Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wiener Kaffeehaus“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Night Sun (m.offermannt-online.de) 17.06.2010

Lieber Rainer, dein Gedicht gibt schon einen Vorgeschmack auf die Atmosphäre des Kaffeehauses Demel, aber als ich erst die Fotos im Internet sah, verstehe ich, weshalb du dieses Gedicht verfasst hast. Zum einen bietet das "Demel" wirklich eine typische Wiener Kaffeehausatmospäre, zum anderen locken die süßen Kuchen und Tortenstücke und wirklich zum Probieren. LG, Inge

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2010)

Na, siehst du! Habe dort einige Dutzend Male gesessen, und ich werde immer wieder dort hinfahren. Danke, liebe Inge, und freundliche Grüße von RT.


cwoln (chr-wot-online.de) 15.06.2010

Lieber Rainer,

Beim Lesen deines Gedichtes kommt Sehnsucht nach den gemütlichen Kaffeehäusern auf.
Wir haben in Gmunden auch täglich einen guten VERLÄNGERTEN getrunken, saßen draußen in einem Strandkorb mit Blick auf den Traunsee und die Berge.
So ein Besuch war immer ein Erlebnis bei jedem Wetter.
Herrlich auch dein Gedicht.
Auf die Torten haben wir verzichtet, doch sonntags gab es Apfelstrudel mit Sahne zum Kaffee.
Herzlich grüßt Chris

 

Antwort von Rainer Tiemann (15.06.2010)

Freue mich sehr, dass ich dich mit diesen zeilen erfreuen konnte, liebe Chris. Kaffeehäuser haben etwas! Danke und liebe Grüße. RT


Bild Leser

hansl (eMail senden) 13.06.2010

Lieber Rainer,

die Kaffeehausatmosphäre ist den (Hobby)Poeten in die Gene geschrieben... ich wandle in Gedanken auf Kästners Spuren gerne durch deine Verse :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.06.2010)

Da du auch mein anderes Gedicht "Kaffeehäuser" gelesen hast, Faro, kannst du dir vorstellen, dass ich immer Kästner als gute Ausrede habe! Danke und liebe Grüße. RT


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 11.06.2010

Lieber Rainer, da sind wir auf einer Linie. Ich bin auch eine Naschkatze, die gerne Kaffeehäuser aufsucht und alle Kuchen durch probiert.Meinen Glückwunsch zu deinem Jubiläum. Norbert

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.06.2010)

Danke, Norbert, für deinen Glückwunsch. Auch für deine Laster, ohne die das Leben weniger lebenswert wäre. Alles Gute für deine Frau! RT


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 11.06.2010

Lieber Rainer!
Ich bedanke mich bei dir für den
Kaffeehaus-Spaziergang.
Leider war es mir nicht vergönnt, Wien
einmal kennen zu lernen.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Abendgrüßen
Horst + Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.06.2010)

Über Kaffeehäuser, liebe Ilse, könnte ich Bücher schreiben. Vielleicht mache ich es eines Tages! Danke und freundliche Grüße an Horst und dich. RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 11.06.2010

Lieber Rainer,

Ich gönne jedem süße Leckereien. Ich selbst versuche ich diesen Verlockungen zu widerstehen, da mir Süßígkeiten schlecht bekommen und zudem ich sehr leicht zunehme, was ich vermeiden muss.

Dein Gedicht habe ich allerdings gern gelesen.

Es grüßt dich herzlich
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.06.2010)

Das, Karl-Heinz, ist Gott sei Dank bei mir so, dass es nicht ansetzt! Danke fürs Lesen. Liebe Grüße von RT.


Seele (gabierbergmx.at) 11.06.2010

Lieber Rainer, ja die Winer KAffehauskultur hat schon ihren besonderen Flair....und der Gaumen freut sich mit...hat mir sehr gefallen. Liebe Grüsse zu dir von Gabriela.

