Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gespannt“ von Heino Suess

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kommunikation“ lesen

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 30.07.2010

Anders, find ich es mit deinen Lippen,
anstelle von Karo, Herz, Kreuz und Schippen,
wären sie der Joker meines Lebens,
doch wart ich auf sie leider wohl vergebens....
und werde weiter zu meinen Blumen sprechen,
denn anders als du, könn` sie Schweigen nicht brechen.

Hab hier zwar auch nen Stilwechsel vorgenommen, aber ich fand da meinen spontanen Einfall mal ganz originell.
L.G. Roland

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

"Stilwechsel" in diesem Zusammenhng..gerade zu deliziös, mein Lieber Roland!Schmunzelgrüße, Heino.


Bild Leser

hansl (eMail senden) 30.07.2010

Liebe Heino,

habe mir deine Zeilen zur Inspiration kopiert.. wenn ES mich dann packt, wirst du ES lesen können.. ;-))
Ich bin ja eher ein Freigänger... :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

Lieber Faro, freu mich schon drauf, einige haben sich ja auch schon "getraut".. Herzl., Heino.


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 29.07.2010

Lieber Heino!
Da stimme ich mit dir überein.
Ich sehe die Blumen lieber in der Natur
als in der Vase.
Jede Blüte tut mir leid, die dafür
abgeschnitten wird.
Herzliche Grüße schicken dir
Horst + Ilse

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

Danke, liebe Ilse, wünsche euch ein schönes WoE, herzlich, Heino.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 29.07.2010

Lippen sich sehnend verneigen,
fallen in Süße ins Schweigen,
im Wirbel zur Hitze der Nacht,
genießend sich öffnen ganz sacht,
umschließen deiner Lippen Mund,
im Kelch trinken sie sich gesund

Vielleicht gefällt es dir ja, lieber Heino. Habe gern mitgemacht. LG von Margit

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

Danke, lb. Margit, und wie es mir gefällt, die Vorstellung allein, macht mich ganz "wuschig".. Im Antworten führen ganz eindeutig die Frauen, darüber freut sich, ganz herzlich, der Heino!!


Heidemarie Rottermanner (rottermanneraon.at) 29.07.2010

Super Idee, lieber Heino

aber für heute bin ich zu müde....

Gute Nacht und alles Liebe
Heidemarie

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

Liebe Heidemarie, danke für die Rückmeldung...was noch nicht ist kann ja später werden! Schönes WoE dir, herzl., Heino,


cwoln (chr-wot-online.de) 29.07.2010

Lieber Heino,

Werde auch ein paar Zeilen anfügen,
die einfach zu LIPPEN passen.

Warum solln denn immer Blumen sprechen?
Nie hab eine Blume ich was sagen hören.
Paradox wär es doch, w e n n sie sprächen,
tote Blüten können doch nicht mehr betören,
denn die Blüte pflücken, das heißt: Sie zu brechen!

Anders, find ich es mit deinen Lippen...
Sie sind warm und voller Leben.
Macht mir Freude, immer wieder dran zu nippen.
Möcht’ dir ständig kleine Küsse geben.

Freu mich, wenn sie Liebes zu mir sagen.
Auch ein Lächeln können sie mir schenken.
Manchmal schweigen sie, ich brauche nicht zu fragen.
Weiß ich doch um dein verliebtes Denken.

Es grüßt herzlich Chris

 

Antwort von Heino Suess (29.07.2010)

Liebe Chris, ich finde dein Fortschreiben sehr kreativ, und freu mich, dass du am Experiment teilgenommen hast! Herzlich, Heino.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 29.07.2010

Warum solln denn immer Blumen sprechen?
Nie hab eine Blume ich was sagen hören.
Paradox wär es doch, w e n n sie sprächen,
tote Blüten können doch nicht mehr betören,
denn die Blüte pflücken, das heißt: Sie zu brechen!

Anders, find ich es mit deinen Lippen….
diese lockender – fordernder Pracht,
Begehr an diesen zu nippen
Fazit mit Sicherheit, Weg in eine Liebesnacht.

