eine gewisse Narrenfreiheit. Sie setzen sich hin, wo es Menschen nicht dürfen, und wenn ihnen einer dumm kommt, fliegen sie einfach davon. Sonntagsgruß von Chris


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 15.05.2010

Kann ich mir gut vorstellen Chris! Dennoch, Schöpfer lies eines Tages eine Statue zum Leben erwachen. Was machte diese zuerst? Sie nahm die Taube vom Kopf und putzte sich den Hintern mit dieser ab mit der Bemerkung. Täubchen heute bist du einmal dran!!! Grins!!! Grüße
Franz und Herzblatt Monika

 

Antwort von Christine Wolny (15.05.2010)

Lieber Franz, wirklich zum Grinsen, was du da schreibst. Ja, Rache muss manchmal auch sein.... Euch einen schönen Sonntag, Chris


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 15.05.2010

Schön geschrieben - aber unangenehm, die Biester, die Milben im Gefieder haben und sie beim Flattern verbreiten...
L.G. vom Paule

 

Antwort von Christine Wolny (15.05.2010)

Lieber Paule, scheinbar haben die Tauben am 2. Mai einen Ausflug gemacht, denn auf dem Markusplatz waren nicht all zu viele. Oder sie waren um die Mittagszeit mit anderen Dingen beschäftigt. Habe sie, Gott sei gedankt, nicht unangenehm empfunden. Einen schönen Sonntag wünscht Chris


Seele (gabierbergmx.at) 15.05.2010

Liebste Chris, schööön.... bist du in Italien ???? Alles Liebe zu dir und ein schönes Wochenende wünscht dir von Herzen Gabriela.

 

Antwort von Christine Wolny (15.05.2010)

Liebe Gabriela, das war nur ein Zwischenstopp in Venedig. Von dort aus ging es per Schiff nach der Türkei. Jetzt aber bin ich auch gerne wieder daheim. Grüße zu dir von Chris


schreibmaus (ChristinaWolf52gmx.de) 15.05.2010

Liebe Chris,
auf dem Markusplatz habe ich schon ganze Schwärme von Tauben erlebt, dass man kaum noch laufen konnte. Ein toller Schnappschuss und sehr schöne Zeilen Deines Reiseerlebnisses. Ich wünsche Dir ein sehr schönes, frohes Wochenende und grüße Dich herzlichst. Alles Liebe von Christina

 

Antwort von Christine Wolny (15.05.2010)

Liebe Christina, vielleicht haben sie die Tauben reduziert oder sie waren mit dem Brüten beschäftigt. Die Menschen waren in der Überzahl. Dir einen schönen Sonntag, Chris


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 15.05.2010

War gern mit dir in Venezia, liebe Chris. Herzlichst RT

 

Antwort von Christine Wolny (15.05.2010)

Lieber Rainer, war wirklich ein Erlebnis, wenn man das erste Mal Venedig gesehen hat. Man kennt es zwar aus dem FS, aber selbst gesehen, sind es besondere Eindrücke. Dir einen schönen Sonntag. Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).