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.06.2010)

Dir, liebe Gabriela, danke dir fürs Lesen. Wien ist allein unter dem Kaffeehaus-Aspekt - wenn man denn Kaffee mag - schon diverse Reisen wert. Liebe Grüße von mir. RT


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 11.06.2010

Lieber Rainer,

Gratulation zu Deinem Jubiläums-Gedicht und ein *Jeder* weiss, Du bist ein Genießer vom feinsten Kaffeegeschmack:

KAFFEEHAUS
in Wien
ein heißer Sommertag
mit Früchteeis und Kaffee -
VERWÖHNAROMA

Bald ist Kaffeezeit und die Bedienung kommt gleich zu Dir mit einem Kännchen Mokka und Erdbeereis.

Liebe Sommergrüße schickt Dir Gundel

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.06.2010)

Das Gedicht, liebe Gundel, wird durch ein tolles Elfchen abgerundet. Dafür mein aufrichtiger Dank. Dir einen Poeten-Gruß von RT.


heideli (heideli-mgmx.de) 11.06.2010

Du, was meinst Du denn, wenn Du einen gereimten Restaurant und Cafehausfüher schreiben würdest?
Nur so eine Idee. Denn Deine kaffeehausgedichte aus aller Herren Länder gefallen mir sehr!
Fein geschrieben!
Liebe grüße sendet Dir Heide

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.06.2010)

Das, liebe Heide, schlagen oder schlugen mir so viele schon vor, dass ich es ernsthaft überlege! Herzlichen Dank und einen freundlichen Gruß von RT.


Goldfeder (chris-tine-doehringchris-tine-doehring.de) 11.06.2010

Lieber Rainer, Glückwunsch zu diesem schönen ( es duftet fast ein bisschen, nun gut, mit viel Phantasie...)Gedicht von Deiner geneigten Leserin Chris.-))

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.06.2010)

Was, liebe Chris, bleibt mir, als aufrichtig Dankeschön zu sagen. Herzlich sei gegrüßt von RT.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 11.06.2010

Rainer, ein echter Wiener geht nicht unter,
oftmals steht Kaffee darunter;-)))

Eine schöne Homage an das wiener Kaffeehaus;-))) glG Bertl.

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.06.2010)

Das sollte es sein, Bertl. Schön, dass es bei dir so ankam. Herzlichst RT


schluesselblume28 (klutzkewitzonline.de) 11.06.2010

Hall Rainer,

der gute Kaffee ist auch das Einzige,
was ich den Ösis abgewinnen kann.
Die Städte sind zwar wunderschön,
aber dieser scheussliche Dialekt ist echt
furchtbar. Nix für mich, der Wiener Schmäh.
Lg von Ina

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.06.2010)

Liebe Ina, wo bleibt da die Toleranz? frage ich mich. Dir einen freundlichen Gruß. Ich danke fürs Lesen. RT


schreibmaus (ChristinaWolf52gmx.de) 11.06.2010

Lieber Rainer,
sehr gern bin ich mit Dir durch Deine Wiener Erinnerungen geschlendert. Diese Kaffeehäuser haben es mir auch sehr angetan und besuche sie liebend gern.
Mit großer Freude und Vergnügen habe ich Deine wunderbaren Verse gelesen. Ich danke Dir. Ganz liebe Morgengrüße, einen schönen, frohen Tag und ganz viel Freude bei der Fußball WM. Mich hat das Fußballfieber schon ganz schön gepackt und ich freue mich sehr auf die Spiele, herzlichst Christina

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.06.2010)

Danke, liebe Christina, wärst sicher eine tolle Begleiterin in dieser liebenswerten Stadt, die ich soooo oft besuchen durfte. - Was die WM angeht, bin ich echt gespannt. Freue mich, dass auch du, wie meine Frau, scheint´s eine Kennerin bist. Viel Vergnügen wünscht RT.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 11.06.2010

Vorab meine Glückwünsche Rainer und ja, man muss es erlebt haben!!! "Die Wiener, verstehen zu leben"! Mir sagte einmal ein Arzt aus Wiener – Neustadt! „Wissen´s de Weaner san die Rache der Österreicher“! War ein Notarzt, den ich als Kunde hatte! Köstlich!!! Ich mag sie, "die Wiener"!!!
Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.06.2010)

Interessant, Franz; denn die Wiener mag kaum ein Österreicher. Mir gefallen aber neben all den Sehenswürdigkeiten vor allem die Kaffeehäuser, vor allem aber Zuckerbäcker Demel! Danke fürs Lesen. Dir einen lieben Gruß. RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).