Würd Blut diese bedecken,
vom Biss zart - wilder Leidenschaft,
ich würd begehrend dies lecken
Rest, Schweigen mit Bedacht.

Liebe Grüße Dir Heino
Franz

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

Danke, lieber Franzl fürs Mitspielen! Da ist dir ja ´ne tolle Fortsetzung gelungen, mit allem "Drum und Dran", kann einem schwindlig werden, herzl., Gruß an dich u. die Deinen! Schöne Tour mit dem Sohnemann, wünscht der Heino.


Fairy1956 (greinke56outlook.de) 29.07.2010

Lieber Heino,

die Einladung hab` ich gern angenommen
und was du liest ist dabei rausgekommen.

Anders, find ich es mit deinen Lippen….,
sie glänzen zart, sie sind perfekt,
von Kopf bis Fuß ich will dich necken,
wann hab` ich je daran geleckt,
was geb` ich drum, könnt` ich dran nippen.

In der Hoffnung, dass dies auch gefällt, habe ich die Variante Liebe gewählt.
Hat mir Spaß gemacht und lieben Dank, sowie einen Gruß von *Silvia

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

Herzlichen Dank, liebe Silvia, und w i e mir deine Fortsetzung gefällt! Bin nämlich ausgesprochen "kitzelig"...Aber nicht weitersagen.. Dir ein schönes WoE, herzl., Heino.


Seele (gabierbergmx.at) 29.07.2010

Lieber Heino, herrlich...ich hab auch noch keine Blume reden gehört.... deine Vorgabe hab ich ein bisschen eigenwillig behandelt...ich hab nur die Lippen als Vorgabe für ein Gedicht genommen... ein bisschen Extrawurst halt... lach.... Bin auch gespannt, wie dein Vorschlag aufgenommen wird...Herzliche Gabriela.

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

Danke, liebe Gabriela, dein süsses "Lippenbekenntnis" habe ich ja schon gelesen und kommentiert.. Herzliche Grüße, schönes WoE, Heino.


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 29.07.2010

Lieber Heino, demnächst gibt es für uns Blumenhörgeräte, damit wir sie besser verstehen können. Ich bin kein Computerfachmann, so dass ich die Weiterführung des Gedichtes nicht so schreiben kann. Liebe Grüße Norbert


heideli (heideli-mgmx.de) 29.07.2010

Lieber Heino,natürlich beteilige ich mich an Deinem Aufruf. Aber technisch bin ich eine Null. Deshalb sende ich es Dir hier und Du kannst es ja, wenn es dir gefällt, selbst dazustellen:

"Anders ist`s, sprech ich mit Deinen

Lippen:

öffnen liebend sich für mich von ganz

alleine,

lassen mich ganz zart von Deinem

Nektar nippen,

süß und warm....als ob ins Herz die

Sonne scheine..."

Liebe grüße von heide

 

Antwort von Heino Suess (30.07.2010)

Liebe Heide! Freude kommt auf bei mir, deine Fortsetzung ist toll zu lesen, auch mir wird warm, nicht nur ums Herz... LG, Heino.


nanita (c.a.mielckt-online.de) 29.07.2010

Nun, lieber Heino,
dann will ich dein Werk mal auf meine Art forführen:

Anders, find ich es mit deinen Lippen,
die zart an einem Weinglas nippen,
entsteht in schimmernd rotem Licht
schon bald ein schillerndes Gedicht.

Herzlich grüßt
Christiane

 

Antwort von Heino Suess (29.07.2010)

Danke, liebe Christiane! Sehr gut hast du das fortgesetzt. Du hast zwar den Rhythmus gewechselt, aber es sind schöne Bilder im Kopf entstanden.. Herzl., Heino.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 29.07.2010

Ich sag meiner Maus auch lieber mit den Lippen (u.a.), dass ich sie liebe. Dennoch freut sie sich immer über Blumen.
Herzlich der Paul

 

Antwort von Heino Suess (29.07.2010)

Danke, lb. Paul, und? Wo bleibt die Fortsetzung? Hast wohl die Unterschrift nicht gelesen... Schmunzelgruß, Heino.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).